Schlagwort-Archive: Admiral

Der Sommer 2024 ist da

Heute, Donnerstag, um 2250, ist Sommersonnenwende. Zum Sommeranfang ein kurzer Rückblick auf die Niederschlagsmenge des Frühlings dieses Jahres: 140 Liter. Das war wesentlich mehr als in den Vorjahren. Die Höchsttemperatur lag bei 28,2 Grad, die tiefste Temperatur bei -4,9 Grad.

Bei den wildwachsenden Pflanzen

Am Sitzplatz hinten bei den aufgelassenen Beeten „Wälti“, „Erwin“, „Jostabeere“ und „Sternmagnolie“ kann man durch den von Brennnesseln gesäumten Weg auf die blühenden Natternkōpfe blicken. Auf dem Beitragsbild sitzt auch noch ein Rotkehlchen im Ast. Ein Admiral ist heute durch die Brennnesseln geflogen, hat vielleicht Eier gelegt. Was eines Tages hoffentlich eine Menge Schmetterlinge aus den Brennnesseln steigen lässt.

Wildnis mit Pfirsich Juni 2024

23. Kalenderwoche 2024

Rote Erdbeerblüte 23. Kalenderwoche 2024

Die Durchschnittstemperatur lag in der 23. Kalenderwoche 2024 bei 15,7 Grad; Mittwoch und Donnerstag gab es insgesamt 6,4 Liter Regen. Das Beitragsbild zeigt die Kirschbäume mit dem großen Ahornbaum im Hintergrund; oben ist die Blüte einer rotblühenden Erdbeerpflanze zu sehen.

Montag, 3.6.2024

Trauerschnäpper brüten im Nistkasten  23. Kalenderwoche 2024
Trauerschnäpper brüten im Nistkasten 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat weiter Beete von unerwünschten Pflanzen befreit und ich habe weiter die Beete „Erwin”, ‚Jostabeere‘ und ‚Sternmagnolie‘ vom hohen Gras befreit. Ein Trauerschnäpperpaar hat unseren Garten als Brutgebiet ausgewählt. Sylvia hat abends einen Igel gesehen.

Dienstag, 4.6.2024

Apfelblütenknospen 23. Kalenderwoche 2024
Apfelblütenknospen 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat die Beete „Erdbeere“ und „Wolfgang“ von unerwünschten Pflanzen befreit und die beiden Beete mit Lavamulch gemulcht. Ich habe weiter das Beet „Erwin“ vom hohen Gras befreit und das Beet „Mohrchen“ mit Kaffeesatz gedüngt.

Mittwoch, 5.6.2024

Bischofstein 23. Kalenderwoche 2024
Bischofstein 23. Kalenderwoche 2024

Wegen der Regenschauer am Nachmittag gab es keine Gartenarbeiten. Christian hat mit der Altherrenrunde eine Kremserfahrt zum Bischofstein mitgemacht.

Donnerstag, 6.6.2024

Erste Erdbeeren 23. Kalenderwoche 2024
Erste Erdbeeren 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat angefangen, das Beet „Iris“ von Beikräutern zu befreien und hat dabei noch Zinnen in das Beet gepflanzt. Ich habe mit dem neuen Akkurasentrimmer die Wege auf der Südostseite des Gartens in Form gebracht. Ein Admiral und ein Großes Ochsenauge konnten heute im Garten gesehen werden.

Freitag, 7.6.2024

Erste Flockenblume blüht 23. Kalenderwoche 2024
Erste Flockenblume blüht 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat die Porzellanblume umgetopft und die Beete „Iris“ und „Boskop“ von Gräsern befreit. Christian hat die Nordostseite mit dem Akkurasentrimmer bearbeitet.

Sonnabend, 8.6.2024

Beet "Acht" 23. Kalenderwoche 2024
Beet “Acht” 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat das Totholz aus dem Lavendel geschnitten. Die Sauerkirschen von den braunen Blättern (vermutlich Monilia-Spitzendürre) befreit. Beetumrandung Beet „Manfred“ gemacht.

