Schlagwort-Archive: Großes Ochsenauge

23. Kalenderwoche 2024

Rote Erdbeerblüte 23. Kalenderwoche 2024

Die Durchschnittstemperatur lag in der 23. Kalenderwoche 2024 bei 15,7 Grad; Mittwoch und Donnerstag gab es insgesamt 6,4 Liter Regen. Das Beitragsbild zeigt die Kirschbäume mit dem großen Ahornbaum im Hintergrund; oben ist die Blüte einer rotblühenden Erdbeerpflanze zu sehen.

Montag, 3.6.2024

Trauerschnäpper brüten im Nistkasten  23. Kalenderwoche 2024
Trauerschnäpper brüten im Nistkasten 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat weiter Beete von unerwünschten Pflanzen befreit und ich habe weiter die Beete „Erwin”, ‚Jostabeere‘ und ‚Sternmagnolie‘ vom hohen Gras befreit. Ein Trauerschnäpperpaar hat unseren Garten als Brutgebiet ausgewählt. Sylvia hat abends einen Igel gesehen.

Dienstag, 4.6.2024

Apfelblütenknospen 23. Kalenderwoche 2024
Apfelblütenknospen 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat die Beete „Erdbeere“ und „Wolfgang“ von unerwünschten Pflanzen befreit und die beiden Beete mit Lavamulch gemulcht. Ich habe weiter das Beet „Erwin“ vom hohen Gras befreit und das Beet „Mohrchen“ mit Kaffeesatz gedüngt.

Mittwoch, 5.6.2024

Bischofstein 23. Kalenderwoche 2024
Bischofstein 23. Kalenderwoche 2024

Wegen der Regenschauer am Nachmittag gab es keine Gartenarbeiten. Christian hat mit der Altherrenrunde eine Kremserfahrt zum Bischofstein mitgemacht.

Donnerstag, 6.6.2024

Erste Erdbeeren 23. Kalenderwoche 2024
Erste Erdbeeren 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat angefangen, das Beet „Iris“ von Beikräutern zu befreien und hat dabei noch Zinnen in das Beet gepflanzt. Ich habe mit dem neuen Akkurasentrimmer die Wege auf der Südostseite des Gartens in Form gebracht. Ein Admiral und ein Großes Ochsenauge konnten heute im Garten gesehen werden.

Freitag, 7.6.2024

Erste Flockenblume blüht 23. Kalenderwoche 2024
Erste Flockenblume blüht 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat die Porzellanblume umgetopft und die Beete „Iris“ und „Boskop“ von Gräsern befreit. Christian hat die Nordostseite mit dem Akkurasentrimmer bearbeitet.

Sonnabend, 8.6.2024

Beet "Acht" 23. Kalenderwoche 2024
Beet “Acht” 23. Kalenderwoche 2024

Sylvia hat das Totholz aus dem Lavendel geschnitten. Die Sauerkirschen von den braunen Blättern (vermutlich Monilia-Spitzendürre) befreit. Beetumrandung Beet „Manfred“ gemacht.

Sonntag, 9.6.2024

Zwei Zitronenfalter am Natternkopf 23. Kalenderwoche 2024
Zwei Zitronenfalter am Natternkopf 23. Kalenderwoche 2024

Am Sonntag wurden Zimmerpflanzen, die Pflanzen auf der Terrasse und die Neuanpflanzungen gegossen, wieder am Insektensommer teilgenommen. Unsere Ergebnisse gibt es in dem Beitrag Zitronenfalter am Natternkopf. Und noch ergänzende Kräuterpflanzen bestellt

6 x Muskateller Salbei (Salvia sclarea)
3 x Muskateller Salbei ‘Vatican White’ (Salvia sclarea var. turkestanica ‘Vatican White’)
1 x Bohnenkraut / Berg-Bohnenkraut (Satureja montana)

Und nun kommen noch weitere Bilder aus dieser Woche

Zitronenfalter am Natternkopf

Ein Zitronenfalter am Natternkopf Juni 2024
Ein Zitronenfalter am Natternkopf Juni 2024

Die Natternköpfe sind bei den Zitronenfaltern sehr beliebt. Am Insektensommer heute teilgenommen. Wenig Insekten dieses Jahr zu melden gewesen:

  • Feuerwanze 10
  • Admiral 1
  • Hainschwebfliege 5
  • Lederwanze 3
  • Sandwespe 1
  • Großes Ochsenauge 3
  • Zitronenfalter 2
  • Weißling 2
  • Kleiner Feuerfalter 2
  • Honigbiene 3
Zitronenfalter und Natternkopf Juni 2024
Zitronenfalter und Natternkopf Juni 2024

Unser Gartenjahr 2023

Insgesamt gab es im Jahr 2023 800 Liter Niedersvhlag, wobei es von März bis einschließlich Juni unterdurchschnittlich Niederschlag gegeben hat. Die Gartenarbeit wurde zum größten von Sylvia erledigt, da Christian wegen seines Fußes den größten Teil des Jahres im Rollstuhl verbracht hat.

