Schlagwort-Archive: Nelken

Pankratius 2021

Rhododendron blüht 12.5.21

Auch dieser Eisheiligen hat keinen Frost gebracht. 15 Liter Regen bis zum Morgen. Stark bewölkt und weiterer Regen ab Nachmittag. Heute sind 6 weitere Tomatenpflanzen (je drei Russische Schwarze und San Marzano) und 12 Dillpflanzen (Tetra-Dill) angekommen. Auf Grund der Witterung keine Gartenarbeit.

Funkien und blühender Waldmeister 12.5.21

Vollmond und der Oktober 2020 ist zu Ende

Heute ist noch einmal Vollmond im Oktober – der zweite Vollmond im Oktober auch Blauer Mond genannt. Da es aber stark bewölkt ist, ist nichts zu sehen.

Das Beitragsbild sollte eigentlich den zweiten Vollmond dieses Oktobers zeigen, auf Grund des Wetters wird nun ein Bild des goldenen Oktober diesen Beitrag zieren. Nun kommen noch einmal weitere Aufnahmen aus dem Oktober 2020.

Sieben Jahre Beet „Boskop“

Heute vor sieben Jahren, war das Beet „Boskop“ als erstes Beet in der endgültigen Form aus dem Rasen gestochen worden. Das Beitragsbild zeigt das Beet „Boskop“ heute Vormittag.

Neue Pflanzen 10.9.30

Ich hatte ja gestern schon über die neu gekauften Pflanzen geschrieben es sind zwei Esskastanien, zwei Pfingstrosenrhizome „Gefüllte Rosa“, eine Bi-Colour Rose „Dessa“, sechs unterschiedliche Stauden (Strand-Grasnelke, Karpaten-Glockenblume, Mädchenauge, Heide- Nelke, Sonnenbraut, Großblütige Braunelle), achtzehn Tulpenzwiebeln Tulpen „Apricot Parrot“. Sylvia hat heute die Esskastanien in die Beete „Hibiscus“ und „Purzel“ gepflanzt. Die Stauden sind im Beet „Mangold“. Knoblauch hat Sylvia zwischen die Erdbeeren in den Beeten „Bärli“ und „Omega“ gesteckt. Die Pfingstrosen kamen in das Beet „Trapez“. Die Rose wird bis morgen gewässert um dann eingepflanzt wird. Der Zitronenthymian kam ins Beet „Mix“ zwischen Roter Murmel und Piri Piri. Alle neu gesetzten Pflanzen wurden angegossen, genau wie die Ansaaten in den Beeten „Bärli“ (Knoblauch, Mangold) und „Erdbeere“ (Asia Salate, Feldsalat). Und die Kiwi brauchte auch wieder Wasser.

Das Wetter war heiter bis wolkig und trocken. Für den Tag Baumspinat, Salbei und Tomaten (Golden Currant, Rote Murmel) geerntet.

Hitze-Freitag

Fast 36 Grad und sehr sonnig, erst ab 16:00 Uhr bewölkt, aber trotzdem weiter heiß.

Ziemlich trocken, Beete „Rhabarber“ und „Kurt“ 20.8.20

Morgens die Beete „Amor“ „Hibiscus“, „Sommerflieder“ , „Wein“ und „Wolfgang“ sowie die Gurken, Kürbisse und Zucchini in den anderen Beeten und den Ableger der Forsythie neben dem Beet „Moth“, die Neuanpflanzungen in den Beeten“Mangold“ und „Omega“ mit insgesamt 300 Liter genauer 20 Gießkannen voll Wasser versorgt.

Neuanpflanzungen im Beet „Mangold“: Bartfaden, Kokardenblumen, Nelken 19.8.20

Vormittags dann noch den Boden, wo gegossen wurde, gelockert. Danach hat wegen der Wärme die Gartenarbeit für heute geruht.

Beete „Boskop“, „Jostabeere“ und „Erwin“ 20.8.20

Hier nun noch ein Rückblick auf das, was wir am 21. August in den vergangenen Jahren auf dieser Seite geschrieben haben. 2017 war es der Bericht über die 33. Kalenderwoche 2017 und 2015 ging es hier um Kleine Eidechsen. Dieses Jahr habe ich leider bisher nicht eine Eidechse gesehen.

