Schlagwort-Archive: Thymian

1. Kalenderwoche 2021

Bilder aus der 1. Kalenderwoche 2021

Jeden Tag gab es etwas Niederschlag (10 mm) teils Regen, teils Schnee, nachts leichter Frost, tagsüber etwas über 0 Grad. Die Regentonnen hatten keine Eisschicht. Gartenarbeit hat geruht.

Montag, 4.1.21

Heute drei gekeimte Kurkuma Rhizome in den Topf in dem vorher die eingegangene Carolina Reaper war. Die Wurzeln der Carolina Reaper habe ich noch drin gelass.

Samstag, 9.1.21

Die Zimmerpflanzen und die Pflanzen auf der Terrasse (Bohnenkraut, Zitronenthymian und die Christrose) mit Wasser versorgt. Der Garten bekam genügend Flüssigkeit von oben. Bei der Stunde der Wintervögel von 10:30 Uhr bis 11:30 mitgemacht. In der folgenden Tabelle nun das Ergebnis

KohlmeiseParus major10
BlaumeiseCyanistes caeruleus4
ElsterPica pica1
AmselTurdus merula4
BuntspechtDendrocopos major1
Stunde der Wintervögel

Im Gegensatz zu den Vorjahren fehlt der Spatz. Die Hausvögel sind auch weg. Schon seit einigen Monaten keinen Haussperling mehr gesehen.

Traubenhyazinthe Beet „Lavendel“ Ende 1. Kalenderwoche 21

53. Kalenderwoche 2020/21

Der Garten in den letzten Tage der 53. Kalenderwoche 2020

Die 53. Kalenderwoche endete ja im Jahr 2021 und mit Schnee am 3. Januar. Eine doch eher winterliche Woche im Gegensatz zu den letzten Vorjahren. Daher sind leider die Regentonnen zum Teil noch voll und müssen regelmäßig vom Eis befreit werden.

Montag, 28.12.20

Sonnenblumenreste und Blick nach Westen 53. Kalenderwoche 2020

Meist sonnig, kein Frost, kein Niederschlag. Eine Chrysantheme besorgt. Die Peperoni war nicht zur Überwinterung geeignet und wurde entsorgt. Keine Gartenarbeit, außer der Kontrolle der Regentonnen, die aber eisfrei waren.

Dienstag, 29.12.20

Leichter Frost in der Nacht, das Wasser in den Regentonnen war nicht gefroren. Das durch die Böen von Sonntag aufgewirbelte Laub von den Wegen geharkt und wieder auf die Laubhaufen gepackt und etwas davon über die Biotonne entsorgt.

Mittwoch, 30.12.20 – Vollmond

Der Garten 53. Kalenderwoche 2020

Erneut leichter Frost in der Nacht. Heute alle Zimmerpflanzen und das Winterbohnenkraut und den Zitronenthymian gegossen.

Donnerstag, 31.12.20

Blick nach Osten 53. Kalenderwoche 2020

Wieder leichter Frost in der Nacht. Regentonnen von leichter Eisschicht befreit

Freitag, 1.1.21

Sonnenblumenreste und Blick nach Westen 53. Kalenderwoche 20/21

Frost in der Nacht, ein wenig Niederschlag. Regentonnen eisfrei. Keine Gartenarbeit.

Sonnabend, 2.1.21

Blick nach Norden 53. Kalenderwoche 20/21

Die Carolina Reaper hat den Jahreswechsel nicht überstanden. 2 mm Regen gab es in den letzten Tagen.

Sonntag, 3.1.21

Wintereinbruch Beete „Mohrchen“ und „Birke“ 53.Kalenderwoche 20/21

Heute hat es fast den ganzen Tag geschneit. Der Garten geht nun erstmal in die Winterruhe.

Wintereinbruch Beete „Birke“ 53.Kalenderwoche 20/21

51. Kalenderwoche 2020

In der 51. Kalenderwoche 2020 hat die Gartenarbeit komplett geruht. Geerntet wurde Asia-Salat, Feldsalat, Rosmarin, Thymian und Winterportulak. Das Wetter war meist mild, trocken und bewölkt.

Heiligenkraut und Zugschlusslaterne im Beet „Ahorn“ 51. Kalenderwoche 2020

Montag, 14.12.20 – Neumond

Thymian und die letzte Rote Murmel im Beet „Mix“ 51. Kalenderwoche 2020

Leichte Bewölkung und für Dezember warm.

