Archiv der Kategorie: Drumherum

Sonnabend vor Pfingsten und kein Maibaum

Traditionell wäre heute der Maibaum aufgestellt worden, fällt dieses Jahr wegen Corona aus. Deswegen hier mal der Link auf Maibaum vom letzten Jahr, da fiel der Pfingstsonnabend auf den 8. Juni. Im Garten ist heute auch nichts passiert. Auf dem Beitragsbild blüht die Iris im Beet „Meerrettich“, die anderen Bilder zeigen eine Funkie (Die 2014 schon wesentlich größer waren) und die Pelargonie im Beet „Birke“, den Schmuckfarn im Beet „Mohrchen“ und den Kaktus im Beet „Sylvia“. Der Kaktus sollte ja mit der Trockenheit gut zurechtkommen.

20. Kalenderwoche 2018

Diese Woche wurde noch einiges ausgesät, ein- und umgepflanzt. Gesät wurden Samen für Blumenwiesen, Insektenwiesen, Sonnenblumen „Red Sun“, Steingartenmischung in das Beet Sternmagnolie, weitere Stangenbohnen ins Beet „Erdbeere“, Majoran in das Beet „Rhabarber“. Ananas-Salbei, Dahlien, Rosmarin, Spanische Minze, Strauchbasilikum wurden ausgepflanzt. Je eine Tomatenpflanze „Andenhorn“, „Berner Rose“, „Black Krim“, „Grünes Zebra“, „Roter Russe“ und „Schwarze Ananas“ wurden ins Beet „Kurt“ gepflanzt, eine Topmatenpflanze „Choco Privera“ und „Goldene Königin“ wurden in Töpfe gepflanzt um später auf der Terrasse zu wachsen. Erdbeeren, Jostabeeren und Rhabarber geerntet. Die Pflaume „Opal“ wurde in das neugestaltete Beet „Mix“ und die Birne „Conference“ in das Beet „Acht“ umgepflanzt. Im Beet „Jostabeere“ blüht die Iris. Brombeeren und Himbeerem blühen auch. Da es nicht geregnet hat wurden Freitag, Sonnabend, Sonntag nach und nach alle Beete gewässert, die Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse am Sonntag. Pfingstsonnabend wurde auf dem Fest- und Spielplatz hinter dem Dorfgemeinschaftshaus wieder der Maibum aufgestellt und anschließend gefeiert. Christian hat beim aufstellen wieder mitgemacht und durfte am Sonntagvormittag beim zweiten Aufstellen mit den Anderen die ganze Aktion wiederholen. Nun steht der Maibaum also zum zweiten Mal dieses Jahr. Hatte doch irgendwer den Baum Sonntagmorgen gegen 03:30 Uhr abgesägt. Sonntagmittag hat uns wieder einmal ein Reh im Garten besucht. Kamera war natürlich nicht griffbereit. Nun noch ein paar Bilder der Woche:

19. Kalenderwoche 2018

Montag bis Mittwoch keine Gartenarbeit. Mondkalender sagt für diese drei Tage man soll Urlaub von der Gartenarbeit machen. Mittwoch die Pflazen im Garten gewässert die dringend Wasser brauchten. Der Elstar hat geblüht hat die erste Blüte. Himmelfahrt den 400. Blogbeitrag mit Himmelfahrt 2018 veröffentlicht. Donnerstag die Erdbeerpflanzen gezählt – 147 Stück sind es über den Garten verteilt. Die Erdbeerpflanzen sind in den Beeten „Amor“ (3 Stück), „Danny“ (29 Stück), „Elstar-Delta“(1 Stück), „Hibiscus“(25 Stück), „Jostabeere“(2 Stück), „Manfred“(69 Stück), „Sternmagnolie“ (3 Stück), „Sylvia“ (11 Stück), „Trapez“(2 Stück) und „Wolfgang“ (2 Stück). Freitag viele Pflanzen im Garten und alle Pflanzen auf der Terrasse und in der Wohnung gegossen. Sonnabend hat Christian beim Aufbau für den Frühschoppen des Radfahrvereins geholfen und Sylvia  hat Zwiebeln gesteckt und roten Salat gepflanzt. Lauch und Kohlrabi angehäufelt. Sonntag ruhte die Gartenarbeit wegen des musikalischen Frühschoppens des Radfahrvereins Rietz. Nun noch ein paar fotografische Eindrücke der Woche:

