Archiv der Kategorie: Obst

52. Kalenderwoche 2020

Bohnenkraut und Christrose 52. Kalenderwoche 2020

Eine weitgehend graue Woche. Kaum Sonne. Einiger Niederschlag. Und keine Gartenarbeit. Geerntet wurde Asia Salat, Feldsalat und Winterportulak.

Montag, 21.12.20

Weihnachtsstern 52.Kalenderwoche 2020

Winteranfang. Am heutigen Gießtag alle Pflanzen in der Wohnung und im Keller, die Feige und die Kiwi gegossen. Das Limettenbäumchen bekommt nur einmal im Monat Wasser und damit erst wieder im Januar. Die Pflanzen im Garten haben knapp 2 Liter Regen abbekommen.

Dienstag, 22.12.20

Chinese 5 Color blüht 52. Kalenderwoche 2020

Regnerischer Tag bis 15:30 Uhr sind 11 Liter gefallen. Die linke der beiden Chinese 5 Color im Wohnzimmer hat jetzt eine Blüte.

Mittwoch, 23.12.20

Drei Liter Regen bis 15:00 Uhr. Bei den Barbarazweigen gibt es die erste Blüte

Kirschblüten 52. Kalenderwoche 2020

Donnerstag, 24.12.20

Der Weihnachtsbaum, eine Rotfichte 52. Kalenderwoche 2020

Über Nacht gab es fünf Liter Regen. Bei den Barbarazweigen gibt es auch an dem zweiten Zweig die erste Blüte, nun sind es schon zwei. Den Beitrag zum Weihnachtsfest veröffentlicht.

Barbarazweig mit Blüten 52. Kalenderwoche 2020

Freitag, 25.12.20

Marienkäfer in der Küche, Morgens am 1. Feiertag 52. Kalenderwoche 2020

Ein Liter Niederschlag . Bei den Barbarazweigen gibt es auch an dem zweiten Zweig die zweite und dritte Blüte, nun sind es schon vier. Ein Marienkäfer hat uns in der Küche auch besucht.

Regenbogen 52. Kalenderwoche 2020

Sonnabend, 26.12.20

Hyazinthe blüht in wenig Schnee 52.Kalenderwoche 2020

Frost in der Nacht, und der Niederschlag heute Vormittag war tatsächlich- Schnee. Der war aber bald wieder weggetaut.

Sonntag, 27.12.20

Alpenveilchen 52.Kalenderwoche 2020

Trüb, windig und kalt. Böen bis 55 km/h. Etwas Nieselregen.

49. Kalenderwoche 2020

Die Woche beginnt mit Vollmond. Durch die Bewölkung ist dieser aber kaum zu sehen. Das Beitragsbild lässt uns vom Beet „Birke“ aus in den Garten blicken.

Bei den Chilis musste diese Woche entschieden werden, was mit der Naga/Bhut Jolokia und der Peperoni geschehen soll, da beide das Winterquartier nicht gut annehmen. Am Besten kommt im Moment die Piri Piri mit dem Winterstandort zurecht, auch die Inca Surprise kommt anscheinend gut in der Wohnung , die beiden Chinese 5 Color wachsen erwartungsgemäß, konnte bei dieser Chilisorte die Überwinterung in der Wohnung schon einmal 2017/2018 erfolgreich durchgeführt werden. Die Carolina Reaper wächst in der Wohnung besser als die Naga/Bhut Jolokia, aber noch nicht optimal.

Astern Beet „Sommerflieder“ 49. Kalenderwoche 2020

Montag, 30.11.2020

Feigenkaktus Beet „Sylvia“ 49. Kalenderwoche 2020

Vollmond am Montag. Der Feigenkaktus auf dem Bild oben soll winterhart sein.

Dienstag, 1.12.20

Sonnenblume vor dem Frost 49. Kalenderwoche 2020

Meteorologischer Winteranfang Frost in der Nacht. Nichts im Garten gemacht.

Sonnenblume nach dem Frost 49. Kalenderwoche 2020

Mittwoch, 2.12.20

Chrysanthemen 49- Kalenderwoche 2020
Chrysanthemen 49- Kalenderwoche 2020

Im Garten hat die Arbeit, trotz des schönen. Wetters, geruht. Wieder eine Nacht mit Frost.

