Archiv der Kategorie: Stauden

Weiter umgestaltet

Beete „Wein“ und „Weissdorn“ 20.7.21

Sylvia hat heute Rosen, Funkien, Thymian, Rosmarin und Lavendel in das umgestaltete Beet „Weissdorn“ umgepflanzt, ich habe die Reste des Hügelbeets Weissdorn abgetragen und damit die Löcher von den umgesetzten Pflanzen und Unebenheiten in den Wegen, sowie die Pappe im Beet „Mangold“ abgedeckt. Die Kiwi ist in das Beet „Wein“ gekommen. Habe noch die umgesetzten Pflanzen angegossen. Das Wetter war kühl und trocken. Das Beitragsbild zeigt den umgestalten Sitzplatz. Hier nun einige Bilder der Neugestaltung:

Der Sitzplatz unterm Weissdorn 20.7.21
Unter dem Weissdorn Funkien, Thymian, Rosen 20.7.21
Unter dem Weissdorn Rosen, Rosmarin, Thymian 20.7.21
Wein, Kiwi, Thymian 20.7.21
Wein, Thymian und mehr Beet „Wein“ 20.7.21
Beet „Wein“ 20.7.21

Schmetterlinge und anderes

Beet „Iris“ 15.7.21

Sylvia hat heute das Beet „Iris“ bereinigt und mit Johannisbeeren und Kokardenblumen aus anderen Beeten ergänzt. ich habe die beiden Birnbäume und die Mirabelle mit Kompost versorgt und die umgesetzten und die mit Kompost versorgten Pflanzen gegossen. Der erste Kaisermantel dieses Jahres wurde am Kandelaber Ehrenpreis im Beet „Boskop“ gesichtet und fotografiert. Das Beitragsbild zeigt ein Tagpfauenauge am Lavendel. Dies wurde bei uns das allererste Mal beobachtet.

Der Garten am Beet „Wein“ 15.7.21

Rose, Lavendel, Schmetterlinge

Weißlinge, Kl. Permuufalter, Kl. Feuerfalter, Braun-Dickkopffalter am Lavendel Beet „Trapez“ 29.6.21

Heute gab es keine Gartenarbeit. Schwülwarmes Wetter. Leichter Regen am Mittag. Die Vögel haben nun alle restlichen Früchte an der Kupferfelsenbirne abgefressen.

Rose Beet „Christian “ 29.6.21

Warm am Mittwoch

Garten-Feldrittersporn Beet „Amor“ 16.06.21

Heute gab es wegen anderer Verpflichtungen keine Gartenarbeit. Weitere neue Bilder vom Baumweissling gibt es auf der Schmetterlingsseite

Meist sonniger Freitag

Beet „Boskop“ 21.5.21

Heute habe ich den Rasenmäher gereinigt, damit er wieder funktioniert und unser Nachbar hat den dann gleich mal die Wege gemäht. Sylvia hat die geteilten Stauden jetzt in das Beet „Boskop“ gesetzt und gleich noch einen Rittersporn dazu, ein weiterer Rittersporn kam in das Beet „Lavendel“. Zwei weitere Gurken kamen in das Beet „Erdbeere“. Erbsen wurden ins Beet „Spargel“ gesät. Heute sind die drei Erdbeerpflanzen für die alte Feuertonne im Beet „Manfred“ angekommen. Eine sieht sehr gut aus, die zweite so lala und die dritte eher mickrig. Ich habe heute noch wieder die Chiliblüten bei der Capsisum Annuum, den Chinese 5 Color, der Inca Surprise und der Sibirischen Hauspaprika gepinselt, wegen der Bestäubung. Das Beitragsbild zeigt Teile der Beete „Birke“ und „Mohrchen“.

Wein und Weißdorn 21.5.21

Vollmond und der Oktober 2020 ist zu Ende

Heute ist noch einmal Vollmond im Oktober – der zweite Vollmond im Oktober auch Blauer Mond genannt. Da es aber stark bewölkt ist, ist nichts zu sehen.