Dienstag, 15.12.2020

Majoran und Rosmarin im Beet „Mix“ 51. Kalenderwoche 2020

Mittwoch, 16.12.2020

Herbstlaub Beet „Omega“ 51. Kalenderwoche 2020

Donnerstag, 17.12.2020

Herbstlaub Beet „Apfelquitte“ 51. Kalenderwoche 2020

Freitag, 18.12.2020

Feigenkaktus Beet „Sylvia“ 51. Kalenderwoche 2020

2 mm Regen über Nacht.

Sonnabend, 19.12.2020

Morgendlicher Blick nach Norden 51. Kalenderwoche 2020

Leichter Frost am Morgen wie auch am Bild des Tages zu sehen und ausnahmsweise meist sonnig.

Sonntag, 20.12.2020

Mangold Beet „Bärli“ 51. Kalenderwoche 2020

Letzter Herbsttag 2020, vormittags sonnig nachmittags bewölkt.

50. Kalenderwoche 2020

Die 50. Kalenderwoche 2020 begann sehr grau und endete auch so, wie auch auf dem Beitragsbild und den anderen Bildern zu sehen ist. Wie in der Jahreszeit üblich, wurde wenig im Garten gemacht.

Lavendel Beet „Acht“ 50. Kalenderwoche 2020

Montag, 7.12.20

Kriechender Günsel und anderes im Beet „Omega“ 50. Kalenderwoche 2020

Die 50. Kalenderwoche 2020 begann sehr grau und frostfrei. Es gab zwischenzeitlich aber etwas Sonnenschein. Die Dahlienknollen und die .Abessinischen Gladiolen aus dem Boden entfernt. Wieder Laub geharkt und auf die Komposter und die Biotonne verteilt.

Dienstag, 8.12.20

Alpenveilchen im Beet „Mohrchen “ 50. Kalenderwoche 2020

Freundliches trockenes Wetter, keine Gartenarbeit.

Mittwoch, 9.12.20

Eine Christrose im Beet „Mohrchen “ 50. Kalenderwoche 2020

Meist grau aber trocken, auch keine Gartenarbeit gemacht

Donnerstag, 10.12.20

Eine weitere Christrose im Beet „Mohrchen “ 50. Kalenderwoche 2020

Weiter grauer Himmel und trocken,, wieder nichts im Garten getan.

Freitag, 11.12.20

Vanillestrauch im Beet „Vanillebaum“ 50. Kalenderwoche 2020

Heute wieder mal Laub geharkt und das Laub auf die Biotonne und die Schnellkomposter verteilt. Das Wetter war genau so grau wie an den Vortagen.

Beet „Rhabarber“ und Laubhaufen im Beet „Kurt“ 50. Kalenderwoche 2020

Sonnabend, 12.12.20

Chrysanthemen abgesblüht im Beet „Elstar“ 50. Kalenderwoche 2020

Heute gab in der Nacht leichten Frost und ab Nachmittag leichten Regen. Nur im Garten spazieren gegangen.

Sonntag, 13.12.20

Über Nacht gab es 7 Liter Regen. Der Tag war dann wieder sehr trüb. Alle Zimmerpflanzen wurden heute wieder mit Wasser versorgt.

Hier kommen nun noch weitere Bilder aus dem Garten aus der 50. Kalenderwoche:

Beet „Amor“ 50. Kalenderwoche 2020

44. Kalenderwoche 2020

In der 44. Kalenderwoche hat. die Gartenarbeit meist geruht. Geerntet für die täglichen Frischversorgung aus dem Garten Asis Salat, Baumspinat, Kapuzinerkresse, Salbei und Thymian, Chilis (Chinese 5 Color, Inca Surprise, Piri Piri) aus der Wohnung. Das Wetter in der Woche war durchwachsen, mehr grau als sonnig, etwas Regen (gesamt 21Liter) und wenig Wind.

Das Beitragsbild zeigt einen Blick über die Beete „Apfelquitte“, „Trapez“, „Sauerkirsche“ und „Christian“ in Richtung Osten.

