Schlagwort-Archive: Funkien

Sonnigem Morgen folgt bewölkter Tag

Und unangekündigt gab es auch ein kleinen Schauer, der Regen von gestern hat genau 3 Liter Regen gebracht. Heute das Beet „Mix“ und unter den Obstbäumen gehackt.

Gestern hatte ja noch ein Bild von der Chinese 5 Color mit den ersten Chilis gefehlt, heute kommt es nun und der guten Nachricht einer weiteren Chili. Die Piri Piri blüht nun auch, für die anderen Chilis gibt es nichts Neues.

Rechts auf dem Bild ist die letzten Mittwoch gekaufte Feige zu sehen. Mal sehen wie die Feige sich in den nächsten Monaten entwickelt, bevor Sie dann in das Winterquartier wechseln muss.

Funkie blüht Beet „Birke“ 27.7.20

Früh am Morgen 1 Liter Regen

Man ist ja für jeden Tropfen dankbar. Sylvia hat heute die Beete „Boskop“ und „Sternmagnolie“ von unerwünschtem bereinigt, die Feige in einen Topf eingetopft, da die Feige nur Frost von minus 3 Grad verträgt. Und die Temperatur bekommen wir ja spätestens zu den Eisheiligen. Unser Nachbar hat unter anderem Kompost aus dem großen Komposter zur Holzkohle gekippt, den Teil des Beetes „Mangold“ auf dem die Erbsen standen umgegraben und Kompost eingearbeitet. Ich habe das Beet „Meerrettich“ zum Großteil gehackt und den Kompost mit der Holzkohle vermengt. Soll mal so eine Art schwarze Erde werden, wobei ja noch einige Zutaten fehlen.

Blühende Funkie Beet „Birke“ 21.7.20

Das Beitragsbild zeigt diesmal einen Blick auf den südöstlichen Garten mit dem Rosenbogen über dem Weg zwischen den Beeten „Bärli“ und „Christian“ im Zentrum. Unten sehen wir in den Garten in Richtung Nordosten.

lLavendel, Apfelquitte, Süsskirsche Regina und der nordöstliche Garten Im Morgenlicht am 22.7.20

Kurios – Kirschblüten im Juli

Die Schattenmorelle blüht, zwei Blüten sind da. Na bei dem Wetter denkt die Pflanze wohl es wäre jetzt erst Frühling. Auch die Passionsblume blüht, muss man wohl morgens, wie ich es gemacht habe fotografieren um 16 Uhr war die Blüte schon wieder geschlossen.

Und da wir ja heute bei teilweise seltenen Blüten sind, auch eine Funkie im Beet „Birke“ blüht. Eine zweite Funkie zeigt auch schon Blütenansätze.

Zum Schluß gibt es jetzt noch den blühenden Majoran mit drei Tagpfauenaugen

Drei Tagpfauenaugen am Majoran Beet „Mix“ 13.07.20

Auf der Seite Schmetterlinge gibt es jetzt eine Bilderserie vom Schachbrettfalter am Sommerflieder im August 2018.

Kühler und feuchter

Es gab mal Regen seit gestern 5 mm. Und der nächste Regenschauer ist unterwegs. Nicht viel Regen aber besser als gar nichts. Sylvia hat heute das Beet „Iris“ von unerwünschtem befreit und unser Nachbar Hartnut hat einige Beete gehackt. Ich war heute nicht im Garten. Zuviel anderweitig gelaufen. Das Beitragsbild zeigt den Apfelbaum, der wahrscheinlich Rindenbrand hat und dem, wenn nicht noch 25 mm bis Sonntag an Regen fallen, den Rest auf 30 Liter per Gießkanne gegeben werden muss.

Unsere Preiselbeere am neuen Platz im Beet „Mohrchen“. Steht dort mehr im Schatten und wird im Moment mit Kaffeesatz gedüngt um der Pflanze einen besseren Boden zu geben. Mal sehen ob es was bringt. Neue Blätter gibt es schon mal.