Das Beitragsbild sollte eigentlich den zweiten Vollmond dieses Oktobers zeigen, auf Grund des Wetters wird nun ein Bild des goldenen Oktober diesen Beitrag zieren. Nun kommen noch einmal weitere Aufnahmen aus dem Oktober 2020.

43. Kalenderwoche 2020

Die 43. Kalenderwoche brachte wechselhaftes Mal kühles und warmes Wetter mit insgesamt 10,5 Liter Regen. Die Herbstfärbung der Blätter hat diese Woche stark zugenommen. Und an den Tagen mit Sonne gab es einen goldenen Oktober.

Montag, 19.10.20

In der Nacht sind drei Liter Niederschlag gefallen. Heute war Gießtag. Im Garten wurde alles auf natürlichem Wege gewässert. Auch die Pflanzen auf der Terrasse haben durch den Westwind genügend Regenwasser bekommen.

Dienstag, 20.10.20

Nicht mal 1 Liter Regen kam bis 8 Uhr. Abends gab es noch einmal Regen

Mittwoch, 21.10.20

0,5 Liter Niederschlag in der Nacht. Die letzten Aussaaten im Jahr 2020 durchgeführt: je eine Reihe Japanischer Fächerahorn (Acer Palmatum) in das Beet Mamfred, kanadischer Rotahorn (Acer rubrum) ins Beet „Mangold“ und Wintersalat „Maiwunder“ ins Beet Bärli. Wintererbsen Sima zwei Reihen im Beet Wolfgang eine Reihe im Beet Erdbeere.

Donnerstag, 22.10.20

Heute nur Laub geharkt. Sylvia hat die letzten Feuerbohnen geerntet. Sonst hat die Gartenarbeit wieder geruht. Warmes meist sonniges Wetter und trocken.

Letzte Bohnen Beet „Bärl“ 43. Kalenderwoche 2020

Freitag, 23.10.20

Nachmittags Regen. Keine Gartenarbeit. Pünktlich wie jedes Jahr sind die Fliegenpilze wieder im Beet „Birke“ aufgetaucht, wie auch vor fünf Jahren.

Sonnabend, 24.10.20

Auch heute keine Gartenarbeit. Seit gestern gab es bis heute morgen 6 Liter Regen.

Sonntag, 25.10.20

Heiter bis wolkig, Sonntagsruhe im Garten. Heute die Seiten Dahlien und Rosen überarbeitet. Das Beitragsbild zeigt die prächtigen Farben des Herbstes unter anderem mit der nun gelben Süßkirsche „Große Schwarze Knorpel“ und der roten Kupferfelsenbirne.

Hier folgen nun noch weitere Bilder dieser Woche:

  • Alpenveilchen Beet „Mohrchen“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Wildtomaten Golden Currant und Rote Murmel Beet „Mix“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Kirschen Beete „Sauerkirsche“ und "Christian" 43. Kalenderwoche 2020
  • Duftjasmin Beet „Omega“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Es blüht im Beet „Sauerkirsche“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Libelle am Apfelbaum Beet „Boskop“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Kupferfelsenbirne Beet „Kupferfelsenbirne“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Topinambur Beet „Mangold“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Kapuzinerkresse Beet „Amor“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Gänsedistel Beet „Mix“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Asiatische Marinkäfer 42. Kalenderwoche 2020
  • Kapuzinerkresse Beet „Sauerkirsche“ 43. Kalenderwoche 2020

42. Kalenderwoche 2020

Ziemlich feuchte graue Woche. Gartenarbeit hat bis auf Montag geruht.

Montag, 12.10.20

Nun ist auch als letzte Chili die Piri Piri vom Beet „Mix“ wieder in die Wohnung versetzt worden. Sie steht im Wohnzimmerfenster. Da es ein Ostfenster ist bekommt die Piri Piri Morgens Sonne sofern es nicht bewölkt ist. Es soll diesen Winter ja herausgefunden werden, welche Chilis, außer den Chinese 5 Color, zweijährig gehalten werden kann. Beider Chinese 5 Color hatte es 2018/2019 Ja funktioniert. Im Garten wurde noch Laub geharkt und um die beiden Kastanien als Frostschutz verteilt.

