Schlagwort-Archive: Kirschen

48. Kalenderwoche 2022

Linde im Schnee 48. Kalenderwoche 2022

Draußen

Nach wenig Regen gab es am Donnerstag den ersten Schnee. Es gab dann etwas Frost und leichten Schneefall bis Sonnabend. An den Tagen vorher gab es graues, trockenes, frostfreies Wetter. Es war eine Woche frei von Sonnenschein. Sonntag, am Barbaratag, hätten, wie in den Vorjahren, die Kirschzweige für die mögliche Blüte an Weihnachten geschnitten werden sollen. Das ist aber wegen des Frosts ausgefallen. Gibt also dieses Jahr keine Kirschblüten zu Weihnachten, wie es sie zum Beispiel am 23.12.2020 gab.

Clivie Nummer 2 48. Kalenderwoche 2022

Drinnen

In der Wohnung wurden am Freitag alle Zimmerpflanzen nach dem Mondkalender gegossen. Haben heute Ingwer in Wasser eingeweicht, um wieder mal auszuprobieren, ob man Ingwer nicht doch selbst ziehen kann.

45. Kalenderwoche 2022

Haselnussstrauch und Linde 45. Kalenderwoche 2022

Drumherum

Eine Woche mit ruhigem Novemberwetter, es gab einmal ein wenig Regen und es war frostfrei. Am Dienstag war Vollmond.

Gartenblick II. 45. Kalenderwoche 2022

Garten

Der Garten ist ja nun schon zum größten Teil in seiner Winterruhe. Die Sauerkirsche Morellenfeuer hat dieses Jahr viel rote Blätter und ist einer der optischen Höhepunkt in dieser Woche. Die eine Chilipflanze, die eigentlich abgeerntet im Garten stehen geblieben ist, hat doch noch eine Chilischote entwickelt. Und eine Kapuzinerkresse hat einen Blütenansatz.

Studentenblumen 45. Kalenderwoche 2022

Blüten

Es blüht noch einiges, auch überraschendes im Garten. Christrose, Herbstastern, eine Königskerze, Kokardenblumen, Rhododendron, Schmuckkörbchen, Studentenblumen und eine Zinnie. In der Wohnung blühen nun die beiden Schlumbergera im Ostfenster des Wohnzimmers.

Die Fotos in dieser Woche sind diesmal alle von Sylvia gemacht worden.

Erntedankfest 2022

Heute ist Erntedankfest. Und wir konnten doch einiges ernten. Trotz des nicht optimalen Wetters wegen des Klimawandels. Die Ernte hat für die Frischversorgung im Sommer dennoch ausgereicht und einiges konnte für den Herbst und Winter in den Vorrat genommen werden. Besonders gut war die Ernte bei den Pfirsichen, auch die Äpfel machten viel Freude, genau wie die Kräuter. Allerdings war es der Kapuzinerkresse zu trocken. Die Chilis waren sehr ertragreich, gerade die im Januar ausgesäten Pflanzen Sibirischen Hauspaprika tragen immer noch viele Früchte und unsere zweijährige Piri Piri war voller Chilis. Aus einigen Samen wird hoffentlich nächstes Jahr neue Pflanzen wachsen. Beim Gemüse machte sich der zu geringe Niederschlag von März bis Ende August wieder bemerkbar, so dass auch dieses Jahr die Erträge von 2017 und früher nicht wiederholen ließen.

Weiter sehr warm und trocken

Großes Ochsenauge am Sommerflieder Beet „Manfred“ 11.8.2022
Großes Ochsenauge am Sommerflieder Beet „Manfred“ 11.8.2022

Heute Morgen hat Sylvia das Beet „Mix“ von unerwünschten Pflanzen befreit. Einige Pflanzen in den Beeten „Amor“, „Boskop“ und „Meerrettich“ und das Beet „Mix“ mit Wasser versorgt und anschließend den Boden gelockert.

Letzter Freitag im Juli

Perlmuttfalter und Sommerflieder Beet „Manfred“ 29.7.22
Perlmuttfalter und Sommerflieder Beet „Manfred“ 29.7.22

Sylvia hat heute die Bohnen im Beet „Wolfgang“ abgeerntet. Keine weitere Gartenarbeit. Das Beitragsbild zeigt einen Braunen Feuerfalter an einer abgeblühten Möhrenblüte.

Weiter mit der Gießkannenschlepperei

C-Falter beim Ausruhen 5.7.2022

Heute Morgen die Westseite des Beetes „Mangold“, das Beet „Lavendel“, Teile der Beete „Erwin“ und „Jostabeere“, sowie den Apfelbaum im Beet „Sanddorn“, die Birne im Beet „Mohrchen“ und die Mirabelle mit ausreichend Wasser versorgt. Währenddessen hat der C-Falter gut geschlafen.

Morgens am Beet „Christian“ 5.7.2022

Sylvia hat die Kohlrabi und den Kümmel im Beet „Erdbeere“, Stachelbeeren und die die restlichen Sauerkirschen geerntet. Eine neue Chilipflanze haben wir heute auch noch besorgt.

Das Beitragsbild zeigt eine Raupenfliege auf der Blüte eines Bronzefenchels.

Gießkannen schleppen

Sedum, Gartenrittersporn, Majoran, Oregano Beet “Amor” 4.7.2022

Heute Morgen den ersten Teil unserer Beete (Amor, Apfelquitte, Boskop, Erdbeere, Iris, Mangold [Mitte und Ostseite], Manfred, Wein, Weißdorn und Wolfgang) und Pflanzen (die meisten Bäume und die Rosen) im Garten wegen des fehlenden Regens gewässert. Sylvia hat die letzte Woche neu gekauften Pflanzen in des Beet „Boskop“ gepflanzt.

Ein Bläuling an Majoranblüte Beet “Mix” 4.7.2022

Bei den Schmetterlingen konnte heute die Sommergeneration des Landkärtchens fotografiert werden. Auch der Admiral und die Bläulinge sind wieder da

Partnerschaft von Wein Vanessa und Weißdorn Beete “Wein” und Weißdorn 4.7.2022

Der Roséwein Vanessa ist jetzt bis in die Höhe von 4 Metern in der Weißdorn gewachsen.

Weintraube und Weißdornfrüchte Beet “Weißdorn § 4.7.2022