Hier sehen wir eine der Funkien im Beet „Birke“.. Diese ist schon ganz schön gewachsen, obwohl Sie bei mehr Regen stärker wachsen würden. Die Größe die die Funkien in Finkenkrug hatten haben Sie hier bisher nicht erreicht. Ist wohl hier zu trocken

Hier kommen nun noch drei weitere Bilder aus den letzten Tagen

Sonnabend vor Pfingsten und kein Maibaum

Traditionell wäre heute der Maibaum aufgestellt worden, fällt dieses Jahr wegen Corona aus. Deswegen hier mal der Link auf Maibaum vom letzten Jahr, da fiel der Pfingstsonnabend auf den 8. Juni. Im Garten ist heute auch nichts passiert. Auf dem Beitragsbild blüht die Iris im Beet „Meerrettich“, die anderen Bilder zeigen eine Funkie (Die 2014 schon wesentlich größer waren) und die Pelargonie im Beet „Birke“, den Schmuckfarn im Beet „Mohrchen“ und den Kaktus im Beet „Sylvia“. Der Kaktus sollte ja mit der Trockenheit gut zurechtkommen.

Weiter kein Regen

Regen ist hier wieder nicht.. Gestern hat Sylvia noch Zucchini „Green Bush“ und Speisekürbis „Uchiki Kuri“ ausgesät. Die ersten Funkien sind auch am Kommen. Das Beitragsbild zeigt die Schattenmorelle, wie Sie letzten Sonntag geblüht hat. Auf den anderen Bildern sind schon bepflanzte Beete mit Erbsen, Salat, rote Beete unter anderem zu sehen. Auch der blühende Rosmarin ist auf den Bildern.

17. Kalenderwoche 2018

In dieser Woche alle Beete (bis auf eins), die umgegraben werden müssen umgegraben und die Beete mit Dauerbepflanzung von unerwünschtem bereinigt. Vorgezogenen Kohlrabi, Porree und Sellerie gepflanzt und Ackerbohnen, Bohnenkraut, Meterbohne, Puffbohnen „Red Epicure, Stangenbohnen „Neckargold“ und Zuckererbsen „OIregon Sugar Pod“ ausgesät. In der Wohnung wurden Tomaten „Back Krim“, „Heinz“ und „Tigerella“ ausgesät. Sylvia  hat noch Fresien, großblumige Gladiolen gelb und blau ausgebracht. Die Sauerkirsche „Morellenfeuer“ ist abgeblüht, die Süßkirschen sind am Ende der Blütezeit, die Schattenmorelle blüht noch, genau wie die Apfelbäume. Das Beitragsbild zeigt den Boskop aus dem neben unserem Garten liegenden Wildgarten. Am Sonnabend konnte der erste Schwalbenschwanz für dieses Jahr beobachtet werden, Tagpfauenauge und Zitronenfalter fliegen nach wie vor und auch Bläulinge sind an den Johannisbeeten zu sehen. Der Weißdorn fängt an zu blühen, so sollte das Frostproblem dieses Frühjahr nicht auftreten. Erste Funkien sind zu sehen. Die Tulpen blühen und auch ein weiterer Rhododendron. Und hier nun die Bilder der Woche:

41. Kalenderwoche 2017

Durch viele andere wichtige Aktivitäten gab es in dieser Woche nur Gartenarbeit am Sonntag. Da wurden weiter Sturmschäden beseitigt und die abgeernteten Tomatenpflanzen entsorgt. Sylvia hat Blumenzwiebeln gesteckt. Geerntet wurden Chilis, Himbeeren, Kapuzinerkresse, Pflücksalat, Tomaten. Christian hat Freitag nach dem Mondkalender die Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse gegossen, bevor er mitgeholfen hat das große Zelt für das Schlachtefest am nächsten Sonnabend erst in Niebel abzubauen und hier in Rietz wieder aufzubauen. Seit Donnerstag blüht nun der Topinambur. Das Titelbild zeigt diesmal eine Blüte an der Rose im Beet „Christian“. Hier noch ein paar Bilder vom sonnigen Sonntagvormittag:

Funkien im Beet "Birke" herbstlich gefärbt am 15.10.2017
Funkien im Beet „Birke“ herbstlich gefärbt am 15.10.2017

Dahlien im Beet "Mohrchen" am 15.10.2017
Dahlien im Beet „Mohrchen“ am 15.10.2017

