Schlagwort-Archive: Süßkirsche Regina

Weiter trockenes Wetter

Heute Morgen die Pflanzen im Beet „Wein“, das Beet „Mangold“ und das Beet „Lavendel“ gewässert, da es nun seit Tagen schon nicht mehr geregnet hat.

Taglile Beet „Boskop“ 16.6.2022

Die erste Taglilie blüht im Beet „Boskop“ und die ersten Kirschen konnten geentert werden.

Nachmittags den Ostteil des Beets „Mangold“ und die Erdbeeren in der alten Feuertonne mit Brennnesseln gemulcht.

Brennnesselmulch Beet „Mangold“ 16.6.2022

23. Kalenderwoche 2022

Reneklode und Chilis Beet „Spargel“ 23. Kalenderwoche 2022

Heute die Zimmerpflanzen und die Töpfe im Garten, die Beete „Christian“ und „Iris“, die Rosen und die Ansaaten gegossen. Wieder eine Woche ohne nachhaltigen Niederschlag. Für die tägliche Ernährung wurde wieder Baumspinat, Brennnessel, Chilischoten, Erdbeeren, Löwenzahn und Pflücksalat aus dem Garten geholt. Die Rosen fingen diese Woche an zu blühen. Hier nun weitere Fotos der 23. Kalenderwoche, die an den anderen Tagen noch nicht gezeigt wurden:

Letzter Tag im Mai 2022

Schlehe Beet „Wolfgang“ Ende Mai 2022

Sylvia hat heute Samen von Levkojen, Löwenmaul, Schmuckkörbchen, Studentenblumen und Zinnien in die Beete „Boskop“ und „Meerrettich“ eingebracht, sowie die Stangenbohnen „Weinländerin“ in das Beet „Christian“ gelegt. Weiterhin wurden die Kanten der Beete „Amor“, „Omega“, „Triangel“ und „Trapez“ bereinigt. Am Duostrauch gibt es die erste rote Johannisbeere in diesem Jahr. Nachmittags und abends gab es wenige Tropfen Regen.

  • Kirsche zwischen den Beeten „Sauerkirsche“ und „Trapez“ Ende Mai 2022
  • Kirsche mit Marienkäfer Beet „Trapez“ Morgens Ende Mai 2022
  • Süsskirsche Regina mit Blauer Holzbiene Beet „Trapez“ Morgens Ende Mai 2022
  • Mohnblume geht auf am Beet „Danny“ Morgens Ende Mai 2022
  • Erste Johannisbeere wird rot Beet "Jostabeere" 31.5.2022

Weiter kein Regen, kaum Sonne

Beet „Omega“ 4.5.22

Sylvia hat heute die Beete „Christian“, „Manfred“, „Sauerkirsche“ und „Trapez“ von Beikräutern befreit. Die Beete „Apfelquitte“, „Sauerkirsche“ und „Lavendel“ mit den darauf stehenden Obstbäumen vollständig mit Wasser versorgt. Die Apfelbäume in den Beeten „Elstar“ und „Sanddorn“, die Kirschbäume in den Beeten „Christian“ und „Trapez“ sowie die Mirabelle im Beet „Elstar“ mit je 30 Litern gewässert. Die Eidechsen konnten beim wässern wieder gesichtet werden

Erdbeerpflanze blüht Beet „Omega“ 4.5.22

Meist sonnig am Freitag

Unsere Kirschbäume blühen 29.4.2022
Sauerkirsche Rheinische Schattenmorelle Beet „Meerrettich“ 29.4.2022

Es blühen nun alle Kirschbäume, die Birne, und die Apfelbäume in den Beeten „Lavendel“ und „Sanddorn“. Der Elstar hat Blütenansätze. Das Beitragsbild zeigt eine Biene an einer Blüte der Sauerkirsche „Morellenfeuer“. Eine der Kümmelpflanzen blüht auch.

Der Kümmel fängt an zu blühen Beet „Erdbeere“ 29.4.2022
Bodendeckerrrose „Rotes Meer“ Beet „Mangold“ 29.4.2022

Heute war es weiter trocken, Niederschlag ist nicht in Sicht. Wenigstens blieb der Nachtfrost aus. Heute noch Kartoffeln in das Beet „Erwin“ gesteckt und die Bodendeckerrose „Rotes Meer“ in das Beet Mangold gepflanzt. Unsere Spatzen, die auf der Terrasse gerade ihre Jungen füttern, machen ab und zu im Garten Pause, wie unten zu sehen ist.

Haussperling im Beet „Mangold“ 29.4.2022

Meist sonniger Donnerstag

Auch heute wieder trocken und meist sonnig. Sylvia hat heute die Setzlinge von Petersilie (u.a, in die Beete „ Erwin“ , „Mix) und Kohlrabi (Beet „Spargel“) gesetzt und Kartoffeln ins Beet „Spargel“ gelegt. Dabei gleich die Beete „Omega“ und „Spargel“ bereinigt. Ich habe die Regentonnen aufgefüllt und die Beete „Mix“ und „Spargel“ sowie die Birne im Beet „Mohrchen“ und die Bienentränke aufgefüllt, Wegen des drohenden Frosts einiges, darunter das Beet „Erdbeere“ mit Vlies abgedeckt. Der Trauermantel hat uns heute im Garten besucht.

Frühling 28.4.2022

Trocken am Dienstag

Sylvia hat heute Kartoffeln in die Ostseite des Beetes Mangold gelegt. Heute war auch der erste der beiden Gießtage Ende April laut Mondkalender. In der Wohnung die Cocktailtomate, die nun wieder Blüten bekommt und die Chilis mit Wasser versorgt. Im Garten die Birnen, die drei Pflaumen und die Reneklode sowie die Beete „Bärli“, „Erdbeere“, die Ostseite des Beetes „Mangold“ und „Mix“ gewässert. Die Regentonnen sind nun leer. Und kein Regen ist in Sicht.

Bei der Kupferfelsenbirne, der Sauerkirsche Morellenfeuer und der Süßkirsche Große Schwarze Knorpel öffnen sich immer mehr Blüten. Die Süsskirsche Regina im Beet „Trapez“ öffnet auch erste Blüten, genau wie die Apfelbäume in den Beeten „Lavendel“ und „Sanddorn“.

Die Seite Aurorafalter neu unter Schmetterlinge aufgenommen. Die Seite Tulpen um Bilder aus den Jahren 2011 und 2020 erweitert. Die Seite mit den Obstbaumblüten um ein erstes Bild mit Kirschblüten ergänzt.

51. Kalenderwoche 2021

Der Garten in der 51. Kalenderwoche 2021

Montag die Chilis gegossen und Dienstag die restlichen Zimmerpflanzen. Der Hauspaprika bekam Kaffeesatz als Dünger. Pünktlich zu Weihnachten gab es an den Barbarazweigen kleine Kirschblüten und weitere Forythienblüten.

Barabarazweige, Blüten von Forsythie und Kirsche 51. Kalenderwoche 2021

Montag heiter und frostig in der Nacht, Dienstag gab es einige Aufheiterungen im grauen Himmel zum Winteranfang dieses Jahres Mittwoch und Donnerstag war es durchwachsen, bevor es Heilgabend Regen gab, der zum Abend in leichten Schneefall überging, Sonnabend war frostig und Sonntag gab es strengen Frost bis minus 15 Grad.