Schwalbenschwanz Seitenbild 2016

Schwalbenschwanz (Papillo machaon)

Inhaltsverzeichnis

Letzte Aktualisierung 24. Oktober 2022

Der Schwalbenschwanz (Papillo machaon) ist einer der größte Tagfalter, der bei uns im Garten zu sehen ist. Er hat eine Flügelspannweite von 5 bis 9 cm. Der Schwalbenschwanz gehört zu den Ritterfaltern (Papilionidae). Der Schwalbenschwanz war der Schmetterling des Jahres 2006. Ist eher selten in Deutschland, so ist es immer eine besondere Freude, wenn er bei uns im Garten vorbeischaut. In unserem Garten gibt es z.B. Dill, Fenchel und Möhren. die der Schwalbenschwanz gerne besucht. Steht auch auf der Vorwarnliste der Roten Liste der gefährdeten Arten, wie man nachlesen kann. In den Jahren 2021 und 2022 konnten wir keinen Schwalbenschwanz im Garten sehen. Im Beobachtungsgebiet Treuenbrietzen wurde er 2021 laut der Webseite Schmetterlinge in Brandenburg und Berlin gesehen.

Ein Schwalbenschwanz ist Beitragsbild bei den folgenden unserer Artikel:

2020

In diesem Jahr ist der Schwalbenschwanz am 24.7. das erste Mal für dieses Jahr gesichtet worden. Der Sommerflieder, der auch Schmetterlingsflieder heißt, blüht und so kann der Schwalbenschwanz dort Nektar trinken.

Zum Seitenanfang

2018

Auch im Jahr 2018 konnte ein Schwalbenschwanz bei uns im Garten dokumentiert werden

Zum Seitenanfang

2016

Erstmals in diesem Jahr am 17.07.2016 in unserem Garten gesichtet – ein Schwalbenschwanz, hier die restlichen zehn Fotos:

Und hier beim Abflug und bisher nicht wieder gesehen:

Schwalbenschwanz am Lavendel 16
Schwalbenschwanz am Lavendel 16

Zum Seitenanfang

2015

Im Jahr 2015 konnten wir nur eine Raupe vom Schwalbenschwanz im Garten dokumentieren:

Raupe vom Schwalbenschwanz August 2015
Raupe vom Schwalbenschwanz August 2015

Zurück zu Schmetterlingen

Impressionen aus unserem Garten und uns herum