Die Ernte viel 2023 durchwachsen aus, gab viele Chils und Tomaten, sowie Pfirsiche, dort auch zum ersten Mal von dem als Aprikose gekauften Pfirsichbaum. Erstmals gab es Mirabellen und Renekloden.

Bei den Schmetterlingen gab es nicht viel neues zu berichten fehlte doch Christian wegen des Krankenhausaufenthalts im ganzen Juni doch einige Beobachtungstage, was auch für die Beobachtung der anderen Insekten gilt. Weiteres zu den Schmetterlingen und den anderen Insekten wird auf den Seiten über diese Wesen zu finden ein.

Insektensommer 2023

Haus-Feldwespe hat Durst Insektensommer 2023
Haus-Feldwespe hat Durst Insektensommer 2023

Heute die Insekten, die ich gestern gezählt habe eingetragen. Waren wieder viele wie der Braune Waldvogel, das Große Ochsenauge, die Kleinen Perlmuttfalter, Große und Kleine Kohlweißlinge, den Kaisermantel. Mosaikjungfer, Feuerwanzen und Streifenwanzen, Hornissen und Haus-Feldwespe, Marienkäfer, den Admiral und viele weitere. Den Zitronenfalter habe ich vergessen zu melden. Werden mir die beiden Zitronenfalter bestimmt nicht übelnehmen.

Juni 2023

Ernte 29.6.2023
Ernte 29.6.2023
Erdbeeren 14.6.2023
Erdbeeren 14.6.2023

Da Christian den ganzen Juni im Krankenhaus verbringen musste hat sich Sylvia allein um den Garten kümmern müssen. Pflanzen gießen, Unkraut jäten, Rasen mähen, Ernten und Fotos machen. Ist Ihr gut gelungen. Die Bilder aus dem Juni die Sie gemacht hat, werden nun nachgereicht.

  • Flockenblumen mit Schachbrett Beet "Wein" 28.6.2023
  • Flockenblumen mit Großem Ochsenauge Beet "Wein" 28.6.2023
  • Tomaten Beet "Erdbeere" 28.6.2023
  • Tomaten Beet "Manfred" 28.6.2023
  • Lavendel Beet "Trapez" 28.6.2023
  • Noch einmal Lavendel Beet "Trapez" 28.6.2023
  • Schwertlilie und Lavendel Beet "Trapez" 28.6.2023
  • Beet "Boskop" 28.6.2023
  • Der Lavendel im Beet "Trapez" 28.6.2023
  • Im Beet "Boskop" 28.6.2023
  • Blick nach Norden 27.6.2023
  • Lavendel im Beet "Omega" 27.6.2023
  • Der Lavendel im Beet "Trapez" 27.6.2023
  • Blick nach Osten 22.6.2023
  • Es blüht 22.6.2023
  • Tomaten im Beet "Manfred" 28.6.2023
  • Gurken Beet "Wolfgang" 20.6.2023
  • Kirsche Große Schwarze Knorpel und die Rose im Beet "Christian" 20.6.2023
  • Der Rosenbogen Beete "Christian" und "Bärli" 20.6.2023
  • Schlehe und Kartoffeln Beet "Wolfgang" 20.6.2023
  • Lavendel Beet "Christian" 20.6.2023
  • Salbei und Rose Beet "Trapez" 20.6.2023
  • Blich auf die Apfelquitte Beet "Apfelquitte" 20.6.2023
  • Beet "Amor" 18.6.2023
  • Beet "Elstar" 18.6.2023
  • Beet "Spargel" 18.6.2023
  • Beet "Wolfgang" 18.6.2023
  • Im Garten am 18.6.2023
  • Am 18.6.2023
  • Gurke und Zucchini Beet "Wolfgang" 18.6.2023
  • Beet "Birke" 17.6.2023
  • Sedum Beet "Amor" 14.6.2023
  • Blick nach Norden 14.6.2023
  • Blick nach Nordwest 14.6.2023
  • Kohlrabi und Bohnen Beet "Bärli" 14.6.2023
  • Duftjasmin blüht Beet "Omega" 14.6.2023

Unterfamilie Augenfalter (Satyrinae)