Sonntag, 9.6.2024

Zwei Zitronenfalter am Natternkopf 23. Kalenderwoche 2024
Zwei Zitronenfalter am Natternkopf 23. Kalenderwoche 2024

Am Sonntag wurden Zimmerpflanzen, die Pflanzen auf der Terrasse und die Neuanpflanzungen gegossen, wieder am Insektensommer teilgenommen. Unsere Ergebnisse gibt es in dem Beitrag Zitronenfalter am Natternkopf. Und noch ergänzende Kräuterpflanzen bestellt

6 x Muskateller Salbei (Salvia sclarea)
3 x Muskateller Salbei ‘Vatican White’ (Salvia sclarea var. turkestanica ‘Vatican White’)
1 x Bohnenkraut / Berg-Bohnenkraut (Satureja montana)

Und nun kommen noch weitere Bilder aus dieser Woche

Zitronenfalter am Natternkopf

Ein Zitronenfalter am Natternkopf Juni 2024
Ein Zitronenfalter am Natternkopf Juni 2024

Die Natternköpfe sind bei den Zitronenfaltern sehr beliebt. Am Insektensommer heute teilgenommen. Wenig Insekten dieses Jahr zu melden gewesen:

  • Feuerwanze 10
  • Admiral 1
  • Hainschwebfliege 5
  • Lederwanze 3
  • Sandwespe 1
  • Großes Ochsenauge 3
  • Zitronenfalter 2
  • Weißling 2
  • Kleiner Feuerfalter 2
  • Honigbiene 3
Zitronenfalter und Natternkopf Juni 2024
Zitronenfalter und Natternkopf Juni 2024

Unser Gartenjahr 2023

Insgesamt gab es im Jahr 2023 800 Liter Niedersvhlag, wobei es von März bis einschließlich Juni unterdurchschnittlich Niederschlag gegeben hat. Die Gartenarbeit wurde zum größten von Sylvia erledigt, da Christian wegen seines Fußes den größten Teil des Jahres im Rollstuhl verbracht hat.

Die Ernte viel 2023 durchwachsen aus, gab viele Chils und Tomaten, sowie Pfirsiche, dort auch zum ersten Mal von dem als Aprikose gekauften Pfirsichbaum. Erstmals gab es Mirabellen und Renekloden.

Bei den Schmetterlingen gab es nicht viel neues zu berichten fehlte doch Christian wegen des Krankenhausaufenthalts im ganzen Juni doch einige Beobachtungstage, was auch für die Beobachtung der anderen Insekten gilt. Weiteres zu den Schmetterlingen und den anderen Insekten wird auf den Seiten über diese Wesen zu finden ein.

42. Kalenderwoche 2023

Garten im Herbst 42. Kalenderwoche 2023

42

In dieser Woche gab es 17,2 Liter Regen und den ersten Nachtfrost mit -2,7 Grad in der Nacht zu Mittwoch. Die Durchnittstemperatur der Woche war 7,5 Grad.

Dem Nachtfrost sind die Dahlien und auch die Melonenbirne zum Opfer gefallen. Hier kommen nun einige Fotos aus dem Garten in der 42. Kalenderwoche:

  • Hagebutten 42. Kalenderwoche 2023
  • Weitere Hagebutten 42. Kalenderwoche 2023
  • Beete "Omega" und "Anor" 42. Kalenderwoche 2023
  • Wasserpflanze und Brombeeren Beet "Brombeere" 42. Kalenderwoche 2023
  • Herbstastern Beet "Omega" 42. Kalenderwoche 2023
  • Ringelblume Beet "Spargel" 42. Kalenderwoche 2023
  • Sommerflieder blüht noch Beet "Manfred" 42. Kalenderwoche 2023
  • Kupferfelsenbirne Beet "Kupferfelsenbirne" 42. Kalenderwoche 2023
  • Purpursalbei Beet "Meerrettich" 42. Kalenderwoche 2023
  • Flockenblumenreste Beet "Wein" 42. Kalenderwoche 2023
  • Wildblumen Beet "Wei0dorn" 42. Kalenderwoche 2023
  • Rosen Beet "Wei0dorn" 42. Kalenderwoche 2023
  • Kupferfelsenbirne und Sommerflieder 42. Kalenderwoche 2023
  • Beet "Spargel" 42. Kalenderwoche 2023
  • Roter Klee Beet "Spargel" 42. Kalenderwoche 2023
  • Feige am Feigenbaum Beet "Sanddorn" 42. Kalenderwoche 2023
  • Pferde auf der Weide am Garten Beet "Sanddorn" 42. Kalenderwoche 2023
  • Hagebutten Beet "Weißdorn" 42. Kalenderwoche 2023
  • Marienkäfer 42. Kalenderwoche 2023

