Schlagwort-Archive: Birke

Die Schwalben sind da und der Walnussbaum blüht

Spatz auf Regentonne 9.5.2022

Und an der Sauerkirsche „Morellenfeuer“ sind schon viele kleine Kirschen zu sehen. Trockenes, sonniges Wetter. Die Calamondinorange aus dem Hausflur kam heute in den Garten. Wenig im Garten gemacht, außer dem Entfernen von hohem Gras. Die Seiten Tulpen und Apfel, Birne und Quitte mit weiteren Bildern aus diesem Jahr ergänzt. 6 weitere Tomatenpflanzen und eine Gurkenpflanze gekauft.

Erste Quittenblüte 9.5.2022

Tag des Baumes 2022

Ein neuer Ahorn Beet „Erwin“ 25.4.22.

Zum 70. Male ist heute der Tag des Baumes in Deutschland. Ein neuer Ahorn wächst im Beet „Erwin“. Sylvia hat heute das Beet „Mangold“ bereinigt. Die Apfelbäume Boskop, Granny Smith, Großvaters Apfelbaum Duo und Red Love sowie die beiden Purpursalbei wurden mit Wasser versorgt. Die Süßkirsche Große Schwarze Knorpel fängt auch an zu blühen.

7. Kalenderwoche 2022

Sturmschaden Insektenhotel Beet „Brombeere“ 7. Kalenderwoche 2022

Das Wetter war durchwachsen, meist war es nass und windig, ab Donnerstag gab es die Sturmtiefs „Ylenia“ und „Zeynep“. Aber nach dem Orkan war vor dem Orkan. Gartenarbeit hat sich auf Aufräumarbeiten beschränkt.

Blick über die Beete „Trapez“, „Wolfgang“ und „Amor“ gen Osten 7. Kalenderwoche 2022

Donnerstag habe ich die beiden Chilis aus dem letzten Jahr mit neuer Erde versorgt. Während die Piri Piri wunderbar in der neuen Erde zurecht kommt, ist die Inca Surprise nicht recht angewachsen. Also wäre es wohl besser gewesen die Inca Surprise zu düngen. Muss man abwarten.

Die im Januar ausgesäten Chilis gedeihen teilweise gut, desto mehr Sie vom Pflanzenlicht abbekommen. Das sind allerdings die Chinese 5 Color. Die kleine Sibirische Hauspaprika die gar kein Pflanzenlicht abbekommen ha, hat die 7. Kalenderwoche leider nicht überlebt.

Diese Woche gab es eine weitere Hortensie und ene zusätzliche Calamondinorange. Die ersten Krokusse und Primeln fangen an zu blühen, die Christrosen und die Schneeglöckchen blühen weiter im Garten, wie die Schlumbergeras im Ostfenster des Wohnzimmers. Es folgen nun noch einige Bilder aus dieser Woche

Verblühte Rispenhortensie und Christrose Beet „Mohrchen“ 7. Kalenderwoche 2022

4. Kalenderwoche 2022

Inca Surprise und Piri Piri 4. Kalenderwoche 2022

Durchwachsenes Wetter mit insgesamt 10 Liter Regen bis Donnerstag. In der Nacht zu Freitag Sturm. Freitag nach Abflauen des Windes sonnig. Sonnabend regnerisch und wieder Sturm in der Nacht bis Sonntag Mittag. 5 weitere Liter Regen.

Donnerstag alle Pflanzen in der Wohnung gegossen. Gartenarbeit hat diese Woche wieder geruht. Gut wachsen die am 12.Januar ausgesäten Chilis

Die Entwicklung der kleinen Chilis Sibirischer Hauspaprika, Chinese 5 Color in der 4. Kalenderwoche 2022

Die Blüten vom Ritterstern sind diese Woche aufgegangen

Der Ritterstern blüht, Mittwoch 4. Kalenderwoche 2022

Sonntag haben wir den Bestand an Saatgut durchgesehen. Folgendes Saatgut ist da Bittergurke, Bohnen (weiß, schwarz, Weinländerin), Chilis (Carolina Reaper, Habanero Hot Lemon), Dill, Erbsen, Gartenkresse, Gartenmelde (rot), Jungfer in Grün, Kapuzinerkresse, Levkojen, Löwenmaul, Saatmischungen (Bienen-Buffet, Nektar-Wiese, Schmetterlingswiese), Schleierkraut, Schmuckkörbchenmischung, Schnittsalat, Studentenblumen, Sonnenblumen, Sonnenhut, Tomaten (Balcony Yellow, Black Krim, Black Plum, Chadwicks Cherry, Dattelwein, Indigo Apple, Indigo Rose, Schlesische Himbeere), Zinnie.

Danach sind wir durchgegangen was wir noch an Saatgut bestellen wollen: Bohnen (Blauhilde, Rote Kiebitzbohne), Gemüsesoja, Gurke (Gelbe, Hoax), Kornblumen, Linsen, Mais (Erdbeer-), Mangold, Möhren, Puffbohnen (Dreifach. Weiße, Hangdown grün), Sonnenblumen (Citrus-Mix, Pro-Cult, Moulin Rouge), Zucchini. (Floridor, Satellite).