Montag, 26.10.2020

Keine Gartenarbeit. Morgens 1 Liter Regen. Nachmittags gab es noch etwas Regen

Dienstag, 27.10.2020

Bis Morgens 1 Liter Regen. Laub geharkt und einen dritten Fliegenpilz entdeckt. In der Wohnung die ersten Pflanzen gegossen.

Mittwoch, 28.10.2020

Gießtag, die restlichen Pflanzen in der Wohnung und die Pflanzen auf der Terrasse mit Wasser versorgt. Im Garten wieder nichts getan.

Donnerstag, 29.10.2020

2 mm Niederschlag bis morgens. Keine Gartenarbeit.

Freitag, 30.10.2020

Regentag und wieder keine Gartenarbeit.

Sonnabend, 31.10.2020

Feiertagsruhe im Garten. Regen am Morgen. Anschließend bewölkt. Heute die Obermühle Gottsdorf besucht um Bio-Rindfleisch vom Welsh Black Rind zu besorgen. Auf dem Rückweg hat Sylvia noch Pilze (Steinpilze, Maronen) gesammelt.

Sonntag, 1.11.2020

Bis heute früh sind seit Donnerstag 17 Liter Regen gefallen. Auch der Sonntag war ein trüber Tag. Sonntagsruhe im Garten. Die Entdeckung des Tages war der vierte Fliegenpilz im Beet „Birke“.

Zum Schluß noch einige Bilder aus der 44. Kalenderwoche 2020:

  • Naga/Bhut Jolokia Oktober 2020
  • Möhren Beet „Spargel“ Oktober 2020
  • Carolina Reaper Oktober 2020
  • Tomaten auf der Terrasse Oktober 2020
  • Erwin, der Walnussbaum Beet „Erwin“ Oktober 2020
  • Noch einmal Schmuckkörbchen Beet „Jostabeere“ Oktober 2020
  • Baumspinat und Schmuckkörbchen Beet „Jostabeere“ Oktober 2020
  • Löwenmäulchen Beet „Boskop“ Oktober 2020
  • Sonnenblumen Beet „Sternmagnolie“ Oktober 2020
  • Schmuckkörbchen Beet „Josrabeere“ Oktober 2020
  • Beet „Boskop“ Oktober 2020
  • Blauwurz Beet „Birke“ Oktober 2020
  • Lila Blüte Beet „Sommerflieder“ Oktober 2020
  • Beet „Amor“ Oktober 2020
  • Beet „Vanillebaum “ Oktober 2020
  • Rose Beet „Christian “ Oktober 2020
  • Asia Salat Moutarde Rouge Beet „Trapez“ Oktober 2020
  • Süsskirsche Regina Beet „Trapez“ Oktober 2020
  • Chrysanttheme Beet „Lavendel“ Oktober 2020
  • Erdbeeren Beet „Bärli“ Oktober 2020
  • Blick über Beet „Omega“ Oktober 2020
  • Kapuzinerkresse Beet „Amor“ Oktober 2020
  • Zwei Riesenschitmlinge Beet „Amor“ Oktober 2020
  • Beet „Trapez“ Oktober 2020
  • Beet „Omega“ am Morgen Oktober 2020
  • Und lnoch einmal der Walnussbaum Beet „Erwin“ Oktober 2020
  • lNoch einmal der Walnussbaum Beet „Erwin“ Oktober 2020
  • Sonnenblumen Beet „Sternmagnolie“ Oktober 2020
  • Abessinische Gladiolen und Herbstastern Beet „Mangold“ Oktober 2020
  • Herbst Beete „Boskop“, „Jostabeere“, „Erwin“ Oktober 2020
  • Abessinische Gladiole Beet „Erwin“ Oktober 2020
  • Walnussbaum Beet „Erwin“ Oktober 2020
  • Löwenzahn am Beet „Boskop“ Oktober 2020
  • Andere Pilze Beet „Birke“ Oktober 2020
  • Die drei Fliegenpilze Beet „Birke“ Oktober 2020
  • Der dritte Fliegenpilz Beet „Birke“ Oktober 2020
  • Die Rose blüht Beet „Trapez“ Oktober 2020
  • Die andere Rosenblüte Beet „Trapez“ Oktober 2020
  • Rosenblüte Beet „Trapez“ Oktober 2020
  • Unbestimmtes Insekt auf Topinamburblatt Beet „Mangold“ Oktober 2020
  • Marienkäfer auf Topinamburblatt Beet „Mangold“ Oktober 2020
  • Chrysanthemen Beet „Mangold“ Oktober 2020
  • Hornisse auf Topinamburblatt Beet „Mangold“ Oktober 2020

Vollmond und der Oktober 2020 ist zu Ende

Heute ist noch einmal Vollmond im Oktober – der zweite Vollmond im Oktober auch Blauer Mond genannt. Da es aber stark bewölkt ist, ist nichts zu sehen.