Dienstag, 13.10.20

Keine Gartenarbeit

Mittwoch, 14.10.20

Ein komplett verregneter Tag, eine ziemliche Seltenheit in den Zeiten des Klimawandels, wieder keine Gartenarbeit. Eine neue LED-Pflanzenlampe gab es für die beiden Chinese 5 Color und die Inca Surprise. Die bisherige LED-Pflanzenlampe ist in das Arbeitszimmer für die Carolina Reaper und die Naga/Bhut Jolokia gekommen.

Donnerstag, 15.10.20

Am Donnerstag gab es bis morgens um 8 21 Liter Wasser von oben. Wieder keine Gartenarbeit.

Freitag, 16.10.20

Neumond, 3 Liter Regen sind bis bis morgens früh um 8 Uhr gefallen. Eine Aloe Vera beim Einkaufen erstanden. Nun gibt es zwei, die nebeneinander im Badezimmerfenster stehen.

Die neue Aloe Vera im Badezimmerfenster 42. Kalenderwoche 2020

Sonnabend, 17.10.20

Sonnabend 2 Liter Niederschlag bis 8 Uhr. Keine Gartenarbeit.

Sonntag, 18.10.20

Bis morgens um 8 Uhr 1 Liter Regen. Heute nur die am letzten Sonntag und Montag in die Wohnung geholten Chilipflanzen (Carolina Reaper, Naga/Bhut Jolokia und Piri Piri) sowie den Bogenhanf gegossen,den Wochenbericht über die 42. Kalenderwoche 2020 fertig gestellt und den Wochenbericht der 42. Kalenderwoche 2014 um Bilder aus der 42. Kalenderwoche 2014 ergänzt. Abends fing es an zu regnen,Das heutige Beitragsbild zeigt einen Blick nach Osten mit unter anderem Apfelbäumen und Forsythien.

Erntedankfest 2020

Heute war Erntedankfest, einiges haben wir dieses Jahr ja auch geerntet: wenige Äpfel, Baumspinat, Bohnen, Brombeeren, Chilis, Erbsen, Erdbeeren, Gurken, Himbeeren, Johannisbeeren, wenige Kirschen, Kopfsalat, Kräuter (u.a. Estragon, Kapuzinerkresse, Salbei, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian), Kürbis, Quitten, Tomaten, Wein Wildpflanzen (Brennnessel, Löwenzahn, Vogelmiere) und Zucchini. Vielleicht wird es ja nächstes Jahr mehr. Nebenbei ich hatte jetzt gelesen, dass der am Donnerstag rot aussehende Vollmond als Erntemond bezeichnet wird. Passt ja zum Erntedankfest Heute war der Mond allerdings nicht rot. Das Beitragsbild zeigt den Sommerflieder eingerahmt von der Großen Schwarzen Knorpelkirsche ind dem Hibiscus.

Herbstanfang 2020

Heute um 15,30 Uhr hat der Herbst begonnen. Sieht aber immer noch nach Spätsommer aus am Herbstanfang. Warm und trocken und sonnig. Regen gibt es frühestens am Freitag. Wegen Besuchs aus der Hauptstadt gab es keine Gartenarbeit. Baumspinat, Chili (Chinese 5 Color, Piri Piri), Salbei und Tomaten (Golden Currant, Rote Murmel) wurden aus dem Garten zum Essen geholt und die Vogel- und Insektentränke(Auf alle Fälle trinken da Hornissen, wie ich heute beobachten konnte) wie üblich mit Wasser gefüllt. Das Beitragsbild zeigt die Sonnenblumen vom Beet „Amor“, die folgende Galerie verabschiedet den Sommer 2020.