Schlagwort-Archive: Fenchel

18. Kalenderwoche 2022

Thymian blüht Beet „Rhabarber“ Ende 18. Kalenderwoche 2022

In dieser Woche gab es am Sonnabend sechs Liter Regen. Ist wenigstens eine Regentonne voll geworden. Täglich konnten Salat und Kräuter geerntet werden

Täglich frische Kräuter und Salat 18. Kalenderwoche 2022

Dieser Beitrag ist der 1000. Blogartikel unserer Webseite über unseren Garten in Rietz.

Tomaten und Chilis Ende 18. Kalenderwoche 2022

Die gekauften Tomatenpflanzen und die Chili Capsicum Annuum sind am Sonntag vorfristig in den Garten geworden, da die Eisheiligen dieses Jahr wohl ausfallen.

Und hier kommen noch weitere Eindrücke aus der 18. Kalenderwoche 2022:

Weißdorn fängt an zu blühen Beet „Weißdorn“ Ende 18. Kalenderwoche 2022
Eindrücke aus der 18. Kalenderwoche 2022

Tagpfauenauge und zwei Schornsteinfeger

Tagpfauenauge und ein Schornsteinfeger am Majoran 12.7.21

Heute vor einem Jahr haben wir den Artikel Tagpfauenauge und Schornsteinfeger veröffentlicht, heute ist es mir gelungen ein Tagpfauenauge und gleich zwei Schornsteinfeger (Brauner Waldvogel) zu fotografieren. Heute haben wir ein Snack Chili und eine Kayennepfeffer erstanden. Ich habe die gleich in größere Töpfe umgetopft, die Snack Chili steht im Beet „Ahorn“ und die Kayennepfeffer steht neben der Buntnessel im Beet „Sommerflieder“. Der Fenchel im Beet „Erdbeere“ blüht Das Wetter war heute meist wolkig, aber trocken.

Der Fenchel blüht 12.7.21

Am Morgen etwas Regen

Lavendel und Schwertlilie Beet „Trapez“ 4.6.21

1 mm, nachmittags sonnig und sehr warm. Heute weiter Beetkanten bearbeitet. Und noch einige Blumensamen ausgebracht. Dazu im Wochenbericht mehr. Das Beitragsbild zeigt den Wermut und eine Mohnblume auf dem Beet „Amor“ nach dem morgendlichen Regen. Auf dem folgenden Bild ist das Beet „Erdbeere“ mit Bohnen, Gewürzfenchel, Gurken und Kümmel zu sehen. Eine Kartoffel wächst auch dort, ist aus Vorjahren übrig geblieben.

Beet „Erdbeere“ 4.6.21

Weltbienentag 2021

Hummel, Sauerkirsche, Spatz Beet „Meerrettich“ 20.5.21

Heute ist Weltbienentag. Auf dem Beitragsbild ist eine Biene auf dem Löwenzahn und im zweiten Bild eine Hummel im Flug zu sehen. Deswegen haben wir heute auch die Honigesche, auch Bienenbaum genannt, in das Beet „Christian“ neben den Salbei gesetzt.

Honigesche Beet „Christian“ 20.5.21

Sylvia hat heute Pflanzen geteilt und umgesetzt und einige verschenkt. Sie hat im Beet „Erdbeere“ (Bild unten) Gurkenpflanzen und die beiden Kümmelpflanzen sowie einen der Gewürzfenchel, der vorher im Beet „Erwin“ gestanden hat, eingesetzt. Vorher hat Sie noch einige ungewollte Pflanzen entfernt. Es wurden Basilikum, Gartenkresse, Salat, Stangenbohnen, Spinat und Zucchini gesät. Ich habe das alles angegossen und weiter Rasenkanten begradigt.

Gewürzfenchel, Kümmel und Gurken Beet „Erdbeere“ 20.5.21
Gewürzfenchel, Kümmel und Gurken Beet „Erdbeere“ 20.5.21

19. Kalenderwoche 2021

Die 19. Kalenderwoche war durchwachsen. Das erste Mal seit Jahren gab es aber an den Eisheiligen keinen Frost. Die Walnussbäume haben nach wie vor nicht wirklich Blätter auch der Blauglockenbaum und die Maronen geben noch wenig Lebenszeichen. Bleibt nur abwarten was kommt.

