Schlagwort-Archive: Tomaten

3. Kalenderwoche 2022

Blick in den Garten 3. Kalenderwoche 2022

Das Wetter war bis Mittwoch wie üblich grau. Nach dem Sturm In der Nacht auf Donnerstag gab es freundliches und kühles Wetter bis Freitag Nachmittag. Sonnabend war es wärmer mit teils aufgelockerten Himmel. Sonntag wieder grau. Ab und zu gab es Frost in der Nacht.

Thymian, Majoran, Rosmarin, Pflaumenbaum Beet „Mix“ 3. Kalenderwoche 2022

Dienstag alle Zimmerpflanzen gegossen. Sonnabend die ersten Samen bestellt: je zweimal die Bittergurke (oder Bittermelone oder Goya-Gurke), Erbse Kapuzinererbse „Blauschwokker“, und einmal Indigo Apple ( eine blaue Tomate) und die fadenlose Stangenbohne Weinländerin eine Zebrabohne. Sonntag noch 20 Samen der Tomate Black Krim bestellt.

Drei Chilis keimen 11 Tage nach Aussaat 23.1.22

Die ersten Chilipflänzchen sind im Arbeitszimmer zu sehen. Chinese 5 Color oder Sibirischer Hauspaprika ist aber noch die Frage. Nun noch einige Fotos aus dieser Woche:

Hyazinthen, Amaryllis, Schlumbergera im Wohnzimmer 3. Kalenderwoche 2022

Sonnig und kühl

Beet „Wolfgang“ in Arbeit 13.10.21

Heute die Tomatenpflanzen aus den Beeten entfernt und über die Biotonne entsorgt. Danach angefangen Beet „Wolfgang“ auf das nächste Gartenjahr vorzubereiten. Einen neuen Laubhaufen im Beet „Brombeere“ neben dem Komposthaufen im Beet „Purzel“ angelegt. Wie auf dem Beitragsbild zu sehen, sind weiterhin einige Tagpfauenaugen im Garten unterwegs.

Neuer Laubhaufen Beet „Brombeere“ 13.10.21

Ein Reh war mal wieder zu Besuch im Garten, wie man an den Spuren im Beet „Spargel“ sehen kann.

Reh im Garten laut den Spuren 13.10.21

Vorbereitungen für Bodenfrost

Himbeere Beet „Elstar“ 8.10.21

Morgen kann es den ersten Bodenfrost zwischen 0400 und 0800 geben. Heute einige Pflanzen geschützt und die Aloe Vera und die zu überwinternden Chilis in die Wohnung gebracht. Chilis, Himbeeren und die letzten Tomaten geerntet. Übrigens ist dies der 900. Beitrag über unseren Garten in Rietz.

Topinambur blüht 8.10.21

Und noch ein paar Bilder von den Schmetterlingen

Der Sommer 2021 ist fast zu Ende

Der neue Lavendel im Beet „Meerrettich“ 21.9.21

Heute den neuen Lavendel ins Beet „Meerrettich“ gepflanzt und die Wege fertig gemäht. Es war meist bewölkt, aber trocken. Aus diesem Grund noch die Pflanzen in den Töpfen im Garten (Calamondinorange, Capsicum Annuum, 3 Chinese 5 Color, Cocktailtomate, Erdbeeren, Eukalyptus, Feige, 3 Fuchsien, 2 Inca Surprise, Kayennepfeffer, Kiwi, Limettenbäumchen, 2 Piri Piri, und die Zitrone) und den neuen Lavendel und den umgesetzten Sonnenhut mit Wasser versorgt.

Beet „Meerrettich“ 21.9.21

Sonne am Nachmittag

Perlmuttfalter an der Winterheckenzwiebel

Heute gab es keine Gartenarbeit, die Sonne wurde im Garten genossen. Sylvia hat Bohnen und Tomaten geerntet.

Perlmuttfalter am Sommerflieder

Der Rotwein wird langsam reif, Weiß- und Roséwein brauen noch einige Zeit.

Windig, wolkig, kühl

Oregano, Wacholder, Rose, Lavendel Beet „Meerrettich“ 17.8.21

Heute habe ich weiter die eine Ecke vom Beet „Meerrettich“ umgegraben und von Gras befreit. Sylvia hat die Kletterrose nun vor die Leiter am Übergang der Beete „Wein“ und „Weissdorn“ gepflanzt, die Wacholder und die Lavendel kamen ins Beet „Meerrettich“. Dann hat sie noch den Estragon im Beet „Meerrettich“ teilweise und den Wermut im Beet „Amor“ zurückgeschnitten und Bohnen, Gurken und Tomaten geerntet. Ich habe dann die neu eingesetzten Pflanzen noch mit Wasser versorgt.

Windig und meist wolkig

Schmetterling an der Winterheckenzwiebel 10.8.21

Heute wenig im Garten gemacht. In der Nacht gab es 2,5 Liter Niederschlag. Akazienwildtriebe entfernt, die Tomaten im Beet „Wolfgang“ gerichtet und Beetkanten bereinigt. Sylvia hat Bohnen und eine Gurke geerntet. Ich habe Kayennepfeffer und Sibirische Hauspaprika geerntet. Abends gab es wieder Regen.

Wolkig am Dienstag 10.8.21