Auch diese Woche gab es keine Gartenarbeiten, denn das ist das Richtige, um den Tieren im Garten (Insekten, Vögeln) etwas Gutes zu tun, damit diese sich in abgeblühten Stängeln, totem Holz und Laubhaufen verkriechen können, um auf das neue Jahr zu warten. Montag hat Christian die Chilis im Ostfenster gegossen und Dienstag wurden die restlichen Zimmerpflanzen mit Wasser versorgt. Unser Feigenbaum hat eine Feige. Hier noch Bilder von den Chilis in der Wohnung:

  • Baum-Chili 42. Kalenderwoche 2023
  • Baum-Chilis 42. Kalenderwoche 2023
  • Baum-Chili und Sibirische Hauspaprika 42. Kalenderwoche 2023
  • Baum-Chili und Ficus am Abend 42. Kalenderwoche 2023
  • Schlumbergera, Sibirischer Hauspaprika, Jalapeno, Baum-Chili im Ostfenster 42. Kalenderwoche 2023
  • Sibirischer Hauspaprika, und Ingwer 42. Kalenderwoche 2023
  • Sibirischer Hauspaprika, Jalapeno und Baum-Chili 42. Kalenderwoche 2023
  • Sibirischer Hauspaprika blüht 42. Kalenderwoche 2023
  • Sibirischer Hauspaprika Früchte und Blüten 42. Kalenderwoche 2023

Insektensommer 2023

Haus-Feldwespe hat Durst Insektensommer 2023
Haus-Feldwespe hat Durst Insektensommer 2023

Heute die Insekten, die ich gestern gezählt habe eingetragen. Waren wieder viele wie der Braune Waldvogel, das Große Ochsenauge, die Kleinen Perlmuttfalter, Große und Kleine Kohlweißlinge, den Kaisermantel. Mosaikjungfer, Feuerwanzen und Streifenwanzen, Hornissen und Haus-Feldwespe, Marienkäfer, den Admiral und viele weitere. Den Zitronenfalter habe ich vergessen zu melden. Werden mir die beiden Zitronenfalter bestimmt nicht übelnehmen.

19. Kalenderwoche 2023

Dolden-Milchstern 19. Kalenderwoche 2023
Dolden-Milchstern 19. Kalenderwoche 2023

Die ganze Woche trocken und warm. Ab und zu windig. Die Eisheiligen zu Ende der Woche sind glücklicherweise ausgeblieben. Das Beitragsbild zeigt den Walnussbaum Erwin der sich nun auch entschieden hat, Blätter zu bekommen.

Montag, 8.5.2023

Kirschbäume 19. Kalenderwoche 2023
Kirschbäume 19. Kalenderwoche 2023

Heute gab es keine Gartenarbeiten.

Dienstag, 9.5.2023

Beet "Spargel" 19. Kalenderwoche 2023
Beet “Spargel” 19. Kalenderwoche 2023

Sylvia hat heute das Beet “Spargel” von unerwünschtem befreit und die neuen Zwiebeln und Knollen darin eingesetzt.

Mittwoch, 10.5.2023

Weißdorn 19. Kalenderwoche 2023
Weißdorn 19. Kalenderwoche 2023

Sylvia hat weiter den Garten von unerwünschten Pflanzen bereinigt heute sind noch ein Stämmchen mit Schwarzen Johannisbeeren, zwei Erdbeerpflanzen und eine Gurke an Pflanzen hinzugekommen.