Topinamburblüten im Beet "Purzel" am 15.10.2017
Topinamburblüten im Beet „Purzel“ am 15.10.2017

Topinamburblüten am 15.10.2017
Topinamburblüten am 15.10.2017

Chili "Chinese 5 Colours" am 15.10.2017
Chili „Chinese 5 Colours“ am 15.10.2017

Chili "Jamaican Hot Chocolate" am 15.10.2017
Chili „Jamaican Hot Chocolate“ am 15.10.2017

Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017
Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017

Noch ein weiteres Foto vom Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017
Noch ein weiteres Foto vom Admiral an Winteraster und Dahlien am 15.10.2017

 

 

 

21. Kalenderwoche 2017

Diese Woche war knochentrocken es gab kein Regen.. Wir haben einiges Neues eingebracht und natürlich viel gewässert (was durch den neuen Anschluss für das (Trink-)Wasser im Bad einfacher ist als ständig Gießkannen mit Wasser auch noch in den Garten zu schleppen). Das Beet „Brombeere“ ist nun endlich von unerwünschtem befreit. Die Kapuzinererbsen blühen (siehe Beitragsbild), der Weißdorn hat nun endlich geblüht und die Walnussbäume bekommen nun auch neue Blätter. Vier Kirschen  von der Kirsche „Morellenfeuer“ haben dem Frost überlebt, hat das abdecken etwas genutzt. Die Dahlien sind wieder in das Beet „Omega“ und nun auch in das Beet „Mohrchen“ gekommen, wo auch die Canna wieder eingebracht wurde. Den Rest sagen die Bilder der Woche:

Azaleen-Blüten am 25.05.2017
Azaleen-Blüten am 25.05.2017

Weitere Azaleen-Blüten am 25.05.2017
Weitere Azaleen-Blüten am 25.05.2017

Bärlauch, Fuchsien, Funkien im Beet Birke am 27.05.2017
Bärlauch, Fuchsien, Funkien im Beet Birke am 27.05.2017

Braune Schwertlilienblüte im Beet "Jostabeere" am 27.05.2017
Braune Schwertlilienblüte im Beet „Jostabeere“ am 27.05.2017

Taglilienblüte im Beet "Jostabeere" am 27.05.2017
Taglilienblüte im Beet „Jostabeere“ am 27.05.2017

Weiße Schwertlilienblüte im Beet "Jostabeere" am 27.05.2017
Weiße Schwertlilienblüte im Beet „Jostabeere“ am 27.05.2017

19. Kalenderwoche 2017

Montag auf Grund der Witterung nichts im Garten gemacht, Dienstag die Einzäunung der jungen Bäume gegen Wildfraß vorbereitet und einige Rasenkanten bereinigt. In der Wohnung noch einige vorgezogenen Tomaten pikiert oder in größere Töpfe gesetzt. Mittwoch bis Freitag weitere Beete bereinigt und Erweiterung des Beetes „Sternmagnolie“ fertig gestellt. Donnerstag alle Pflanzen in der Wohnung, auf der Terrasse, im Gewächshaus und im Keller gewässert. Sylvia hat einiges ausgesät: vor dem Vollmond Dill, Basilikum, Bohnenkraut, Zucchini „Eight Ball“ , Gewächshaus-Gurke „Saladin“, Kapuzinerkresse, Kopfsalat „Attraktion“,  Blumenkohl „Multi-Head“, Spargelerbse, Mangold und vom Maya-Mix  Kürbis „Sweet Dumpling“ sowie den Mais „Tramunt“. Nach dem Vollmond Radieschen und Möhren. Die beiden Walnussbäume haben immer noch keine Blätter und der Weißdorn fängt jetzt erst an zu blühen. Nun noch ein paar Bilder:

Flieder am 12.05.2017
Flieder am 12.05.2017

Stiefmütterchen am 12.05.2017
Stiefmütterchen am 12.05.2017

Funkie am 12.05.2017
Funkie am 12.05.2017

Schmuckfarn im Beet "Mohrchen" am 12.05.2017
Schmuckfarn im Beet „Mohrchen“ am 12.05.2017

Bärlauch, Funkien, Tränendes Herz, Tulpe am 12.05.2017
Bärlauch, Funkien, Tränendes Herz, Tulpen m 12.05.2017