41. Kalenderwoche 2017

Durch viele andere wichtige Aktivitäten gab es in dieser Woche nur Gartenarbeit am Sonntag. Da wurden weiter Sturmschäden beseitigt und die abgeernteten Tomatenpflanzen entsorgt. Sylvia hat Blumenzwiebeln gesteckt. Geerntet wurden Chilis, Himbeeren, Kapuzinerkresse, Pflücksalat, Tomaten. Christian hat Freitag nach dem Mondkalender die Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse gegossen, bevor er mitgeholfen hat das große Zelt für das Schlachtefest am nächsten Sonnabend erst in Niebel abzubauen und hier in Rietz wieder aufzubauen. Seit Donnerstag blüht nun der Topinambur. Das Titelbild zeigt diesmal eine Blüte an der Rose im Beet „Christian“. Hier noch ein paar Bilder vom sonnigen Sonntagvormittag:

Funkien im Beet "Birke" herbstlich gefärbt am 15.10.2017
Funkien im Beet „Birke“ herbstlich gefärbt am 15.10.2017

Dahlien im Beet "Mohrchen" am 15.10.2017
Dahlien im Beet „Mohrchen“ am 15.10.2017

Topinamburblüten im Beet "Purzel" am 15.10.2017
Topinamburblüten im Beet „Purzel“ am 15.10.2017

Topinamburblüten am 15.10.2017
Topinamburblüten am 15.10.2017

Chili "Chinese 5 Colours" am 15.10.2017
Chili „Chinese 5 Colours“ am 15.10.2017

Chili "Jamaican Hot Chocolate" am 15.10.2017
Chili „Jamaican Hot Chocolate“ am 15.10.2017

Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017
Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017

Noch ein weiteres Foto vom Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017
Noch ein weiteres Foto vom Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017

 

 

 

21. Kalenderwoche 2016

Das Beitragsbild diese Woche zeig die ersten reif werdenden Erdbeeren in diesem Jahr. In dieser Woche gab es endlich einmal ausreichend Wasser von oben. Den Pflanzen hat es gefallen wie die folgenden Bilder zeigen:

Zu den einzelnen Tagen geht es hier

14. Kalenderwoche 2016

Montag

Weiter Beete sauber gemacht und die Beete „Manfred“ und „U-Boot“  weiter erschlossen. Die Bundeswehr, also eher die Luftwaffe, wollte sich unseren Garten auch mal näher ansehen und so flog ein Kampfjet mal tief über das Rietzer Schloss, die Windräder hat er auch nur knapp überflogen. So genau hat Christian einen Düsenjäger letztmals in den Siebzigern des letzten Jahrhunderts gesehen. Leider den Fotoapparat  nicht dabei, sehr schade. Das Beitragsbild ist ein Stiefmütterchen in der Abendsonne.

Dienstag

Weiter Beete sauber gemacht und die Beete „Manfred“ und „U-Boot“  weiter erschlossen

Mittwoch

Beete „Mangold“ und „Danny“ das zweite Mal umgegraben. Pflanzen gießen. Vor einem Jahr wurde der Artikel weitere Brombeeren und vor zwei Jahren der Artikel über die 14. Kalenderwoche 2014 veröffentlicht. Vogelmiere und Schnittlauch geerntet.

Donnerstag

Es wurde weiter an den Beeten gearbeitet. Und so manches eingepflanzt.


14. Kalenderwoche 2016 weiterlesen

8. Kalenderwoche 2016

Mal wärmer, mal etwas kühler und viel April-Wetter prägte die Woche. Nur am Wochenende war es schön.  Im Gegensatz zur 8. Kalenderwoche 2014 ruhte die Gartenarbeit weiterhin. Aber trotz des Wetters ist nun schon wieder einiges zu sehen. Der Bärlauch kommt und Feldsalat und Thymian haben einen Raureif-Überzug:

Und auch einige Blüten sind schon zu bewundern.

Der Höhepunkt im Dorfleben war das jährliche Eisbeinessen, an dem wir am Sonnabend teilgenommen haben.

Die Seite über die Vögel wurde um ein weiteres Video und je ein Bild von einer Amsel und einem Eichelhäher ergänzt. Die Seite Beete hat nun auch ein Titelbild.