Das Beitragsbild sollte eigentlich den zweiten Vollmond dieses Oktobers zeigen, auf Grund des Wetters wird nun ein Bild des goldenen Oktober diesen Beitrag zieren. Nun kommen noch einmal weitere Aufnahmen aus dem Oktober 2020.

Erntedankfest 2020

Heute war Erntedankfest, einiges haben wir dieses Jahr ja auch geerntet: wenige Äpfel, Baumspinat, Bohnen, Brombeeren, Chilis, Erbsen, Erdbeeren, Gurken, Himbeeren, Johannisbeeren, wenige Kirschen, Kopfsalat, Kräuter (u.a. Estragon, Kapuzinerkresse, Salbei, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian), Kürbis, Quitten, Tomaten, Wein Wildpflanzen (Brennnessel, Löwenzahn, Vogelmiere) und Zucchini. Vielleicht wird es ja nächstes Jahr mehr. Nebenbei ich hatte jetzt gelesen, dass der am Donnerstag rot aussehende Vollmond als Erntemond bezeichnet wird. Passt ja zum Erntedankfest Heute war der Mond allerdings nicht rot. Das Beitragsbild zeigt den Sommerflieder eingerahmt von der Großen Schwarzen Knorpelkirsche ind dem Hibiscus.

Herbstanfang 2020

Heute um 15,30 Uhr hat der Herbst begonnen. Sieht aber immer noch nach Spätsommer aus am Herbstanfang. Warm und trocken und sonnig. Regen gibt es frühestens am Freitag. Wegen Besuchs aus der Hauptstadt gab es keine Gartenarbeit. Baumspinat, Chili (Chinese 5 Color, Piri Piri), Salbei und Tomaten (Golden Currant, Rote Murmel) wurden aus dem Garten zum Essen geholt und die Vogel- und Insektentränke(Auf alle Fälle trinken da Hornissen, wie ich heute beobachten konnte) wie üblich mit Wasser gefüllt. Das Beitragsbild zeigt die Sonnenblumen vom Beet „Amor“, die folgende Galerie verabschiedet den Sommer 2020.

Sieben Jahre Beet „Boskop“

Heute vor sieben Jahren, war das Beet „Boskop“ als erstes Beet in der endgültigen Form aus dem Rasen gestochen worden. Das Beitragsbild zeigt das Beet „Boskop“ heute Vormittag.

Neue Pflanzen 10.9.30

Ich hatte ja gestern schon über die neu gekauften Pflanzen geschrieben es sind zwei Esskastanien, zwei Pfingstrosenrhizome „Gefüllte Rosa“, eine Bi-Colour Rose „Dessa“, sechs unterschiedliche Stauden (Strand-Grasnelke, Karpaten-Glockenblume, Mädchenauge, Heide- Nelke, Sonnenbraut, Großblütige Braunelle), achtzehn Tulpenzwiebeln Tulpen „Apricot Parrot“. Sylvia hat heute die Esskastanien in die Beete „Hibiscus“ und „Purzel“ gepflanzt. Die Stauden sind im Beet „Mangold“. Knoblauch hat Sylvia zwischen die Erdbeeren in den Beeten „Bärli“ und „Omega“ gesteckt. Die Pfingstrosen kamen in das Beet „Trapez“. Die Rose wird bis morgen gewässert um dann eingepflanzt wird. Der Zitronenthymian kam ins Beet „Mix“ zwischen Roter Murmel und Piri Piri. Alle neu gesetzten Pflanzen wurden angegossen, genau wie die Ansaaten in den Beeten „Bärli“ (Knoblauch, Mangold) und „Erdbeere“ (Asia Salate, Feldsalat). Und die Kiwi brauchte auch wieder Wasser.

Das Wetter war heiter bis wolkig und trocken. Für den Tag Baumspinat, Salbei und Tomaten (Golden Currant, Rote Murmel) geerntet.