Archiv der Kategorie: Amphibien

Sonniger Freitag

Die Sonnenblume mit der Biene 3.9.21

Heute wieder alle Zimmerpflanzen, die Pflanzen im Garten, die in Töpfen sind, und die neu eingesetzten Pflanzen gegossen. sonst gab es keine Gartenarbeit. Zwei überraschende Begegnungen gab es noch eine kleine Eidechse und ein Frosch. Sind sie nach den Dürrejahren wieder zurück.

Die Rose im Beet „Boskop“ blüht 3.9.21

Tagpfauenaugen-Kolonie

Vier Tagpfauenaugen am Lavendel Beet „Christian“ 23.7.21

Zehn Tagpfauenauge sind es mindestens im Moment im Garten. Das Tagpfauenauge hat erkannt das hier doch einige der 200 Nektarpflanzem vom Frühjahr bis zum Herbst wachsen. Obst bleibt ja auch immer irgendwo hängen. Und für die Raupen gibt es hinter dem Beet „Kurt“ einen „Brennnesselwald“ der eigentlich für alle Brennnesselfalter (Admiral, C-Falter, Kleiner Fuchs, Landkärtchen und Tagpfauenauge) und mich reichen sollte. Übrigens gab es vor sieben Jahren hier noch Frösche. Dank der Dürresommer 2018 und 2019 verschwunden.

Heute nur Baumspinat, Chilischoten, Erbsen, Gurken, Löwenzahn und Tomaten aus dem Garten geholt und die umgesetzten Pflanzen (Gemeiner Bocksdorn, Korkenzieherweide und Lavendel) noch einmal angegossen. Meist sonniges, trockenes Wetter. Und hier noch weitere Bilder des Tages.

45. Kalenderwoche 2017

Montag bis Mittwoch nichts im Garten aufgrund anderer Dinge getan. Donnerstag Laub geharkt und alle Pflanzen in der Wohnung und im Keller gegossen und den drei Chilis in der Wohnung die LED-Pflanzenlampe angeschaltet. Kapuzinerkresse geerntet. Freitag die Dahlien aus dem Beet „Omega“ herausgeholt und die Knollen ins Winterquartier gebracht. Ein paar Himbeeren gegessen.

Kapuzinerkresse am 12.11.2017
Kapuzinerkresse am 12.11.2017

Auch ein Frosch war noch im Garten zu beobachten:

Frosch im Garten 12.11.17
Frosch im Garten 12.11.17

Hier kommen noch weitere Bilder dieser Woche

  • Chrysantheme blüht 12.11.17
  • Mangold 12.11.17
  • Es blüht 12.11.17
  • Walnussbaum "Erwin" 12.11.17
  • Chrysanthemen in Rosa 12.11.17

Die Frösche vom Hügelbeet

Die Frösche im Wasservorratsbehälter
Die Frösche im Wasservorratsbehälter

Auf dem Hügelbeet “Amor” leben mindestens zwei Eidechsen und zwei Frösche. Diese nehmen die Gelegenheit zum Bade wahr, wenn der Wasservorrat aufgefüllt wird. Der auf dem folgenden Bild untere Frosch macht das schon länger, der andere kam heute dazu. Der Nachteil für beide ist, dass sie dann nicht mehr raus kommen, weil die Wand einfach zu hoch ist. Also muss ich sie da wieder raus fischen. Der untere Frosch ist da schon trainiert, wartet bis er in seinen “Fahrstuhl” kommt und lässt sich dann auch noch Zeit diesen, oben angekommen, zu verlassen. Der andere Frosch hatte noch etwas Panik und war dann ganz schnell auf dem Hügelbeet verschwunden.

Frosch-Fahrstuhl
Frosch-Fahrstuhl