Nun noch weitere Bilder dieser Woche

3. Kalenderwoche 2022

Blick in den Garten 3. Kalenderwoche 2022

Das Wetter war bis Mittwoch wie üblich grau. Nach dem Sturm In der Nacht auf Donnerstag gab es freundliches und kühles Wetter bis Freitag Nachmittag. Sonnabend war es wärmer mit teils aufgelockerten Himmel. Sonntag wieder grau. Ab und zu gab es Frost in der Nacht.

Thymian, Majoran, Rosmarin, Pflaumenbaum Beet „Mix“ 3. Kalenderwoche 2022

Dienstag alle Zimmerpflanzen gegossen. Sonnabend die ersten Samen bestellt: je zweimal die Bittergurke (oder Bittermelone oder Goya-Gurke), Erbse Kapuzinererbse „Blauschwokker“, und einmal Indigo Apple ( eine blaue Tomate) und die fadenlose Stangenbohne Weinländerin eine Zebrabohne. Sonntag noch 20 Samen der Tomate Black Krim bestellt.

Drei Chilis keimen 11 Tage nach Aussaat 23.1.22

Die ersten Chilipflänzchen sind im Arbeitszimmer zu sehen. Chinese 5 Color oder Sibirischer Hauspaprika ist aber noch die Frage. Nun noch einige Fotos aus dieser Woche:

Hyazinthen, Amaryllis, Schlumbergera im Wohnzimmer 3. Kalenderwoche 2022

1. Kalenderwoche 2022

Der Garten in der 1. Kalenderwoche 2022
Der Garten in der 1. Kalenderwoche 2022

Meist trocken, 5 Liter Niederschlag, ab und zu leichter Frost. Freitag zu Sonnabend gab es etwas Schnee anstelle von Regen. Keine Gartenarbeit. Donnerstag und Freitag die Zimmerpflanzen gegossen.

Ficus. Bambus, Bogenhanf, Hyazinthe, Schlumbergera 1. Kalenderwoche 2022
Ficus. Bambus, Bogenhanf, Hyazinthe, Schlumbergera 1. Kalenderwoche 2022

Heute auch den Artikel über die 1. Kalenderwoche 2017 um die fehlenden Bilder ergänzt.

Stunde der Wintervögel

Sonnabend wieder die „Stunde der Wintervögel“ mitgemacht. Wie meist haben auch diesmal unsere Hausvögel die Spatzen, also Haussperlinge, durch Abwesenheit geglänzt. Heute ist einer natürlich wieder im Nest unter dem Terrassendach. Vor vier Jahren 2017 bei der Zählung waren die Spatzen ja auch nicht da. Nun die aktuellen Ergebnisse:

Zwei Blaumeisen in der Birke 1. Kalenderwoche 2022
Zwei Blaumeisen in der Birke 1. Kalenderwoche 2022

Amsel 3
Blaumeise 10
Buntspecht 1
Eichelhäher 2
Elster 2
Feldsperling 1
Grünspecht 2
Kohlmeise 2
Mäusebussard. 1
Rabenkrähe 4
Ringeltaube 1

Hätte ich so gegen 16:00 Uhr gezählt wären da immer 40 bis 60 Krähen zu zählen, weil die hier abends wohl immer ihr Nachtquartier beziehen.

49. Kalenderwoche 2021

Die Schlumbergeras 49. Kalenderwoche 2021

Montag neblig, Dienstag morgens leicht bewölkt mit Frost, angefangen gartenwerkzeug und Handrasenmßher in den Keller zu räumen. Mittwoch und Donnerstag leichter Frost. Mittwoch außer der Reihe den Eukalyptus und die Hauspaprika mit Wasser versorgt. Donnerstag gab es etwas Schnee. Freitag wieder die Regentonnen vom Eis befreit und die Chilis und den Eukalyptus mit Wasser versorgt. Sonnabend die Zimmerpflanzen inklusive der Chilis mit Wasser versorgt. Sonntag war wieder grau mit etwas Regen.

Goldener Oktober Donnerstag

Heute war es wieder Zeit die Zimmerpflanzen zu gießen, gestern hatte ja schon der Eukalyptus im Hausflur Regenwasser aus der Kanne bekommen. Die Überwinterungs-Pflanzen im Keller kriegen beim ersten Gießtermin im November Wasser, wenn sie Wasser benötigen und wurden daher heute nicht beglückt. Heute war dann auch im Bett Birke ein Fliegenpilz zu entdecken und auch die marienkäfer haben wegen des Wetters kurzfristig ihre Überwinterung unterbrochen. Eine der Buntnesseln die beide zur Überwinterung in der Wohnung sind, fängt schon wieder an zu blühen also haben sich die LED-Pflanzenlampen für die buntnesseln schon einmal gelohnt, was man ja auch bei den Chilis (Chinese 5 Color, Kayennepfeffer, Sibirischer Hauspaprika) sieht die auch, bis auf die Piri-Piri und die Inca Surprise die beide ja im Wohnzimmer Fenster stehen und da morgens Sonne bekommen, mit LED-Pflanzenlampen gut gedeihen.

Topinambur Beet „Mangold“ 28.10.21

Laub geharkt

Hummel und Astern 19.10,21

Heute sieben Schubkarren mit Laub von dem Ahorn und der Birke in den Beeten Ahorn und Birke entfernt, und auf meine Laubhaufen verbracht. Dabei den Fliegenpilz der den Beitrag schmückt im Beet Ahorn entdeckt, sind die Fliegenpilze also jetzt vom Beet Birke ins Beet Ahorn gewandert, welches ja direkt daneben ist.

Der Garten am 19.10,21