Schlagwort-Archive: Flieder

Servatius 2022

Kümmel blüht Beet „Erdbeere“ 13.5.2022

Auch Servatius ist dieses Jahr frostfrei und trocken aber sehr windig, es ist zwar kein Sturm aber trotzdem unangenehm, Mal sonnig, Mal bewölkt. Heute morgen das Beet „Amor“ und das Beet „Lavendel“ gewässert. Nachmittags das Beet „Wolfgang“ für die Tomaten und die Buschbohnen vorbereitet und die neuen Funkien in das Beet Ahorn gepflanzt und die gestern neu gepflanzte Azalee und den Waldmeister sowie die Funkien mit Wasser versorgt.

Mal wolkig, mal sonnig

Flieder fängt an zu blühen Beet „Elstar“ 6.5.2022

Heute morgen erst einmal die Chilis und die Tomaten mit Wasser versorgt heute Nachmittag im Garten angefangen das Gras runter zu schneiden und die Wege zu mähen. Der Weißdorn fängt an zu blühen. Die Kirschbäume sind fast abgeblüht, aber die Apfelbäume in den Beeten Sanddorn, Lavendel, und Elstar blühen noch mit Riesenblüten. Der Flieder fängt auch an zu blühen. Heute die Seite über die Obstbäume überarbeitet und die Seite Apfel, Birne und Quitte neu veröffentlicht, die Seite Kirschbäume von Fehlern befreit.

Marienkäfer auf Johannisbeerblatt 6.5.2022

Zweiter Neumond im April 2022

Ein Storch konnte am Morgen von der Terrasse aus beobachtet werden. Ein seltener Anblick hier. Das erste und letzte Mal war vor knapp sechs Jahren. Man kann den Storch links auf dem Beitragsbild entdecken. Heute nur den Apfelbaum Elstar im Beet „Elstar“, den amerikanischen Flieder und die Vogeltränke mit Wasser versorgt. Einige Apfelbäume und alle Kirschbäume blühen. Weiterhin kein Niederschlag. Neumond.

Kirschbaumblüte 30.4.22

3. Kalenderwoche 2022

Blick in den Garten 3. Kalenderwoche 2022

Das Wetter war bis Mittwoch wie üblich grau. Nach dem Sturm In der Nacht auf Donnerstag gab es freundliches und kühles Wetter bis Freitag Nachmittag. Sonnabend war es wärmer mit teils aufgelockerten Himmel. Sonntag wieder grau. Ab und zu gab es Frost in der Nacht.

Thymian, Majoran, Rosmarin, Pflaumenbaum Beet „Mix“ 3. Kalenderwoche 2022

Dienstag alle Zimmerpflanzen gegossen. Sonnabend die ersten Samen bestellt: je zweimal die Bittergurke (oder Bittermelone oder Goya-Gurke), Erbse Kapuzinererbse „Blauschwokker“, und einmal Indigo Apple ( eine blaue Tomate) und die fadenlose Stangenbohne Weinländerin eine Zebrabohne. Sonntag noch 20 Samen der Tomate Black Krim bestellt.

Drei Chilis keimen 11 Tage nach Aussaat 23.1.22

Die ersten Chilipflänzchen sind im Arbeitszimmer zu sehen. Chinese 5 Color oder Sibirischer Hauspaprika ist aber noch die Frage. Nun noch einige Fotos aus dieser Woche:

Hyazinthen, Amaryllis, Schlumbergera im Wohnzimmer 3. Kalenderwoche 2022

Erst grau, dann sonnig

Erdbeeren, Purpurglöckchen, Kriechender Günsel 21. Kalenderwoche 2021

Morgens wieder ziemlich kühl. Heute nur die Chilis (Chinese 5 Color, Inca Surprise, Sibirischer Hauspaprika) mit dem Pinsel bestäubt. Im Garten nichts gemacht.

Ein wenig Regen

Kleine grüne Sauerkirschen Beet „Meerrettich“ Mitte 21.Kalenderwoche 2021

Sonst wolkig, ein bisschen Sonne und etwas kühl für Mai. Weiter Beetkanten bearbeitet. Alle Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse mit Wasser versorgt. Eine Schote der Chinese 5 Color, Brennnessel, Löwenzahn und Winterportulak fürs Essen geerntet. Auf dem Beitragsbild wird über Flieder, Forsythien und Wißdorn nach Nordosten geblickt.

Mohnblume, Schnittlauch und mehr Beet „Amor“ Mitte 21.Kalenderwoche 2021

Pankratius 2021

Rhododendron blüht 12.5.21

Auch dieser Eisheiligen hat keinen Frost gebracht. 15 Liter Regen bis zum Morgen. Stark bewölkt und weiterer Regen ab Nachmittag. Heute sind 6 weitere Tomatenpflanzen (je drei Russische Schwarze und San Marzano) und 12 Dillpflanzen (Tetra-Dill) angekommen. Auf Grund der Witterung keine Gartenarbeit.

Funkien und blühender Waldmeister 12.5.21

Leicht bewölkt

Und erst einmal kein Regen in Sicht. Morgen vielleicht ein Schauer?Gartenarbeit hat heute jedenfalls geruht. Heute noch ein paar Tomatenpflanzen von einer Nachbarin geschenkt bekommen. Welche Sorte ist nicht bekannt. Das Beitragsbild zeigt unseren Flieder. Die restlichen Bilder zeigen diverse Kräuter, Erbsen, Topinambur und Salate und die Schattenmorelle.

Pankratius 2020

Am heutigen Dienstag gab es bisher auch keinen Frost, war zwar kalt aber eben nicht zu kalt. Heiter bis wolkig. Hat uns Pankratius kein Eis beschert. Das Beitragsbild zeigt den blühenden Flieder Ende April. Auf den restlichen Bilder sieht man unter anderem Erbsen, Erdbeerenpflanzen, und verschiedene Salatpflanzen. Die jungen Spatzen haben schon das Nest verlassen.