Schlagwort-Archive: Honigesche

23.Kalenderwoche 2021

Honigesche, Salbei, Rose 14.6.21

Einen Tag später noch ein kurzer Rückblick auf die 23. Kalendewoche. Bis auf etwas Regen am Sonnabend war die Woche meist trocken und sonnig. Deswegen musste doch einiges gewässert werden. Und das kostet doch viel Zeit. Aber was gemacht werden muss, muss gemacht werden.

Heute war keine Wolke am Himmel zu sehen. Wegen dringender anderer Sachen keine Gartenarbeit. Heute gab es aber ein paar neue Pflanzen einen Basilikum, eine Buntnessel, eine Kiwi (für einen weiteren Versuch), eine Tomate Roter Russe, zwei Strauchrosen, Studentenblumen, eine Zitrone

Neue Pflanzen: Basilikum, Buntnessel, Kiwi, Rote Murmel, Strauchrosen, Studentenblumen, Zitrone

Gießen Tag 2

Wein und Weißdorn 3.6.21

Sonnigee, trockenes, windiges Wetter. Heute wieder alle Zimmerpflanzen gegossen, im Garten die Beete „Acht“ und „Mix“, die beiden Birnbäume, die Honigesche und alle Pflanzen die in den letzten Tagen neu gepflanzt wurden, wie die Erdbeeren in der alten Feuertonne, Dill, Funkien, Gurken, Kürbis, Rittersporne, Rosen. Sylvia hat das Rindenmulch auf dem Beet „Mohrchen“ verteilt

Bläuling am Thymian 3.6.21

Mal Sonne, mal Regen

Beet „Wein“ 21. Kalenderwoche 2021

Und windig. Heute nur die Chilis gegossen und weitere Blüten bei den blühenden Chilis mit dem Pinsel bestäubt. Auf Grund des Wetters gab es keine Gartenarbeit. Die Walnussbäume bekommen nun auch endlich Blätter.

Weltbienentag 2021

Hummel, Sauerkirsche, Spatz Beet „Meerrettich“ 20.5.21

Heute ist Weltbienentag. Auf dem Beitragsbild ist eine Biene auf dem Löwenzahn und im zweiten Bild eine Hummel im Flug zu sehen. Deswegen haben wir heute auch die Honigesche, auch Bienenbaum genannt, in das Beet „Christian“ neben den Salbei gesetzt.

Honigesche Beet „Christian“ 20.5.21

Sylvia hat heute Pflanzen geteilt und umgesetzt und einige verschenkt. Sie hat im Beet „Erdbeere“ (Bild unten) Gurkenpflanzen und die beiden Kümmelpflanzen sowie einen der Gewürzfenchel, der vorher im Beet „Erwin“ gestanden hat, eingesetzt. Vorher hat Sie noch einige ungewollte Pflanzen entfernt. Es wurden Basilikum, Gartenkresse, Salat, Stangenbohnen, Spinat und Zucchini gesät. Ich habe das alles angegossen und weiter Rasenkanten begradigt.

Gewürzfenchel, Kümmel und Gurken Beet „Erdbeere“ 20.5.21
Gewürzfenchel, Kümmel und Gurken Beet „Erdbeere“ 20.5.21

Wege zu nass

Die Chilis Sibirischer Hauspaprika, Chinese 5 Color, Inca Surprise, Capsicum Annuum, Piri Piri 18.5.21

Heute wollte ein Nachbar unsere Wege mähen, allerdings war das Gras zu nass, da es ja morgens etwas geregnet hatte. Und da ist unser Rasenmäher nicht das geeignete Gerät. Ic/ habe mit der neuen Rasenkantenschere aber einiges an hohem Gras wegschneiden können, das Wege mähen muss dann an trockenen Tagen gemacht werden. Die Honigesche ist heute angekommen. Die Pflanzen aus dem Keller sind jetzt auf die Terrasse gekommen, wie auf der Collage unten zu sehen ist.

Die Pflanzen aus dem Keller – Fuchsie, Limettennäumchen, Feige, Kiwi 18.5.21

Viele Blüten

Blick nach Norden über Beet „Amor“ am 8.5.21

Der Bodenfrost, vor dem der DED gewarnt hat, viel aus, es gab durchwachsenes, kühles, trockenes Wetter. Wegen anderer Aktivitäten gab es keine Gartenarbeit. Sorgen machen derzeit die Tomatenpflanzen die im Moment etwas mickrig sind. Die Frage ist ob sie schon ins Freiland gestellt werden sollten, da in den Töpfen aus der Terrasse wohl keine Besserung zu erwarten ist. Es kann bei den Tomaten natürlich auch an dem kühlen Wetter liegen, war es Ihnen in der Wohnung doch zu warm. Heute noch Erdbeerpflanzen Sorte Elan für den ehemaligen Feuertopf bestellt. Auch eine Samthaarige Stinkesche, auch Honigesche oder Tausendblütenstrauch oder Bienenbaum genannt, soll Einzug in den Garten halten.

Tulpen und Apfelbeeren blühen im Beet „Lavendel“ 8.5.21