Bärlauch, Tulpen, Löwenzahn, Pelargonie, Waldmeister Und weiteres Beet „Birke“ 19. Kalenderwoche 2021

Heute schon die Chilis gegossen und bei den blühenden Chilis (Capsicum Annuum, beide.einjährige Chinese 5 Color. Inca Surprise (einjährig), Sibirischer Hauspaprika) mit den zu den Pflanzen zugeteilten Pinseln bestäubt.

Rhododendron blüht 19. Kalenderwoche 21

Im Garten mit Sylvia Beet „Bärli“ weiter von unerwünschten Pflanzen befreit. Die Tomatenpflanzen, die im April gekommen sind wurden dann in dieses Beet zu den Erdbeeren und dem Mangold gepflanzt. Sylvia hat noch Kürbis- und weitere Tomatenpflanzen, welche uns eine Nachbarin geschenkt hatte, in die Beete „Mohrchen“ und „Omega“ gepflanzt. Vögel für die Stunde der Gartenvögel gezählt, heute haben sich 3 Amsel, 2 Blaumeisen, 1 Buntspecht, 1 Fink, 1 Gartenrotschwanz, 2 Hausssperlinge, 5 Kraniche, 1 Kleiber, 1 Rabe, 2 Ringeltauben, 1 Rotkehlchen, 2 Schwalben, 2 Stare, 2 Tauben und 1 ZilpZalp im und über dem Garten aufgehalten. Erstaunliche Auswahl, sonst sind die bei der Zählung immer nicht zu sehen.

17. Kalenderwoche 2021

Kupferfelsenbirne blüht 17. Kalenderwoche 2021

Montag, 26.4.21

Taube an der Tränke 17. Kalenderwoche 2021

Nichts im Garten gemacht. Heiter bis wolkig und weiter trocken, morgens Frost.

Dienstag, 27.4.21

Tulpen und Hyazinthen blühen Beet „Sternmagnolie“ 17. Kalenderwoche 2021

Vollmond. Erster Gießtag.in dieser Woche, die Chilis, die Kräuter und die Tomaten in der Wohnung gegossen.

Gewöhnliches Greiskraut blüht Beet „Sternmagnolie“ 17. Kalenderwoche 2021

Mittwoch, 28.4.21

Beet Mix mit den neuen Kräutern 17. Kalenderwoche 21

Wieder leichter Frost In der Nacht, sonst sonnig und trocken. Die Kupferfelsenbirne blüht, die Sauerkirsche „Morellenfeuer“ hat die ersten Blüten. An den Kirschblüten war ein Tagpfauenauge zu sehen. Auch ein Aurorafalter war heute erstmalig dieses Jahr zu sehen. Sonst flogen noch Bläulinge und Zitronenfalter. Alle Pflanzen im Flur, auf der Terrasse und in der Wohnung gegossen. Das Winterbohnenkraut, einen der beiden Bronzefenchel, einen Rosmarin, den Hochstammsalbei, den Hochstammthymian, Schopflavendel und den Zitronenthymian in das Beet „Mix“ gepflanzt.

Kirschblüten und Pfauenauge 17. Kalenderwoche 2021

Donnerstag, 29.4.21

Tulpen und andere Blüten Beet „Wein“ 17. Kalenderwoche 2021

Morgens leichter Regen. Keine Gartenarbeit.

Brennnesseln Beet „Kurt“ 17. Kalenderwoche 2021

Freitag, 30.4.21

Beet „Omega“ 17. Kalenderwoche 2021

Der Kuckuck ist zurück. Sylvia hat heute das Beet „Acht“ von unerwünschten Pflanzen befreit, der Nachbar die Beete „Erdbeere“ und „Wolfgang“ umgegraben und die kaputte Feuertonne halb in das Beet „Manfred“ eingegraben, damit da ein hängender Rosmarin eingepflanzt werden kann. Ich habe angefangen das Beet „Erwin“ zu bereinigen. Unter dem Walnussbaum bleiben die Taubnesseln und die Brennnesseln stehen.