Astern lila 49. Kalenderwoche 2020
Astern lila 49. Kalenderwoche 2020

Donnerstag 3.12.20

Weiße Chrysanthemen Beet "Omega" 49. Kalenderwoche 2020
Weiße Chrysanthemen Beet „Omega“ 49. Kalenderwoche 2020

Wieder frostige Nacht. Erneut mal wieder Laub geharkt, eine Schubkarre voll und über die Biotonne entsorgt, da die Laubreservoire des Gartens für dieses Jahr aufgefüllt sind. Die dünne Eisschicht auf dem Wasser in den Regentonnen zerstoßen.

Der Drachenbaum im Arbeitszimmer 49. Kalenderwoche 2020

Freitag, 4.12.20 – Barbaratag

Naga/Bhut Jolokia Winterquartier im Arbeitszimmer 49. Kalenderwoche 2020

Heute wieder Frost in der Nacht und tagsüber nicht so düster. Gießtag, Alle Pflanzen in der Wohnung und im Keller gegossen. Den Bambus , die Naga/Bhut Jolokia und die Peperoni gedüngt. Den Barbaratag gleich dazu genutzt um aus den Apfel- und Kirschbäumen die es nötig hatten den Obstbaumschnitt durchzuführen. Dabei sind fünf Zweige herausgekommen, die hoffentlich an Heiligabend blühen.

Alpenveilchen Beet „ Mohrchen“ 49. Kalenderwoche 2020

Sonnabend, 5.12.20

Christrose Beet „ Mohrchen“ 49. Kalenderwoche 2020

Freundliches Wetter bis zum Nachmittag. Leichter Frost in der Nacht. Keine Gartenarbeit.

Christrose auf der Terrasse 49. Kalenderwoche 2020

Sonntag, 6.12.20

Rote Murmel 49. Kalenderwoche 2020

Frostfrei in der Nacht, tagsüber freundlich zu Nikolaus. An der Roten Murmel hängen noch zwei Vergessene Tomaten.

Beet „Ahorn“ 49. Kalenderwoche 2020

48. Kalenderwoche 2020

In der 48. Kalenderwoche hat die Gartenarbeit meist geruht, da das Wetter kaum Arbeiten erlaubt hat. Das Laub ist fast komplett von den Wegen entsorgt. Außer den Chilischoten (Naga/Bhut Jolokia, Peperoni, Piri Piri) in der Wohnung nur Asia Salat, Baumspinat und Vogelmiere im Garten geerntet. Das Beitragsbild zeigt, die noch immer blühende Sonnenblume im Beet „Sternmagnolie“.

Montag, 23.11.20

Gelbe Rise neben dem Salbei Beet „Christian“ 48. Kalenderwoche 2020

Frost am Morgen , noch eine gelbe Rose in das Beet „Christian“ gepflanzt und gegen Frost mit Stroh geschützt.

Dienstag, 24.11.20

Kriechender Günsel Beet „Omega“ 48. Kalenderwoche 2020

Erneut Frost am Morgen. Heute alle Zimmerpflanzen mit Wasser versorgt. Die überwinternden Pflanzen im Keller sind erst beim nächsten Mal wieder dran. Das Limettenbäumchen ist heute in den Keller gekommen.

Mittwoch, 25.11.20

Blick nach Osten 48. Kalenderwoche 2020

Kühl, trüb und grau. Nur einen Spaziergang durch den Garten gemacht.

Donnerstag, 26.11.20

Blick nach Westen über das Beet „Amor“ 48. Kalenderwoche 2020

Wieder mal trübe und grau. Ein typischer Novembertag. Keine Gartenarbeit.

Freitag, 27.11.20

Noch blüht es im Beet „Lavendel“ 48. Kalenderwoche 2020

Ein weiterer grauer, kühler Novembertag. Nebel und Hochnebel. Arbeitsruhe im Garten.

Sonnabend, 28.11.20

Chilischoten Naga/Bhut Jolokia 48. Kalenderwoche 2020

Auch heute war es wieder alles grau, Außer Nebelnässen kein Niederschlag.

Sonntag, 29.11.20

Christrose Beet „Mohrchen“ am 1. Advent 48. Kalenderwoche 2020

Heute gab es ein paar wenige Aufheiterungen, aber die Sonne ist nicht komplett durchgekommen. War trotzdem etwas freundlicher zum 1. Advent. In der Wohnung war heute ein Marienkäfer. Hat sein Winterquartier beim Lüften verlassen, die überwintern nämlich bei uns in den Hohlräumen der Fenster. Aber Laubhaufen gäbe es im Garten ja auch.

