Archiv der Kategorie: Herbst

Kalte Sophie 2020

Die Eisheiligen sind dann für dieses Jahr durch und Sophie hat wie letztes Jahr wieder zugeschlagen. Die Regel mit dem blühenden Weißdorn kann man ja nun auch vergessen. Denn dem macht der Frost anscheinend nichts aus. Denn der blüht weiter. Gab wieder so eine Schneise wo der Frost zugeschlagen hat. Gibt wohl dieses Jahr wieder hier fast kein Obst außer Beerenobst. Also keine Pfirsiche, Kirschen, Pflaumen und Mirabellen. Ach beim Beerenobst fallen die Erdbeeren zum Großteil auch aus. Bei den Äpfeln muss man sehen ob es vielleicht den einen oder anderen gibt. Bei den Walnussbäumen sind auch die jungen Blätter wie letztes Jahr Anfang Mai erfroren, dann werden Sie wohl auch dieses Jahr nicht blühen und dann gibt es natürlich wieder auch keine Walnüsse. Die Tomatenpflanzen die schon im Garten waren haben die Nacht auch nicht überlebt. Die „Black Krim“ die auf der Terrasse beziehungsweise im Hausflur sind, schon. Und die neue „Rote Murmel“: die „Golden Currant“; die „Primabella“ und die „Black Cherry“ werden ja erst nächste Woche geliefert. So werden wir wenigstens Tomaten haben.

Erntedankfest 2019

Viel geerntet haben wir dieses Jahr nicht. Durch Christians Ausfall seit Ende August war ja auch die Gartenpflege zur Ruhe gekommen. Sylvia hat Donnerstag noch ein paar Tomaten, Chilis, Zucchini, Kartoffeln und Kürbisse geerntet. Alles kein großer Wurf. Für die kommende Nacht droht Frost, so dass Sylvia mit unserem Nachbarn die Kübelpflanzen schon mal in den Keller gebracht haben. Das war es dann mit dem Gartenjahr 2019. Das Wetter hat es dieses Jahr wieder mal nicht gut gemeint.

Herbstanfang 2019

Seit 09:50 Uhr haben wir nun Herbst. Der verkorkste Sommer ist vorbei. Seit Ende August hat ja die Gartenarbeit durch Christians Erkrankung und Krankenhausaufenthalt sowieso geruht. Vielleicht kann Christian Mitte Oktober wieder laufen um den Garten winterfest zu machen.

Gemeiner Bocksdorn oder endlich mal Gojibeeren

Ein Nachtrag zum Erntedankfest 2018. Nach fünf Jahren haben wir diese Jahr endlich mal Beeren am Gemeinen Bocksdorn, besser bekannt als Goji-Beere. War es dieses Jahr warm und trocken genug oder muss man immer so lange warten? Hätte Christian eher gewusst, das auch die jungen Blätter essbar sind, hätte es die bei uns auch schon mal gegeben.

Beeren des Gemeinen Bocksdorn fast reif (Rot) und unreif (grün) 1410.2018
Beeren des Gemeinen Bocksdorn fast reif (Rot) und unreif (grün) 1410.2018

50. Kalenderwoche 2017

Montag und Mittwoch waren wieder mal Ruhetage, auch keine Gartenplanungen gemacht, Chilis geerntet in der Wohnung. Dienstag und Donnerstag weiter Wasser vom Garten in den Keller gebracht, Freitag waren die Zimmerpflanzen wieder mit dem Gießen dran. Das Titelbild zeigt eine Forsythienblüte am 12.12.2017. Wegen der Feiertage erscheint der Wochenbericht für die 51. Kalenderwoche am 27.12,2017.

49. Kalenderwoche 2017

Montag Barbarazweige von der Sauerkirsche „Morellenfeuer“ geschnitten, mal sehen ob die an Weihnachten blühen. Mittwoch die Pflanzen in der Wohnung gegossen und die Chilis mit Kaffeesatz gedüngt. Donnerstag das Gartenwerkzeug eingemottet bis zum Frühjahr. Freitag die eine Regentonne in den Keller geräumt, jetzt muss nur noch das Wasser aus den beiden noch im Garten befindlichen Tonnen eingefüllt werden, dann können die Pflanzen den ganzen Winter mit Regenwassser gegossen werden. Sonnabend hat es wieder geschneit. Sonntag kam der Schnee abends.