Schlagwort-Archive: Schnittlauch

Stark bewölkt, Regen am Abend

Morgens gab es sogar noch Sonnenschein, wie auch das Beitragsbild mit den Sonnenblumen und den Rosenblüten zeigt. Freundlicherweise gab es dann am Abend Unterstützung von oben für unsere Bemühungen die Pflanzen mit Wasser zu versorgen. Heute wurden nämlich außer den Zimmerpflanzen, die ja nun mal keinen Regen abbekommen, die Topfpflanzen im Garten (Aloe Vera, beide Chinese 5 Color, Flamingoblumen, Fuchsie, Inca Surprise, Ingwer, Kurkuma), die Tomaten im Garten und auf der Terrasse, Schnittlauch, die Trompetenblume, Basilikum, Gurken, Kürbis, Zucchini und die anscheinend immer durstige Kiwi und die Beete „Mix“ und „Sommerflieder“ mit den restlichen Chili (Carolina Reaper, Naga/Bhut Jolokia, Piri) und den Wildtomaten (Golden Currant, Rote Murmel) und das Beet „Apfelquitte“ mit Wasser aus der Gießkanne versorgt. Das ist immer eine ganz schöne Lauferei und Gießkannen-Schlepperei.

Sylvia hat angefangen, den Lavendel herunterzuschneiden, und ist in den Beeten „Lavendel“, „Sommerflieder“ und „Sternmagnolie“ damit schon einmal fertig.

Vier Hummeln und eine Sonnenblumenblüte 25.8.20

Heute vor fünf Jahren haben wir den Artikel Neues von Schmetterlingen veröffentlicht, dessen Beitragsbild ein Großes Ochsenauge zeigte, deswegen nun ein Bild von einem Großen Ochsenauge aus diesem Sommer

Großes Ochsenauge am Lavendel August 2020

Auf unserer Seite über den Heuhechel Bläuling gibt es auch ein neues Bild von einem Heuhechel Bläuling am Lavendel von Heute.

Warm, heiter bis wolkig, windig

Abends bewölkt und sehr warm. Heute wurden alle Zimmerpflanzen und die Pflanzen in Töpfen (Aloe Vera, Feige, Fuchsie u.a.) im Garten gegossen, Außerdem wurden die Beete „Apfelquitte“, „Lavendel“, „ Sauerkirsche“, „Sommerflieder“ und „Wolfgang“. sowie der Birnbaum im Beet „Acht“, der Apfelbaum im Beet „Boskop“ (der im Mittelpunkt des Beitragsbildes zu sehen ist), die Sauerkirsche Schattenmorelle und die Passionsblume im Beet „Meererettich“, die Trompetenblume im Beet „Bärli“ und die Süßkirsche Regina im Beet „Trapez“ mit Wasser versorgt. Im Beet „Mohrchen“ Basilikum, Schnittlauche und die Tomaten. Und im Beet „Mangold“ noch einmal die gestern neu eingesetzten Pflanzen (je zwei Bartfaden, Kokardenblumen, Nelken) und im Beet „Omega“ die Anfang August neu eingesetzten Pflanzen Gilbweiderich, Kriechender Günsel, Purpurglöckchen und Sedum yellow gegossen. Selbstverständlich wurden alle gegossenen Böden noch mit der Hacke bearbeitet.

Heute vor fünf Jahren gab es einen Artikel über Hummeln und Sonnenblumen, deswegen gibt es jetzt Bilder von Diesjährigen Sonnenblumen und Hummeln.