Donnerstag, 11.5.2023

Viel blüht in der 19. Kalenderwoche 2023
Viel blüht in der 19. Kalenderwoche 2023

Sylvia hat heute Möhren in das Beet “Manfred” und Kartoffeln in das Beet “Erdbeere” gepflanzt. Heute war der erste Eisheilige: Mamertus.

Freitag, 12.5.2023

Kohlrabi im Beet "Bärli" 19. Kalenderwoche 2023
Kohlrabi im Beet “Bärli” 19. Kalenderwoche 2023

Das Beet “Amor” wurde weiter bereinigt. Sylvia hat Kohlrabi in dem Beet “Bärli” gepflanzt und den Schopflavendel und die beiden neuen Erdbeeren in das Beet ” Trapez” gesetzt, nachdem sie es von unerwünschtem befreit hat. Sie hat dann angefangen das Beet “Triangel” zu bereinigen. Erstmals dieses Jahr einen Admiral gesehen. Es war der zweite Eisheilige ohne Frost: Pankratius.

Sonnabend, 13.5.2023

Kleiner Feuerfalter 19. Kalenderwoche 2023
Kleiner Feuerfalter 19. Kalenderwoche 2023

Den ersten kleinen Feuerfalter und den ersten Kleinen Perlmuttfalter dieses Jahres gesichtet. Sylvia hat das Beet “Triangel” und das Beet “Acht” von unerwünschtem befreit. Heute war der dritte Eisheilige: Servatius.

Sonntag, 14.5.2023 – Bonifatius

Die Chilis Im Ostfenster 19. Kalenderwoche 2023
Die Chilis Im Ostfenster 19. Kalenderwoche 2023

Auch der Eisheilige Bonifatius ist glücklicherweise ausgefallen. Heute Morgen die Chilis Im Ostfenster (Baum-Chili, Jalapeno, die beiden Sibirischen Hauspaprika) des Wohnzimmers und die beiden Cherrytomaten gegossen. Wieder an der Stunde der Gartenvögel teilgenommen. Und Eichelhäher, Elster und Kuckuck waren zur Zählung nicht da, dafür aber:

Amsel: 4
Haussperling: 2
Rotkehlchen: 2
Blaumeise: 4
Kohlmeise: 2
Star: 4
Kleiber: 1
Ringeltaube: 2
Buntspecht: 2
Rabenkrähe: 2
Feldsperling: 1

Jetzt kommen noch weitere Aufnahmen aus der 19. Kalenderwoche 2023.

  • Jalapeno und Baum-Chili 19. Kalenderwoche 2023

43. Kalenderwoche 2022

Eine warme Woche Ende Oktober, Sonnabend und Sonntag über 22 Grad. Es gab in der Woche ein wenig Regen. Gartenarbeit fand nicht statt, damit es genügend Rückzugsräume für die Insekten, Kleintiere wie Igel und Vögel gibt. An Insekten konnten in dieser Woche der Admiral und das Tagpfauenauge bei den Schmetterlingen, Blaue Holzbiene, Hornissen und Hummeln bei den Bienen und schwarze und rote Marienkäfer bei den Käfern. Auf dem Beet „Amor“ blüht eine Mohnblume. Donnerstag wurden die Zimmerpflanzen und die Überwinterungspflanzen im Keller nach dem Mondkalender gegossen. Die letzte Kayennepfeffer-Chili wurde abgeerntet.

Ein paar Minuten am Sommerflieder

Ein paar Minuten am Sommerflieder 06.08.2022
Ein paar Minuten am Sommerflieder 06.08.2022

Heute wurden die Zimmerpflanzen und die Zitruspflanzen mit Wasser aus der Gießkanne versorgt. Nichts weiter mit den Pflanzen und im Garten gemacht. Apfelbeeren und Brombeeren genascht. Und am Sommerflieder ein paar Minuten mit der Kamera verbracht.