Letzte Bearbeitung 01. November 2022

Die Augenfalter (Satyrinae) sind eine Unterfamilie der Edelfalter in der Ordnung der Schmetterlinge. Die Augenfalter werden auch Grasfalter genannt, da sich die Raupen der mitteleuropäischen Arten von Gräsern ernähren. Die Augenfalter sind unterteilt in den Tribus Elymniini, Tribus Coenonymphini, Tribus Maniolini, Tribus Erebiini, Tribus Melanargiini, Tribus Satyrini. Die Augenfalter Werden neuerdings als Unterfamilie der Fleckenfalter angesehen. Wir bleiben vorerst einmal bei der bisherigen Unterteilung. Bei uns im Garten haben wir bisher folgende Vertreter der Augenfalter sehen können: Brauner Waldvogel , Großes Ochsenauge (beide Tribus Maniolini), Kleines Wiesenvögelchen (Tribus Coenonymphini), Schachbrettfalter (Tribus Melanargiini) und Waldbrettspiel (Tribus Elymniini).

Zum Seitenanfang

Zurück zu den Schmetterlingen

Brauner Waldvogel (Aphantopus hyperantus)

Seite aktualisiert am 3.9.2023

Ein Brauner Waldvogel an der Schafgarbe 11.8.2023

Schornsteinfeger

Der Braune Waldvogel (Aphantopus hyperantus) oder auch Schornsteinfeger genannt ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter und der Unterfamilie der Augenfalter. Der Braune Waldvogel gehört genau wie das Große Ochsenauge zur Tribus Maniolini. Der Braune Waldvogel und das Große Ochsenauge fliegen oftmals zusammen.

Schornsteinfeger und Große Ochsenaugen am Majoran im Beet "Mix" 03. Juli 2022
Schornsteinfeger und Große Ochsenaugen am Majoran im Beet “Mix” 03. Juli 2022

Der Braune Waldvogel ist ein Tagfalter, die Flügelspannweite liegt zwischen 3,5 und 4,2 cm. Die Falter können wir hier bei uns im Garten an Brombeerblüten, den Blüten von Majoran, Margeriten, Oregano und der Winterheckenzwiebel beobachten. Sie leben unter anderem in Bauerngärten, Buchenwäldern, Lichtungen, Niederwälder, Streuobstwiesen und Trockenwiesen. Die Falter bevorzugen schattige Bereiche in Brombeersträuchern, die wir ja im Beet „Brombeere“ bieten können. Der Braune Waldvogel fliegt jährlich in einer Generation von Juni bis August. Die Überwinterung findet in einem Larvenstadium statt. Die Raupen ernähren sich von am besten von Brombeeren beschatteten Gräsern. Der Braune Waldvogel ist nicht gefährdet und weit verbreitet, ging aber seit den Dürresommer 2018 zurück und hart sich bisher vom Rückgang nicht erholt.

Der Braune Waldvogel ist eine der häufigsten Schmetterlinge bei uns im Garten, den allgemeinen Rückgang seit 2018 können wir bei uns glücklicherweise nicht nachvollziehen.

Zum Seitenanfang

2023

Zum Seitenanfang

2022

Zum Seitenanfang

2016

Zum Seitenanfang

2015

Brauner Waldvogel an der Winterheckenzwiebel 13. August 2015
Brauner Waldvogel an der Winterheckenzwiebel 13. August 2015

Sie befinden sich hier Insekten -> Schmetterlinge -> Edelfalter -> Unterfamilie Augenfalter -> Brauner Waldvogel

Immer noch sehr warm

Schmetterlinge heute Kleines Ochsenauge und Kleiner Perlmuttfalter 17.8.2022
Schmetterlinge heute Großes Ochsenauge und Kleiner Perlmuttfalter 17.8.2022

Kein Regen. Aufgrund der Witterung heute keine Gartenarbeit. Am 23.12.2022 Den fälschlicherweise als Kleines Ochsenauge identifizierten Schmetterling richtig als Großes Ochsenauge klassifiziert und den Kleinen Perlmuttfalter richtig bezeichnet.

Sonnenblumen und Lavendel Beet „Meerrettich“ 17.8.2022
Sonnenblumen und Lavendel Beet „Meerrettich“ 17.8.2022

Nur eine Husche

Sandwespe und Bläuling an der Winterheckenzwiebel Beet „Rhabarber“ 13.8.22
Gemeine Sandwespe und Hauhechel oder Gemeiner Bläuling (W) an der Winterheckenzwiebel Beet „Rhabarber“ 13.8.22

Heute gab es etwas Regen. Kaum zu messen, so wenig. Keine Arbeit im Garten. Das Beitragsbild zeigt einen weiblichen Hauhechel oder Gemeinen BläulingDer Bläuling und die Sandwespe wurden am am 10.12.2022 von Christian identifiziert an einer Blüte der Winterheckenzwiebel.

Großes Ochsenauge am Sommerflieder Beet „Manfred“ 13.8.22
Großes Ochsenauge am Sommerflieder Beet „Manfred“ 13.8.22