Hitze am Sonntag

Wieder ein heißer Tag, aber meistens bedeckt, also eher diesig mit ein paar Tropfen gegen Abend. Heute das Beet „Trapez“ mit 130 Liter Wasser versorgt und auch der Kiwi im Beet „Erwin“ noch einmal 13 Liter spendiert. Die Erde um die Tomaten im Beet „Mohrchen“ nochmal gelockert, ebenso die Erde im Beet „Trapez“ und um die Kiwi gehackt. Unser Nachbar hat abends dann noch Bohnen, Gurken, Kürbisse und Zucchini gewässert. Auf den folgenden Bildern gibt es ein paar Eindrücke vom heutigen Vormittag

Hitze Sonnabend

Heute das Beet „Omega“ komplett mit 130 Liter Wasser (10 Gießkannen à 13 Liter) versorgt. Teile des Beetes „Omega“ mit Gilbweiderich, Purpurglöckchen, Kriechender Günsel und Sedum yellow sind unten auf den Bildern zu sehen. Auch die kleine Forsythie (ein aus einem Zweig entstandener Ableger) neben dem Beet „Moth“ mit 13 Litern versorgt. Im Beet „Mohrchen“ erhielten der Basilikum, der Schnittlauch und die Tomaten insgesamt 65 Liter Wasser. Weiterhin noch den Boden in den gestern bewässerten Beeten aufgelockert. Das Beitragsbild zeigt die Beete „Erdbeere“, „Kupferfelsenbirne“, „Mangold“ und „Manfred“ am 7.8.20

Ein bisschen Regen

Heute Abend gab es ein bisschen Regen. Sylvia hat davor weitere, neue Salatpflanzen, Schnittlauch, Lupinen und Schmuckkörbchen (Cosmea) in den Boden gesetzt und Beete von unerwünschtem befreit. Unser Nachbar hat die neuen Gartenpflanzen angegossen. Ich habe alle Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse unser Limettenbäumchen mit Wasser versorgt. Draußen sollten die Pflanzen heute und morgen ja Wasser von oben bekommen. Heute einer Hornisse begegnet, gab es hier früher auch mehr. Aber wo eine ist wird ja wohl noch die eine oder andere Hornisse sein. Die Iris im Beet „Trapez“ ziert heute den Beitrag. Vor sechs Jahren haben wir an dieser Stelle über Gemüsebeete berichtet. Heute gibt es wie damals Topinambur, Tomaten, Wein, Erbsen, Lauch, Möhren. Spinat, Stielmus und Mangold gibt es dieses Jahr leider nicht.

Ein bisschen Regen weiterlesen

Himmelfahrt 2020

Sonniges, trockenes Wetter und Feiertagsruhe bei der Gartenarbeit. Das Beitragsbild zeigt das Beet „Mohrchen“ in dem jetzt Sylvias Hortensie steht. Auf den anderen Bildern weiter unten sind der blühende Rosmarin, Früchte der Kupferfelsenbirne, Kohlrabi, zwei Marienkäfer und blühender Schnittlauch zu sehen.

Erntedankfest 2019

Viel geerntet haben wir dieses Jahr nicht. Durch Christians Ausfall seit Ende August war ja auch die Gartenpflege zur Ruhe gekommen. Sylvia hat Donnerstag noch ein paar Tomaten, Chilis, Zucchini, Kartoffeln und Kürbisse geerntet. Alles kein großer Wurf. Für die kommende Nacht droht Frost, so dass Sylvia mit unserem Nachbarn die Kübelpflanzen schon mal in den Keller gebracht haben. Das war es dann mit dem Gartenjahr 2019. Das Wetter hat es dieses Jahr wieder mal nicht gut gemeint.

Erntedankfest 2018

Dankbarerweise konnten wir trotz der Dürre auch dieses Jahr doch einiges ernten: Äpfel, Baumspinat, Bohnen, Brombeeren, Chilis, Erdbeeren, Gurken, Himbeeren, Johannisbeeren (Rote, Schwarze und Weiße), Jostabeeren, Kartoffeln, Kupferfelsenbirnen, Süß- und Sauerkirschen, Lauch, Minigurken, Möhren, Radieschen, Rhabarber, Rote Beete,  Salat, Stachelbeeren, Tomaten, Topinambur, Walnüsse, Weintrauben, Zucchini, Zwiebeln. Auch Kräuter und Wlldkräuter wie Bärlauch, Bohnenkraut, Brennnessel, Estragon, Kapuzinerkresse, Lavendel, Liebstöckel, Löwenzahn, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian, Vogelmiere. Ysop und Zitronenmelisse.