Schlagwort-Archive: Löwenzahn

35. Kalenderwoche 2022

Die gesamte Woche war es heiter bis wolkig und trocken. Sonnabend war es sehr windig. Freitag war Gießtag für die Zimmerpflanzen. Sylvia hat diese Woche Äpfel, Bohnen, Brennnesseln, Chilis, Erdbeeren, Löwenzahn, Salat und Wein (Rosė und Rot) für den Frischverzehr geerntet. Die restlichen Trauben des Rosė- und des Rotweins haben Vögel geerntet. Die erste Von den selbstgezogenen Chilis (Sibirischer Hauspaprika) ist von Sylvia auf die Terrasse gebracht worden, um dann nächste Woche wieder in das Ostfenster des Wohnzimmers zu kommen. Die Chili „Kayenne“ ist nun auch in der Wohnung.

Heute die Seite über die Dickkopffalter „Dickköpfe“ mit weiteren Bildern ergänzt.

Drei Schachbrettfalter und Flockenblumen Sommer 2022

Auch die Seite über die Schachbrettfalter wurde weiter vervollständigt.

25. Kalenderwoche 2022

Drei Schachbrettfalter Beet „Wein“ 25. Kalenderwoche 2022

In der 25. Kalenderwoche gab es Hitzetage und einmal viel Regen. Bei den Schmetterlingen sind pünktlich zum Beginn des Sommers Admiral, Brauner Waldvogel und Tagpfauenauge wieder da.

Eidechse im Beet „Amor“ 25. Kalenderwoche 2022
Tägliche Grünversorgung 25. Kalenderwoche 2022

23. Kalenderwoche 2022

Reneklode und Chilis Beet „Spargel“ 23. Kalenderwoche 2022

Heute die Zimmerpflanzen und die Töpfe im Garten, die Beete „Christian“ und „Iris“, die Rosen und die Ansaaten gegossen. Wieder eine Woche ohne nachhaltigen Niederschlag. Für die tägliche Ernährung wurde wieder Baumspinat, Brennnessel, Chilischoten, Erdbeeren, Löwenzahn und Pflücksalat aus dem Garten geholt. Die Rosen fingen diese Woche an zu blühen. Hier nun weitere Fotos der 23. Kalenderwoche, die an den anderen Tagen noch nicht gezeigt wurden:

22. Kalenderwoche 2022

Eine durchwachsene Woche. Ab und zu Schauer. In der 22. Kalenderwoche 2022 blüht der Salbei und die Brombeeren. Auch der Duftjasmin im Beet „Omega“ steht zum Ende der Woche in voller Blüte.

Brombeerblüten 22. Kalenderwoche 2022

Morgens waren diese Woche ab und zu wieder Rehe zu beobachten, auch Fledermäuse waren in der Morgendämmerung zu sehen. Die Zitruspflanzen und die Feige haben sich nach der Winterpause draußen gut eingelebt

Auch die selbstbezogenen Chilis sind gut im Garten angekommen

Geerntet haben wir diese Woche Baumspinat, Brennnessel, Chili, Erdbeeren , Löwenzahn, Pflücksalat.

Baumspinat, Brennnessel, Chili, Pflücksalat – Grünzeug 22. Kalenderwoche 2022

20. Kalenderwoche 2022

Tomaten Ende 20. Kalenderwoche 2022

Die 20. Kalenderwoche endete heiter bis wolkig. Der Regen Freitagnacht hat viele Samen zum Leben erweckt.

Grünfutter: Pflücksalat, Löwenzahn, Brennnessel, Chili 20. Kalenderwoche 2022

Regenschauer

Schwertlilie Beet „Trapez“ 17.5.22

Bis morgens um 0800 gab es sechs Liter Regen, nachmittags gab es noch weiteren leichten Niederschlag. Keine Gartenarbeit.

Im Beet „Acht“ wachsen nun auch zwei Ahornbäume und im Beet „Birke“ ein vierter zwischen Tulpe und Bärlauch.

Tulpe, Löwenzahn, Ahorn Beet „Birke“ 17.5.22

Mamertus 2022

Erste Chilischote 11.05.2022
Erste Chilischote 11.05.2022

Der erste Tag der Eisheiligen war sommerlich warm. Wegen des fehlenden Regens die Regentonnen mit Wasser aufgefüllt und die Beete „Bärli“, „Erdbeere“, „Mix“ und einigen Pflanzen mit Wasser versorgt. Das Beitragsbild zeigt ein Landkärtchen am Löwenzahn. Die erste Chili ist an der selbstgezogenen Pflanze im Wohnzimmer zu sehen. Heute noch einige Pflanzen besorgt und auch ein paar Pflanzen von Freunden geschenkt bekommen.

Neue Pflanzen 11.05.2022
Neue Pflanzen 11.05.2022

18. Kalenderwoche 2022

Thymian blüht Beet „Rhabarber“ Ende 18. Kalenderwoche 2022

In dieser Woche gab es am Sonnabend sechs Liter Regen. Ist wenigstens eine Regentonne voll geworden. Täglich konnten Salat und Kräuter geerntet werden

Täglich frische Kräuter und Salat 18. Kalenderwoche 2022

Dieser Beitrag ist der 1000. Blogartikel unserer Webseite über unseren Garten in Rietz.

Tomaten und Chilis Ende 18. Kalenderwoche 2022

Die gekauften Tomatenpflanzen und die Chili Capsicum Annuum sind am Sonntag vorfristig in den Garten geworden, da die Eisheiligen dieses Jahr wohl ausfallen.

Und hier kommen noch weitere Eindrücke aus der 18. Kalenderwoche 2022:

Weißdorn fängt an zu blühen Beet „Weißdorn“ Ende 18. Kalenderwoche 2022
Eindrücke aus der 18. Kalenderwoche 2022

Ein wenig Regen am Morgen

Rhododendron blüht Beet „Mohrchen“ 5.5.2022

Ein Millimeter gab es heute morgen. Keine Gartenarbeit,wegen anderen wichtigen Tätigkeiten. Die Kirschbäume haben jetzt eine eigene Seite. Ein Schachbrettfalter und wieder der Trauermantel flogen mit den anderen Schmetterlingen durch den Garten.

Der Mai beginnt

Rietzer Treckerausfaht am 1.5.2022

Heute gab es eine Treckerausfahrt im Dorf. Darüber gibt es auf einer Extraseite mehr. Daher keine Gartenarbeit. Regen gab es auch nicht. Aber eine neue Fliegenart konnte gesichtet werden. Tagpfauenauge und auch der Trauermantel waren wieder im Garten. Und die Bläulinge wurden jetzt auch in Rietz-Bucht gesichtet.