Schlagwort-Archive: Kiwi

Der Sommer 2021 ist fast zu Ende

Der neue Lavendel im Beet „Meerrettich“ 21.9.21

Heute den neuen Lavendel ins Beet „Meerrettich“ gepflanzt und die Wege fertig gemäht. Es war meist bewölkt, aber trocken. Aus diesem Grund noch die Pflanzen in den Töpfen im Garten (Calamondinorange, Capsicum Annuum, 3 Chinese 5 Color, Cocktailtomate, Erdbeeren, Eukalyptus, Feige, 3 Fuchsien, 2 Inca Surprise, Kayennepfeffer, Kiwi, Limettenbäumchen, 2 Piri Piri, und die Zitrone) und den neuen Lavendel und den umgesetzten Sonnenhut mit Wasser versorgt.

Beet „Meerrettich“ 21.9.21

Warm, sonnig, trocken

Funkie fängt an zu blühen 27.7.21

Sylvia hat heute die beiden Salbeisträucher und den Lavendel im Beet „Trapez“ zurück geschnitten und auch das Beet von Beikräutern befreit und den Eukalyptus gegossen. Ich habe heute die Beete „Amor“, „Erdbeere“, „Omega“, „Sommerflieder“, „Vanillebaum“ und „Wolfgang“ mit Wasser versorgt, sowie alle Pflanzen in Töpfen (die Calamondinorange, die acht Chilis, die Feige, die Fuchsien, die Kiwi, das Limettenbäumchen, das Mädchenauge, die Naschtomate, die neue Rose und die Zitrone) und die beiden Birnbäume (im Beet „Acht“ und „Mohrchen“), die Kupferfelsenbirne im gleichnamigen Beet und die Pflaume im Beet „Mix“ und die ersten Zimmerpflanzen gegossen. Auch die Regentonnen im Beet „Amor“ und „Birke“ aufgefüllt.

Weiter umgestaltet

Beete „Wein“ und „Weissdorn“ 20.7.21

Sylvia hat heute Rosen, Funkien, Thymian, Rosmarin und Lavendel in das umgestaltete Beet „Weissdorn“ umgepflanzt, ich habe die Reste des Hügelbeets Weissdorn abgetragen und damit die Löcher von den umgesetzten Pflanzen und Unebenheiten in den Wegen, sowie die Pappe im Beet „Mangold“ abgedeckt. Die Kiwi ist in das Beet „Wein“ gekommen. Habe noch die umgesetzten Pflanzen angegossen. Das Wetter war kühl und trocken. Das Beitragsbild zeigt den umgestalten Sitzplatz. Hier nun einige Bilder der Neugestaltung:

Der Sitzplatz unterm Weissdorn 20.7.21
Unter dem Weissdorn Funkien, Thymian, Rosen 20.7.21
Unter dem Weissdorn Rosen, Rosmarin, Thymian 20.7.21
Wein, Kiwi, Thymian 20.7.21
Wein, Thymian und mehr Beet „Wein“ 20.7.21
Beet „Wein“ 20.7.21

28. Kalenderwoche 2021

Heute noch das Limettenbäumchen in das Sommerquartier ins Beet „Ahorn“ gebracht und gegossen. Auch die anderen ehemaligen Terrassenpflanzen, Calamondinorange und Kiwi mit Wasser versorgt. Die Leiter aus dem Beet „Manfred“ kam in das Beet „Wein“, damit sich der Roséwein daran hochranken kann.

27. Kalenderwoche 2021

Lavendel, Apfelquitte, Duftjasmin 27. Kalenderwoche 2021

Die 27. Kalenderwoche war von viel Niederschlag und daher gab es kaum Gartenarbeit. Das Wetter ist aber gerade dem Wein gut bekommen, wie auf dem Beitragsbild zu sehen, auch sonst gibt es dieses Jahr sattes Grün. Unter dem nächsten Absatz sind dann einige Bilder aus der Woche zu einer Collage zusammengefügt.