Beet „Erwin“ 17. Kalenderwoche 2021

Sonnabend, 1.5.21

Apfelbeere blüht Beet „Danny“ 17. Kalenderwoche 2021

Den zweiten Bronzefenchel, einen rosablühenden Thymian und die Chrysantheme vom Jahreswechsel in den bereinigten Teil vom Beet „Erwin“ gepflanzt. Dazu kam noch ein wildes Stiefmütterchen hinzu. Sylvia hat die restlichen rosa.- und weißblühenden Tymian in das Beet „Boskop“ gepflanzt. Der Beitrag „Der Mai ist da“ wurde veröffentlicht.

Kirschblüten 17. Kalenderwoche 2021

Sonntag 2.5.21

Tulpenblüte 17. Kalenderwoche 2021

Grauer Tag, ab und zu leichter Regen. Die Tomaten sind aus der Küche auf die Terrasse gekommen. Keine Gartenarbeit. Der neue Birnbaum hat eine Blüte, auch die Süsskirsche „Regina“ blüht, genau wie die beiden Apfelbeeren, die das allererste Mal blühen und die Pflanzen stehen hier nun schon seit vier beziehungsweise fünf Jahren.

Birnenblüte 17. Kalenderwoche 2021

41. Kalenderwoche 2015

Montag

Die Äpfel, Rote Beete, Möhren , die am Sonntag geerntet wurden mit dem Power Juicer zu Saft verarbeitet und einige Äpfel zu Apfelkompott eingekocht. Wahrscheinlich der letzte angenehm warme Tag für 2015. Fenchelblätter für den Tee geerntet.

Dienstag bis Donnerstag

Regnerisch Gartenarbeit hat geruht. 35 mm Wasser sind heruntergekommen. Wäre das mal im Sommer passiert, wo man das Wasser hätte wirklich gebrauchen können.

Freitag

Kein Regen mehr aber im Garten trotzdem nichts gemacht. Ab Sonnabend soll es nachts frostig werden

Sonnabend

Bevor der Frost zuschlägt noch einmal geerntet oder aufgelesen: Äpfel, Walnüsse, Kräuter wie Salbei, Pfefferminze, Zitronenmelisse.  Die restlichen Tomaten haben wir auch gepflückt, die die schon etwas rot sind zum Nachreifen in Zeitungspapier gewickelt und einige haben wir neben Äpfel gepackt. Die grünen Tomaten werden nächste Woche zu Tomatenchutney. Von unseren Nachbarn haben wir mehrere Kilo Rote Weintrauben geschenkt bekommen. Aus einem unserer drei Kürbisse haben wir Kürbiscremesuppe  gemacht. Christian  hat auch noch ein paar Bilder gemacht:

Die ersten schwarzen Rettiche haben wir auch geerntet:

Rettich
Rettich

Sonntag

Nach dem alles wieder aufgetaut ist, Walnüsse gesammelt und Laub geharkt und zum Schutz auf die Beete verteilt. Ansonsten einen Teil der Ernte bzw. der geschenkten Weintrauben von Sonnabend verarbeitet – Apfelsaft und Apfeltraubensaft aus dem Power Juicer und Traubengelee mit dem Dampfkochtopf. Die Webseite wurde weiter auf Herbst getrimmt: neue Farbe und aktuelles Headerbild. Christian hat natürlich wieder mal experimentiert, weil er irgendwann mal eine „Applebeer“-Reklame gesehen hat und den frischen Apfelsaft 1:1 mit Bier (Pils) gemischt. Lecker sagt er. Besser als Radler.  Sylvia mag so etwas nicht.

Beim Anblick der letztjährigen Einträge ist uns aufgefallen, das dieses Jahr auch der Borretsch nicht wollte. Letztes Jahr war der Borretsch mit seinen Blüten noch sehr auffallend.

Insgesamt war die 41. Kalenderwoche im letzten Jahr angenehmer.

40. Kalenderwoche 2015

Montag

Pilze sammeln und Obst zu Saft verarbeiten.

Dienstag

Auf Grund von Christians 58. Geburtstag nichts im Garten gemacht

Mittwoch

Grasschnitt zusammengeharkt unterm Walnussbaum, um besser an die Walnüsse zu kommen, die am Boden liegen weil sie herunterfallen. Abends hat Christian das Festzelt mit aufgebaut.