46. Kalenderwoche 2020

Kokardenblume Beet „Sternmagnolie“ Kalenderwoche 46, 2020

Die 46. Kalenderwoche 2020 Geerntet wurden Bohnen und Möhren, Asia Salat, Brennnesseln, Baumspinat, Vogelmiere. Von den Chili gab es die letzte Chinese 5 Color, Inca Surprise, Peperoni und Piri Piri. Wieder einmal eine Woche ohne Niederschlag, deswegen musste auch am Gießtag am Sonntag im Garten manches gegossen werden. Das Beitragsbild zeigt die noch blühende Sonnenblume im Beet „Sternmagnolie“. Auch diese Woche sind bei schönem Wetter noch Insekten geflogen, was auch einige der folgenden Bilder dokumentieren.

Montag 9.11.20

Chrysanthemenblüte mit Insekt Beet „Sommerflieder“ Kalenderwoche 46, 2020

Hochnebel, ein ganz trüber Tag keine Gartenarbeit.

Dienstag 10.11. 20

Studentenblumenblüte mit Insekt Beet „Meerrettich“ Kalenderwoche 46, 2020

Ein weiterer Tag mit Hochnebel, auch sehr trüb. Wieder mal Laub gehackt.

Mittwoch 11.11.20

Alpenveilchen Beet „Mohrchen“ Kalenderwoche 46, 2020

Weiter grau, Laub geharkt

Donnerstag 12.11.20

Erdbeere mit Blüte und Früchten Beet „Bärli“ Kalenderwoche 46, 2020

Teilweise sonnig. Keine Gartenarbeit.

Freitag, 13.11.20

Dahlie blüht auch noch Beet „Wein“ Kalenderwoche 46, 2020

Auch heute meist sonnig und warm für November. Wieder keine Gartenarbeit.

Sonnabend, 14.11.20

Meist sonniger und trockener Herbsttag. Kein Niederschlag in Aussicht. Gartenarbeit hat weiter geruht.

Sonntag, 15.11.20

Neumond, auch heute weiter trocken und meist sonnig. Gießtag, im Garten die Salate (Beete „Erdbeere“ und „Wolfgang“), den Mangold im Beet „Bärli“ und den Lauch im Beet „Wolfgang“ gegossen. Im Keller die Feige, die Fuchsie und die Kiwi gegossen. Weiterhin die Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse (Christrose, Ingwer, Kurkuma und das Limettenbäumchen) gegossen.

45. Kalenderwoche 2020

Verschienfarbige Dahlienblüten Anfang der 45. Kalenderwoche 2020

Die Woche hat mit fast 20 Grad begonnen. Geerntet wurde diese Woche im Garten Asia Salat Moutarde Rouge, Baumspinat, Bohnen, Kapuzinerkresse. Die Chilis gab es von den Zimmerpflanzen Chinese 5 Color, Inca Surprise, Peperoni und Piri Piri. Die eine Dahlie im Beet „Wein“ hat neben Ihrer rot-weißen Blüte noch eine gelb-rote. In dieser Woche die Seite Beete weiter überarbeitet.

Montag, 2.11.2020

  • Feuerbohnen Beet „Manfred“ Kalenderwoche 45, 2020
  • Feuerbohnen Beet „Bärlu“ Kalenderwoche 45, 2020
  • Feuerbohne Beet „Manfred“ Kalenderwoche 45, 2020

Gab über Nacht 3 Liter Regen. Tagsüber hat es aufgeklart und es wurde sehr warm für November. Laub geharkt und Laubhaufen angelegt. Einer der begonnenen Laubhaufen ist auf dem Beitragsbild zu sehen. Noch Bohnen entdeckt, müssen nur noch geerntet werden.

Dienstag, 3.11.2020

Über Nacht gab es 1 mm Niederschlag. Tagsüber war es trocken. Erneut Laub geharkt und die Laubhaufen weiter aufgebaut. Die Tomaten auf dem Bild sind in der Wohnung gereift.

Asia Salat, Kapuzinerkresse, Tomaten, Piri Piri und Baumspinat für das Frühstück 3.11.20

Heute den Beitrag über die 44. Kalenderwoche 2014 mit Bildern aus der 44. Kalenderwoche 2014 ergänzt.

Mittwoch, 4.11.20

Fuchsie blüht noch im Garten 45. Kalenderwoche 2020

Wieder Laub geharkt und weitere Rosen damit für den Winter geschützt. Teile von Beet „Manfred“ für Kartoffeln vorbereitet. Die Pflanzen von der Terrasse (Kiwi, Feige) wurden, wie die Fuchsie aus dem Garten, in den Keller geräumt. Das Limettenbäumchen ist erstmal auf der Terrasse geblieben. Die Tomaten wurden gepflückt und zum Nachreifen in die Wohnung gebracht. Die Tomatenpflanzen wurden über die Biotonne entsorgt, die Erde kam in den Blumenteil des Beetes „Mangold“.