27. Kalenderwoche 2021

Heute war ein meist sonniger Tag. Sylvia hat heute mehrere Beete („Amor“, „Sommerflieder“, „Spargel“, „Vanillebaum“) von unerwünschtem befreit und ich habe mich der Pflege der Wege gewidmet. Außerdem hat sie die eine Aloe Vera in ein neues Gefäß gepflanzt. Bei den Schmetterlingen ist der Admiral wieder hier. Und an dem Duostamm rote Johannisbeere & Stachelbeere gibt es jetzt ein paar schwarze Johannisbeeren. Schmecken eigentlich wie die Roten. Die tägliche Chili war heute wieder eine Capsicum Annuum.

Schwarze Johannisbeeren am Duo-Strauch Rote Johannisbeere/Stachelbeere 12.7.21

Dienstag Mitte Juni

Beet „Wolfgang“ 15.06.21

Sylvia hat heute die beiden Strauchrosen und die Studentenblumen in das Beet „Weissdorn“ gesetzt und den Basilikumtopf in sieben Pflanzen geteilt. Ich habe die Tomate Roter Russe und die Basilikumpflanzen in das Beet „Wolfgang“ gepflanzt und die Buntnessel, die Kiwi und die Zitrone eingetopft. Die Capsicum Annuum ist heute in den Garten und in einen größeren Topf gekommen. Anschließend habe ich alle neu eingesetzten und umgetopften Pflanzen und die Beete „Erdbeere“ und „Wolfgang“ mit Wasser versorgt. Nach bewölktem Vormittag war es dann sonnig und warm. Und ohne Niederschlag.

23.Kalenderwoche 2021

Honigesche, Salbei, Rose 14.6.21

Einen Tag später noch ein kurzer Rückblick auf die 23. Kalendewoche. Bis auf etwas Regen am Sonnabend war die Woche meist trocken und sonnig. Deswegen musste doch einiges gewässert werden. Und das kostet doch viel Zeit. Aber was gemacht werden muss, muss gemacht werden.

Heute war keine Wolke am Himmel zu sehen. Wegen dringender anderer Sachen keine Gartenarbeit. Heute gab es aber ein paar neue Pflanzen einen Basilikum, eine Buntnessel, eine Kiwi (für einen weiteren Versuch), eine Tomate Roter Russe, zwei Strauchrosen, Studentenblumen, eine Zitrone

Neue Pflanzen: Basilikum, Buntnessel, Kiwi, Rote Murmel, Strauchrosen, Studentenblumen, Zitrone

Nun blüht der Weissdorn

Blick nach Osten mit dem Weissdorn 22.5.21

Langsam geht es voran sind nun fast alle Pflanzen aus dem Winterschlaf erwacht. Noch wenig Leben zeigen nur die Walnussbäume, der Blauglockenbaum, die Maronen und die Kiwi. Für die ist es wahrscheinlich immer noch zu kalt, da es ja nachts noch meist unter 10 Grad ist. Sylvia hat für den Garten ein Thermometer und eine Vogeltränke besorgt. Weiters dazu in den nächsten Beiträgen.. Heute war es heiter bis wolkig und sehr windig. Im Garten weiter Rasenkanten und Wege bearbeitet.

Weissdorn und Roséwein 22.5.21

Wege zu nass

Die Chilis Sibirischer Hauspaprika, Chinese 5 Color, Inca Surprise, Capsicum Annuum, Piri Piri 18.5.21

Heute wollte ein Nachbar unsere Wege mähen, allerdings war das Gras zu nass, da es ja morgens etwas geregnet hatte. Und da ist unser Rasenmäher nicht das geeignete Gerät. Ic/ habe mit der neuen Rasenkantenschere aber einiges an hohem Gras wegschneiden können, das Wege mähen muss dann an trockenen Tagen gemacht werden. Die Honigesche ist heute angekommen. Die Pflanzen aus dem Keller sind jetzt auf die Terrasse gekommen, wie auf der Collage unten zu sehen ist.

Die Pflanzen aus dem Keller – Fuchsie, Limettennäumchen, Feige, Kiwi 18.5.21