Schlagwort-Archive: Kohlrabi

Juli Vollmond 2020

Heute gab es im Bad Besuch von einem Nachtfalter, der hier auch als Beitragsbild zu sehen ist. Im Garten herrschte arbeitstechnisch Sonntagsruhe. Der unangenehme böige Wind verdarb den Aufenthalt im Freien. Der restliche Kohlrabi wurde allerdings geerntet und gleich zu einem Kohlrabigemüse verarbeitet und mit frischer Petersilie aus dem Garten garniert.

Kohlrabi fürs Mittagessen 05.07.20

Heute auf der Seite „Schmetterlinge“ weitere Bilder vom Weißling am Ziersalbei und ein weiteres Bild von dem unbekannten Nachtfalter sowie Bilder vom Kaisermantel am Sommerflieder vom letzten Jahr eingefügt.

Tagpfauenauge gesichtet

Erstmals seit April wieder meinen Lieblings-Schmetterling, ein Tagpfauenauge, gesichtet. Nahrung für Insekten ist hier ja genug da Bald blüht auch noch der Lavendel. Mit Bienenfreund, Natternkopf, Salbei und Ziersalbei gibt es viele blaue Blüten. Rot blühen Mohn, Kokardenblume, Rosen. Gelbe Blüten haben Kûrbis, Tomaten und Zucchini. Und auch in anderen Farben haben wir im Moment einiges an Blüten und bei blauen, gelben und roten Blüten waren die erwähnten Pflanzen ja auch nur eine Auswahl die mir beim Schreiben gerade eingefallen sind.

Die restlichen Zimmerpflanzen und im Garten das Beet „Mix“ gewässert. Zum Essen noch einen Eissalat, Brennnessel, Löwenzahn und ein paar Erdbeeren aus dem Garten geholt.

In der Wohnung entwickeln sich die Blüten beim Drachenbaum weiter prächtig. Die Chilis „Carolina Reaper* und *Naga/Bhut Jolokia“ sind im Wohnzimmer vom Nord- ins Ostfenstet gewandert, damit Sie morgens sich bei Sonnenaufgang an das Sonnenlicht zu gewöhnen, bevor sie am Wochenende in den Garten gestellt werden.

Sommeranfang 2020 in Grau

Heute hat der Sommer begonnen. Und der Himmel war grau. Aber es kann ja noch werden.

Es wurde viel im Garten gemacht, die Wege wurden gemäht, Beete von Unerwünschten Pflanzen befreit, Etwas Baumspinat, einige Erdbeeren, der erste Kohlrabi, ein Kopfsalat und und mehrere Handvoll Zuckererbsen wurden geerntet, Für mich gab es noch Brennnessel und Löwenzahn zum Frühstück und Abendessen als grüne Beilage.

Die Wildtomate „Golden Currant“ hat die ersten, grünen Tomaten. Mal sehen wann die gelb werden. Die Tomaten sind größer als die der „Roten Murmel“ ungefähr wie eine kleine Cocktailtomate.

Die gestrige Regenmenge war schlappe zwei Liter. Das Beitragsbild zeigt eine der beiden Kapuzinerkresse Pflanzen dieses Jahres.

Meist bewölkt

Insgesamt sind in den letzten Tagen 11 Liter Regen gefallen. Das ist mehr als der Tropfen auf den heißen Stein, aber wesentlich weniger als eigentlich nötig wäre.

Links ist ein Ausschnitt des Beets „Mangold“ mit Erbsen, Kopfsalat in rot und grün, einem Pfirsichbaum und Topinambur zu sehen. Über den hier wachsenden Topinambur haben wir auch heute vor einem Jahr In diesem Beitrag berichtet..

Die folgenden Bilder zeigen unseren Majoran, den Roséwein Vanessa, der in den Weissdorn wächst und von drei Beeten unter anderem mit Kohlrabi , Rote Beete bepflanzt, aufgenommen in den letzten Tagen

22. Kalenderwoche 2018

Durch die Hitze und unseren lieben Besuch aus Stuttgart waren die Garten arbeiten  mehr oder weniger auf das  wässern (Christian) beschränkt- Zwar kam am Mittwoch 1 mm und am Sonnabend 3mm Wasser von oben, aber das hilft ja nicht viel. Erdbeeren geerntet. Kartoffeln, Lauch und Kohlrabi angehäufell und Beete bereinigt (Sylvia ). Die ersten „Rote Murmeln“ sind da im Beet „Omega“.