Donnerstag, 5.11.20

Kohlmeise an Sonnenblume Kalenderwoche 45, 2020

Heute gab es trockenes, sonniges Wetter. Morgens gab es Raureif, an manchen Stellen im Garten. Gartenarbeit hat heute geruht. So konnten die Kohlmeisen ungestört an den Sonnenblumen die Kerne herauspicken.

Freitag, 6.11.20

Piri Piri im Winterquartier am Ostfenster 45. Kalenderwoche 2020

1 mm Regen gab es über Nacht. Heute wieder Laub geharkt und drei Reihen Kartoffeln „Violetta“ in die Beete „Manfred“ (2 Reihen) und Danny (1 Reihe) gelegt. Mal sehen ob das klappt mit den im Boden überwinternden Kartoffeln. Alle Pflanzen in der Wohnung wurden mit Wasser versorgt.

Sonnabend, 7.11.20

Pferde am Garten im Herbst 45. Kalenderwoche 2020

Ruhiger, sonniger und kühler Herbsttag. Gartenarbeit hat geruht. Hier kommen nun noch ein paar Bilder aus der 45. Kalenderwoche vor dem ersten Bodenfrost.

  • Wein im Herbst 45. Kalenderwoche 2020
  • Rotklee 45. Kalenderwoche 2020
  • Gänsediestel 45. Kalenderwoche 2020
  • Impressionen Beet "Omega" 45. Kalenderwoche 2020
  • Wermut, Kapuzinerkresse, Pilze Beet "Amor" 45. Kalenderwoche 2020
  • Impressionen Beet "Amor" 45. Kalenderwoche 2020
  • Oregano, Kapuzinerkresse, Pilze Beet "Amor" 45. Kalenderwoche 2020
  • Baumspinat, Feldsalat, Vogelmiere Beet "Erdbeere" 45. Kalenderwoche 2020
  • Feldsalat, Vogelmiere Beet "Erdbeere" 45. Kalenderwoche 2020
  • kASTANIE Beet "Purzel" 45. Kalenderwoche 2020
  • Impressionen Beet "Sauerkirsvche" 45. Kalenderwoche 2020
  • Petersilie Beet "Meerrettich" 45. Kalenderwoche 2020
  • Pilze Beet "Kurt" 45. Kalenderwoche 2020
  • Andere Pilze Beet "Kurt" 45. Kalenderwoche 2020
  • Sonnenhut Beet "Wein" 45. Kalenderwoche 2020

Sonntag, 8.11.20

Kapuzinerkresse erfroren, Sonntag früh 45. Kalenderwoche 2020

Der erste Bodenfrost dieses Jahres. Dahlien und Kapuzinerkresse sind nun für dieses Jahr Geschichte. Auch heute keine Gartenarbeit.

Vollmond und der Oktober 2020 ist zu Ende

Heute ist noch einmal Vollmond im Oktober – der zweite Vollmond im Oktober auch Blauer Mond genannt. Da es aber stark bewölkt ist, ist nichts zu sehen.

Das Beitragsbild sollte eigentlich den zweiten Vollmond dieses Oktobers zeigen, auf Grund des Wetters wird nun ein Bild des goldenen Oktober diesen Beitrag zieren. Nun kommen noch einmal weitere Aufnahmen aus dem Oktober 2020.

43. Kalenderwoche 2020

Die 43. Kalenderwoche brachte wechselhaftes Mal kühles und warmes Wetter mit insgesamt 10,5 Liter Regen. Die Herbstfärbung der Blätter hat diese Woche stark zugenommen. Und an den Tagen mit Sonne gab es einen goldenen Oktober.

Montag, 19.10.20

In der Nacht sind drei Liter Niederschlag gefallen. Heute war Gießtag. Im Garten wurde alles auf natürlichem Wege gewässert. Auch die Pflanzen auf der Terrasse haben durch den Westwind genügend Regenwasser bekommen.

Dienstag, 20.10.20

Nicht mal 1 Liter Regen kam bis 8 Uhr. Abends gab es noch einmal Regen

Mittwoch, 21.10.20

0,5 Liter Niederschlag in der Nacht. Die letzten Aussaaten im Jahr 2020 durchgeführt: je eine Reihe Japanischer Fächerahorn (Acer Palmatum) in das Beet Mamfred, kanadischer Rotahorn (Acer rubrum) ins Beet „Mangold“ und Wintersalat „Maiwunder“ ins Beet Bärli. Wintererbsen Sima zwei Reihen im Beet Wolfgang eine Reihe im Beet Erdbeere.

