Schlagwort-Archive: Schmetterling

Baumweißling (Aporia crataegi)

Seite aktualisiert am 04. Januar 2023

Baumweißling Cover 03: Juni 2018

Baumweißling

Der Baumweißling (Aporia crataegi) ist ein Tagfalter aus der Familie der Weißlinge und der Unterfamilie der Echten Weißlinge.

Baumweißling 03: Juni 2018
Baumweißlingweibchen mit den abgelegten Eiern 03: Juni 2018

Hier weitere Bilder des Baumweißling-Weibchens nach der Ei-Ablage-

Sie befinden sich hier: Insekten -> Schmetterlinge -> Weißlinge -> Echte Weißlinge -> Baumweißling

Schmetterlinge der Jahre in unserem Garten

Seite aktualisiert am 20. Dezember 2022

Schmetterlinge des Jahres

Von den Schmetterlingen des Jahres, die seit 2003 durch BUND NRW Naturschutzstiftung ausgewählt werden, haben wir bei uns im Garten bisher den Aurorafalter (Schmetterling des Jahres 2004), den Schwalbenschwanz (2006), das Landkärtchen (2007)1Das Landkärtchen ist das Insekt des Jahres 2023., das Tagpfauenauge (2009), den Schachbrettfalter (2019) und den Kaisermantel (2022) sehen können.

Den Schmetterling des Jahres 2023, das Ampfer-Grünwidderchen, müssten wir bei uns auch im Garten sehen können. Die Suche danach ist eine Aufgabe für 2023, ist es doch in Brandenburg relativ häufig.

Sie befinden sich hier: Insekten-> Schmetterlinge -> Schmetterlinge der Jahre in unserem Garten

  • 1
    Das Landkärtchen ist das Insekt des Jahres 2023.

Unterfamilie Hesperiinae

Seite aktualisiert am 24. November 2022

Die Unterfamilie Hesperiinae ist eine Unterfamilie der Dickkopffalter zu der 325 Gattungen weltweit gehören. Wir haben hier bisher den Braunkolbigen Braundickkopffalter aus dem Tribus Thymelicini und den Rostfarbigen Dickkopffalter aus dem Tribus Hesperiini beobachten können.

Sie befinden sich hier Insekten -> Schmetterlinge -> Dickköpfe -> Unterfamilie Hesperiinae

Gelbleib-Flechtenbärchen (Eilema Complana)

Seite aktualisiert am 25. November 2022

Das Gelbleib-Flechtenbärchen (Eilema Complana) ist ein Nachtfalter, ein Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter, Familie Erebidae in der Unterfamilie Bärenspinner. Das Gelbleib-Flechtenbärchen wird unter anderem auch Gewöhnlicher Flechtenbär oder Pappelflechtenspinner. Die Falter haben eine Flügelspannweite von 2,8 bis 3,5 cm. Das Gelbleib-Flechtenbärchen fliegt von Juni bis Anfang September in einer Generation. Die Raupen kann man im Mai nach der Überwinterung sehen bevor sie sich für drei bis vier Wochen verpuppen. Interessant ist das die Falter beim Ruhen ihre Flügel gerollt haben. Die Falter fliegen in der Nacht und ruhen tagsüber auf Büschen oder Gräsern, wir konnten Anfang August 2022 ein Gelbleib-Flechtenbärchen ruhend auf der Schafgarbe fotografieren. Die Falter ernähren sich von Blüten von Linden, Skabiosen. Die Raupen leben auf mit Flechten bewachsenen Buchen, Eichen oder auch Obstbäumen und ernähren sich von Flechten.

Gelbleib-Flechtenbärchen auf Schafgarbe 2. August 2022
Gelbleib-Flechtenbärchen auf Schafgarbe 2. August 2022

Zum Seitenanfang

Sie befinden sich hier: Insekten -> Schmetterlinge -> Eulenfalter -> Familie Erebidae -> Unterfamilie Bärenspinner -> Gelbleib-Flechtenbärchen

Unterfamilie Bärenspinner (Arctiinae)

Seite aktualisiert am 25. November 2022

Die Bärenspinner (Arctiinae) sind eine Unterfamilie der Schmetterlinge in der Familie Erebidae der Eulenfalter. Faszinierend bei den Bärenspinnern ist das sie mit Ultraschall ihre Fressfeinde verwirren, wie man hier bei GEO nachlesen kann. Wir konnten aus der Tribus Lithosiini in unserem Garten bisher das Gelbleib-Flechtenbärchen sehen. Weitere Informationen über die Börenspinner kann man bei Wikipedia nachlesen.

Sie befinden sich hier: Insekten -> Schmetterlinge -> Eulenfalter -> Familie Erebidae -> Unterfamilie Bärenspinner

Grünes Blatt (Geometra papilionaria)

Seite aktualisiert 17. November 2022

Das Grüne Blatt (Geometra papilionaria) ist ein Nachtfalter aus der Schmetterlingsfamilie der Spanner und der Unterfamilie Geometrinae. Das Grüne Blatt erreicht eine Flügelspannweite von 4 bis 6,5 cm. Das Grüne Blatt lebt in und um Laubwälder und waldnahen Siedlungen. Die Raupe ernährt sich hauptsächlich von der Birke. Die Raupen überwintern, die Falter schlüpfen im Juni und fliegen bis Ende August in einer Generation.

Grünes Blatt ruht an Wohnzimmerwand 07. August 2015

Wir konnten das Grüne Blatt am 7. August 2015 an der Hauswand ruhend beobachten.

Zurück zu den Schmetterlingen