8. Kalenderwoche 2021

Im Garten 8. Kalenderwoche 2021

Das Beitragsbild zeigt die Traubenhyazinthe im Beet Lavendel, die auch nach dem Wintereinbruch in der 6. Kalenderwoche genauso schön wie in der 1. Kalenderwoche 2021 und in den Wochen davor.

Der Winterliche Garten in der 8. Kalenderwoche 2021

Nach den kalten Wochen war es zeitweise frühlingshaft mit Temperaturen bis 18 Grad. Es gab nur wenig Niederschlag nach den insgesamt 60 Litern der Vorwochen.

Hyazinthen, Primeln, Calamondinorange, Schneeglöckchen, Orchidee Frauenschuh 8. Kalenderwoche 2021

Dienstag und Mittwoch wurden die Pflanzen im Keller (Feige, Fuchsie, Kiwi und Limettenbäumchen), auf der Terrasse (Bohnenkraut, Christrose, Zitronenthymian) und die Zimmerpflanzen gegossen.

Wie in der folgenden Galerie zu sehen ist: bei den Pflanzen gab es auch etwas Zuwachs: einer Calamondinorange (eine Hybride aus Kumquat und Mandarine) und Primeln in gelb, lila und Rosa.

Die Gartenarbeit hat weiterhin geruht. Es folgen nun noch weitere Bilder aus der 8. Kalenderwoche 2021.

7. Kalenderwoche 2021

Der Garten am Anfang der 7. Kalenderwoche 2021

Montag gab es noch einmal Schnee, danach kam etwas Regen. Es wurde dann immer wärmer bis zum Sonntag, dieser war sonnig mit 14 Grad. Bis auf wenige Reste ist der Schnee wieder weg. Der Feigenkaktus im Beet „Sylvia“ hat den Wintereinbruch wohl nicht überstanden.

Die Gartenarbeit hat weiter geruht. In der Wohnung gibt es eine weitereFrauenschuh-Orchidee.

Die Hyazinthen in der Wohnung blühen am Ende der 7. Kalenderwoche 21 auch sehr schön, wie in der folgenden Galerie zu sehen ist.

Und zum Abschluss gibt es noch ein Bild von der PiriPiri, die immer noch kleine Früchte hat.

PiriPiri am Ender der 7. Kalenderwoche 2021

6. Kalenderwoche 2021

Der winterliche Garten 6. Kalenderwoche 2021

Eine ganze Woche Schnee und Frost. Donnerstag war Neumond. Sonntag wurden wieder alle Zimmerpflanzen mit Wasser versorgt.

Zimmerpflanzen 6. Kalenderwoche 2021

Und nun noch weitere Pflanzen aus der Wohnung