Donnerstag, 22.10.20

Heute nur Laub geharkt. Sylvia hat die letzten Feuerbohnen geerntet. Sonst hat die Gartenarbeit wieder geruht. Warmes meist sonniges Wetter und trocken.

Letzte Bohnen Beet „Bärl“ 43. Kalenderwoche 2020

Freitag, 23.10.20

Nachmittags Regen. Keine Gartenarbeit. Pünktlich wie jedes Jahr sind die Fliegenpilze wieder im Beet „Birke“ aufgetaucht, wie auch vor fünf Jahren.

Sonnabend, 24.10.20

Auch heute keine Gartenarbeit. Seit gestern gab es bis heute morgen 6 Liter Regen.

Sonntag, 25.10.20

Heiter bis wolkig, Sonntagsruhe im Garten. Heute die Seiten Dahlien und Rosen überarbeitet. Das Beitragsbild zeigt die prächtigen Farben des Herbstes unter anderem mit der nun gelben Süßkirsche „Große Schwarze Knorpel“ und der roten Kupferfelsenbirne.

Hier folgen nun noch weitere Bilder dieser Woche:

  • Alpenveilchen Beet „Mohrchen“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Wildtomaten Golden Currant und Rote Murmel Beet „Mix“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Kirschen Beete „Sauerkirsche“ und "Christian" 43. Kalenderwoche 2020
  • Duftjasmin Beet „Omega“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Es blüht im Beet „Sauerkirsche“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Libelle am Apfelbaum Beet „Boskop“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Kupferfelsenbirne Beet „Kupferfelsenbirne“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Topinambur Beet „Mangold“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Kapuzinerkresse Beet „Amor“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Gänsedistel Beet „Mix“ 43. Kalenderwoche 2020
  • Asiatische Marinkäfer 42. Kalenderwoche 2020
  • Kapuzinerkresse Beet „Sauerkirsche“ 43. Kalenderwoche 2020

41. Kalenderwoche 2020

Es war eine kurze Gartenwoche, da Montag bis Donnerstag die Gartenarbeit aus verschiedensten Gründen ruhen musste, Leider lag das nicht an Dauerregen, das wäre ein guter Grund gewesen.

Freitag 9.10.20

Auch Freitag hat die Gartenarbeit geruht., dafür aber wieder mal was zum Essen am Tag geerntet Baumspinat, Chili (Piri Piri), Kapuzinerkresse, Salbei und Tomaten (Golden Currant, Rote Murmel). Von Dienstag bis zum Morgen sind drei Liter Regen gefallen. Alle Pflanzen auf der Terrasse (Feige, Ingwer, Kiwi, Kurkuma Limettenbäumchen, Tomaten) gegossen. Den Beitrag über das Erntejahr 2019 um Bilder aus dem Jahr 2019 ergänzt.

Die Kiwi fühlt sich im Topf wohl wohler als im Garten, treibt Sie im Topf auf der Terrasse neu aus. Und kühler ist es ja auch.

Sonnabend 10.10.20

Bis morgens um 8 sind vier Liter Regen gefallen. Die Esskastanie im Beet „Purzel“ hat die ersten Blätter, die im Beet „ Hibiscus“ noch nichts. Heute alle Zimmerpflanzen gegossen. Die Pflanzen im Garten wurden ausnahmsweise wieder mal auf natürlichen Weg gewässert.

Die Inca Surprise scheint sich jetzt in der Wohnung akklimatisiert zu haben, endlich sind da die ersten kleinen Chilis dran und neue Blätter hat sie auch. Auf dem nebenstehenden Bild steht die Inca Surprise rechts von der einen Chinese 5 Color

Sonntag 11.10.20

1 Liter Regen gab es bis heute morgen um acht und der Wetterbericht hat sehr kühle Nächte angedroht. Deswegen wurden die Carolina Reaper und die Naga/Bhut Jolokia vom Beet „Sommerflieder“ in die Wohnung umgezogen worden.

Für die Mahlzeiten Baumspinat, Brennnessel, Piri Piri und Salbei aus dem Garten geholt. Das Beitragsbild zeigt einen Marienkäfer auf einer Sonnenblumenblüte. Und hier kommen noch einige Bilder der Oche.