Warm, heiter bis wolkig, windig

Abends bewölkt und sehr warm. Heute wurden alle Zimmerpflanzen und die Pflanzen in Töpfen (Aloe Vera, Feige, Fuchsie u.a.) im Garten gegossen, Außerdem wurden die Beete „Apfelquitte“, „Lavendel“, „ Sauerkirsche“, „Sommerflieder“ und „Wolfgang“. sowie der Birnbaum im Beet „Acht“, der Apfelbaum im Beet „Boskop“ (der im Mittelpunkt des Beitragsbildes zu sehen ist), die Sauerkirsche Schattenmorelle und die Passionsblume im Beet „Meererettich“, die Trompetenblume im Beet „Bärli“ und die Süßkirsche Regina im Beet „Trapez“ mit Wasser versorgt. Im Beet „Mohrchen“ Basilikum, Schnittlauche und die Tomaten. Und im Beet „Mangold“ noch einmal die gestern neu eingesetzten Pflanzen (je zwei Bartfaden, Kokardenblumen, Nelken) und im Beet „Omega“ die Anfang August neu eingesetzten Pflanzen Gilbweiderich, Kriechender Günsel, Purpurglöckchen und Sedum yellow gegossen. Selbstverständlich wurden alle gegossenen Böden noch mit der Hacke bearbeitet.

Heute vor fünf Jahren gab es einen Artikel über Hummeln und Sonnenblumen, deswegen gibt es jetzt Bilder von Diesjährigen Sonnenblumen und Hummeln.

26. Kalenderwoche 2016

Jetzt ist auch 2016 halb herum und auch der Sommer ist schon ein paar Tage alt. Geerntet wurden Baumspinat, Chilis, Erbsen, Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Kapuzinerkresse, Stachelbeeren und Vogelmiere. Die ersten Dahlien und Stangenbohnen blühen und die ersten Buschbohnen kann man auch schon sehen. Leider nur zu trocken. Es folgen ein paar Impressionen von dieser Woche:

Und was an den einzelnen Tagen so geschehen ist sieht man hier

45. Kalenderwoche 2015

Montag

Kaum Gartenarbeit. Sind anderweitig beschäftigt. Christian ist von 09:00 Uhr bis Dienstag um 07:00 Uhr in Berlin.

Dienstag

Vor einem Jahr wurde der Beitrag über die 44. Kalenderwoche 2014 und vor zwei Jahren der Beitrag über die 44. Kalenderwoche 2013 hier veröffentlicht. Gartenarbeit hat geruht. Mangold, Möhren, Rote Beete und Petersilie für das Abendessen geerntet. Bei den Zimmerpflanzen im Bad (stehen von links nach rechts: eine Bromelie, Medinilla magnifica, Bogenhanf (Sansevieria)) gibt es auch ein paar Blüten, wie auf den folgenden Bildern zu sehen.

Mittwoch

Der Baumspinat ist bei den Meisen jetzt beliebt, die fressen da die Samen aus den Blütenresten. Ein heiteres hin und her wiegen vom Baumspinat. Die Wetternotizen bis nächstes Jahr Frühling in den Ruhezustand versetzt.

Donnerstag

Heute morgen konnte man wieder ein Reh gemütlich durch den Garten schlendern sehen. Schöner Herbsttag und wieder Pflanzen geschenkt bekommen unter anderem Phlox, Glockenblumen, Nelken, Fingerhut,  große und kleine Margeriten sowie Schleifenblumen.

Freitag

Die geschenkten Pflanzen in die Beete „Boskop“, „Elstar“, „Iris“, „Sternmagnolie“ und „Trapez“ eingesetzt

Sonnabend

Nur Vogelmiere „geerntet“, aber einige Artikel überarbeitet, wo man zum Beispiel die Beete „Boskop“, „Trapez“, „Erdbeere“ sehen kann wie diese Anfang 2014 (9. Kalenderwoche 2014) ausgesehen haben.

Die Blüte beim Bogenhanf sieht heute so aus:

Bogenhanfblüte am 07.11.15
Bogenhanfblüte am 07.11.15

Sonntag

Letztes Jahr ein schönes Foto von einem Novembermorgen veröffentlicht. Heute noch ein paar Pflanzen eingesetzt in die Beete „Iris“, „Boskop“ und „Elstar“. Sylvia hat das Beet „Iris“ sauber gemacht, da fehlt nur noch der Mulch und mit dem säubern des Beetes „Boskop“ begonnen. Christian hat dann den Topinambur zwischen den beiden Weinstöcken im Beet „Wein“ runter geschnitten und dann die Knollen geerntet. Ein Rest ist bestimmt noch im Boden, der muss bis zum Frühjahr aber auch raus, da zwischen den Weinstöcken kein Topinambur mehr wachsen soll. In diesem Teil des Beetes „Wein“ noch Blumenzwiebeln vom Krokus und Bodendecker Thymian gefunden. Die Topinamburernte ist dann gleich mal Beitragsbild geworden, da wir ja nach dem Mäusebefall gerade in diesem Bereich gar nicht so viel erwartet haben.

Hier nun die weitere Entwicklung der Bogenhanfblüte:

Bogenhanfblüte am 08.11.15
Bogenhanfblüte am 08.11.15