40. Kalenderwoche 2015 weiterlesen

38. Kalenderwoche 2015

Die ganze Woche durchwachsenes Wetter und bis Donnerstag wenig Zeit für den Garten.

Sonnenblume vor dem Aufgehen
Sonnenblume vor dem Aufgehen

Montag bis Donnerstag

Nichts im Garten gemacht, außer immer wieder zu ernten, Erdbeeren, Zucchini, Bohnen, „Rote Murmeln“, Tomaten, Chilis, Mangold, Rote Beete, Pflücksalat, Möhren, Sauerampfer, Kapuzinerkresse, Weintrauben und Kräuter.  Auf dem restlichen Grundstück gab es Äpfel, Birnen, 2 Riesenschirmpilze und Pfirsiche aufzulesen, der erste Holunder wird wohl nächste Woche geerntet. So hat man wenigstens viel Frischkost zum Essen. Die aufgelesenen Walnüsse lassen wir trocknen, da aus dem letzten Jahr noch einige vorhanden sind, die sich jetzt endlich richtig knacken lassen.

und hier geht es dann weiter

37. Kalenderwoche 2015

Montag

Erdbeerableger, Phlox und Akelei, sowie leckere Himbeeren geschenkt bekommen. Der weiße Wein kommt dieses Jahr recht gut.

Dienstag

Die geschenkten Planzen eingepflanzt. Die Erdbeerableger in die Beete „Mangold“, „Wolfgang“ und „Erdbeere“ , Phlox  in das Beet „Sauerkirsche“ und Akalei in das Beet „Mohrchen“ eingesetzt. In dem später für Spargel vorgesehenen Beet „Spargel“ Feldsalat Sorten „Holländischer Breitblättiger“ und „Vollhart 3“ , Spinat „Monnopa“ und „Matador“ und Radieschen „Rundes halbrot-halbweiß“ ausgesät. Aus der Zucchiniernte vom Tage Zucchinipuffer gemacht.

Mittwoch bis Sonnabend

Kaum Zeit für den Garten. Geerntet was zu ernten war täglich einige Erdbeeren, Möhren, Pflücksalat, Sauerampfer, Zucchini, „Rote Murmel“ und Mangold sowie Löwenzahn. und die tägliche Chili für Christian. Mittwoch war mal wieder Gießtag laut Mondkalender.

Langsam kommt auch die zweite Generation vom Tagpfauenauge im Garten an.

Sonntag

Viel aus dem Garten verarbeitet. Wieder Zucchinipuffer, diesmal mit Möhren ergänzt, gemacht, einen Saft aus Möhren, Rote Beete, Äpfeln (Gravensteiner und Boskop), Birnen und Pfirsichen mit dem PowerJuicer erzeugt (findet man alles auf dem gesamten Grundstück). Die restlichen Zucchini gegrillt und danach zu Antipasti verarbeitet. Bohnen aus unserem und Nachbarins Garten zu Butterbohnen, Bohneneintopf und Bohnensalat verarbeitet. Brennnessel-, Brombeer-, Salbei-, Zitronenmelisse und Pfefferminzblätter für den Kräutertee zum Trocknen geerntet. Pilze suchen waren wir vor dem Frühstück auch, immer noch keine große Auswahl an Schwammerln.

  • Canna im Beet "Mohrchen" 37. KW 2015
  • Hagebutten hinter dem Beet "Brombeere" 37. KW 2015
  • Hagebutten hinter dem Beet "Brombeere" II 37. KW 2015
  • Vierblättrige Kleeblätter hinter dem Beet "Brombeere" 37. KW 2015
  • Vierblättrige Kleeblätter hinter dem Beet "Brombeere" II 37. KW 2015
  • Sonnenblume 37. KW 2015
  • Rosa Rosenblüten 37. KW 2015
  • Riesensonnenblumen 37. KW 2015
  • Blütenzauber 37. KW 2015
  • Gewürzfenchel 37. KW 2015
  • Erdbeere 37. KW 2015
  • Äpfel am Apfelbaum im Beet "Sanddorn" 37. KW 2015
  • Blütenzauber 2 37. KW 2015
  • Rosenblüten in Rosatönen 37. KW 2015
  • Viele Äpfel am Apfelbaum "Boskoop" auf dem Gelände 37. KW 2015
  • Rohkost 37. KW 2015