19. Kalenderwoche 2018

Montag bis Mittwoch keine Gartenarbeit. Mondkalender sagt für diese drei Tage man soll Urlaub von der Gartenarbeit machen. Mittwoch die Pflazen im Garten gewässert die dringend Wasser brauchten. Der Elstar hat geblüht hat die erste Blüte. Himmelfahrt den 400. Blogbeitrag mit Himmelfahrt 2018 veröffentlicht. Donnerstag die Erdbeerpflanzen gezählt – 147 Stück sind es über den Garten verteilt. Die Erdbeerpflanzen sind in den Beeten „Amor“ (3 Stück), „Danny“ (29 Stück), „Elstar-Delta“(1 Stück), „Hibiscus“(25 Stück), „Jostabeere“(2 Stück), „Manfred“(69 Stück), „Sternmagnolie“ (3 Stück), „Sylvia“ (11 Stück), „Trapez“(2 Stück) und „Wolfgang“ (2 Stück). Freitag viele Pflanzen im Garten und alle Pflanzen auf der Terrasse und in der Wohnung gegossen. Sonnabend hat Christian beim Aufbau für den Frühschoppen des Radfahrvereins geholfen und Sylvia  hat Zwiebeln gesteckt und roten Salat gepflanzt. Lauch und Kohlrabi angehäufelt. Sonntag ruhte die Gartenarbeit wegen des musikalischen Frühschoppens des Radfahrvereins Rietz. Nun noch ein paar fotografische Eindrücke der Woche:

17. Kalenderwoche 2018

In dieser Woche alle Beete (bis auf eins), die umgegraben werden müssen umgegraben und die Beete mit Dauerbepflanzung von unerwünschtem bereinigt. Vorgezogenen Kohlrabi, Porree und Sellerie gepflanzt und Ackerbohnen, Bohnenkraut, Meterbohne, Puffbohnen „Red Epicure, Stangenbohnen „Neckargold“ und Zuckererbsen „OIregon Sugar Pod“ ausgesät. In der Wohnung wurden Tomaten „Back Krim“, „Heinz“ und „Tigerella“ ausgesät. Sylvia  hat noch Fresien, großblumige Gladiolen gelb und blau ausgebracht. Die Sauerkirsche „Morellenfeuer“ ist abgeblüht, die Süßkirschen sind am Ende der Blütezeit, die Schattenmorelle blüht noch, genau wie die Apfelbäume. Das Beitragsbild zeigt den Boskop aus dem neben unserem Garten liegenden Wildgarten. Am Sonnabend konnte der erste Schwalbenschwanz für dieses Jahr beobachtet werden, Tagpfauenauge und Zitronenfalter fliegen nach wie vor und auch Bläulinge sind an den Johannisbeeten zu sehen. Der Weißdorn fängt an zu blühen, so sollte das Frostproblem dieses Frühjahr nicht auftreten. Erste Funkien sind zu sehen. Die Tulpen blühen und auch ein weiterer Rhododendron. Und hier nun die Bilder der Woche:

10. Kalenderwoche 2017

Das Titelbild zeigt diesmal eine Hummelkönigin am Krokus. Regentonnen wieder angeschlossen. Nach dem Mondkalender Dienstag die Avocados gegossen und Mittwoch die restlichen Zimmerpflanzen gegossen. Donnerstag die neuen Pflanzen eine Schwarze  Johannisbeere in das Beet „Danny“, eine Blaubeere in das Beet „Mix“ eine Kirsche „Rheinische Schattenmorelle“ in das Beet „Meerrettich“ und einen Pfirsich „Redhaven“ in das Beet „Mangold“ eingepflanzt. Dem Apfelbaum „Unbekannt 1“ im Beet „Sanddorn“ und der Mirabelle „Bellamira“ im Beet „Delta Elstar“ genau wie den beiden neuen Bäumen ordentliche Stützen verpasst. Sonnabend die drei „Fatali White“ und die Tomatenpflanzen „Indigo Rose“ (eine) und die beiden „Black Krim“ in neue Gefäße umgepflanzt. Aussaaten gab es folgende: Gurke „Delikateß“, Kohlrabi „Superschmelz“, Petersilie „Einfache Schnitt 3“, Tomaten Balkontomaten „Balconi Yellow“, „Black Plum“, „Dattelwein“, „Matina“, und „Roma“ immer drei Samen. Und hier kommt jetzt die Bildergalerie der Woche:

20. Kalenderwoche 2016

Die ganze Woche gab es nicht einen einzigen Tropfen Wasser von oben. Dadurch wurde viel Zeit mit Wasser schleppen verbracht. Das Beitragsbild zeigt erste kleine Kirschen unseres Sauerkirschbaums. Einige Bilder dieser Woche gibt es hier als Galerie:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was an den einzelnen Tagen geschehen ist oder nicht kann man hier in Text und Bild verfolgen