7. Kalenderwoche 2018

Diese Woche hat die Gartenarbeit weiter geruht, tagsüber war es meist mild und sonnig, nachts frostig. Bis auf wenige Schneeflocken war es diese Woche trocken. Die Krokusse kommen jetzt langsam aus dem Boden, wie man auf dem Beitragsbild sehen kann. Das zweite Avocado Bäumchen fängt wieder an auszutreiben. Sonntag waren die Zimmerpflanzen wieder mit der Wassergabe dran, durch das trockene Wetter mussten auch die immergrünen im Garten mit Wasser versorgt werden. Die Jostabeere hat erste Blüten  wie man auf dem Bild unten sehen kann

Die Jostabeere  am 18.02.2018
Die Jostabeere am 18.02.2018

.

 

6. Kalenderwoche 2018

Die 6. Kalenderwoche 2018 war von den Temperaturen winterlich besonders nachts häufig bis minus 5 Grad. Dazu meist sonnig was ja bisher eher nicht so war. Nun Bilder von  weiteren Orchideenblüten:

 Donnerstag wurden wieder alle Pflanzen in der Wohnung und im Keller gegossen, wie es im Mondkalender stand. Die Chili „Chinese 5 Color“ wurde auch gedüngt.  Das Titelbild zeigt eine Orchideenblüte im Schlafzimmer.

 

5. Kalenderwoche 2018

Bis Freitag war es wieder zu warm für den Winter, zum Wochenende wurde es kühler am Sonntagmorgen lag Schnee. Erste Krokusse und Schneeglöckchen waren zu sehen.. Das Alpenveilchen hat auch geblüht und zum allerersten Mal blühte der Vanillestrauch (Chinesische Winterblüte = Chimonanthus praecox). In der Wohnung blüht wieder der Winterkaktus (Schlumbergera), diese Blüten sind auch auf dem Titelbild. Dienstag war wieder Gießen angesagt. In der Wohnung ist eine Erdorchidee (Luisa Discolor) eingezogen und auch noch ein Currykraut-Stämmchen. Zwei weitere Peperoni lugen aus dem Anzuchttopf. Sonntag im Keller ein Tagpfauenauge entdeckt, das dort überwintert. Es folgt noch eine Galerie mit Eindrücken von dieser Woche:

4. Kalenderwoche 2018

Montag nach dem Mondkalender die Pflanzen in der Wohnung gegossen, im Garten die ganze Woche nichts gemacht, trotz der nicht sonderlich winterlichen Temperaturen. Irgendwie ist das ewige Grau draußen nicht sehr einladend. Das Titelbild zeigt den Garten in Finkenkrug an einem sonnigen Winterabend, wie Winter sein sollte. Im Dorf war Freitagabend und Sonnabend wieder Fastnachten angesagt. Die Zemperer oder Zimperer haben am Sonnabend Vormittag auch uns besucht. Ach so, der erste Peperoni-Samen ist aufgegangen, mal sehen wann der Rest kommt,

2. Kalenderwoche 2018

Am frostigen Montag den Weihnachtsbaum auf dem Beet „Mohrchen“ zum verrotten entsorgt. Freitag die Zimmerpflanzen  laut Mondkalender gegossen, Wasser gab es auch für die Überwinterungspflanzen im Keller. Das Wasser ist diesen Winter ungenutztes Regenwasser, da Christian eine unserer Regentonnen im Keller aufgestellt hat und das Restwasser aus den anderen Regentonnen in die Tonne im Keller transportiert hat. Bilder gibt es diesmal aus der Wohnung, der Garten gibt im Moment wenig als Fotomotiv her.

Bogenhanf (Sanseveria) und beide Avocados am 14.01.2018
Bogenhanf (Sanseveria) und beide Avocados am 14.01.2018
Blüten und Früchte "Chinese 5 Color" am 14.01.2018
Blüten und Früchte „Chinese 5 Color“ am 14.01.2018

 

1. Kalenderwoche 2018

Nun liegt schon die 1. Kalenderwoche 2018 hinter uns, Dienstag weiter an der Planung für das Gartenjahr 2018 gearbeitet, den Beitrag Sonntag noch mal um den Spaghettikürbis ergänzt. Mittwoch waren wieder die Zimmerpflanzen zur Bewässerung dran. Sonntag hat Christian wieder bei der Stunde der Wintervögel mitgemacht, wie immer waren zur Zählung weniger Vögel da als sonst. Die mögen hier halt keine Zählungen. Gezählt wurden vier Spatzen also Haussperlinge, sechs Blaumeisen, zwei Amseln, eins Buntspecht und zwei Eichelhäher. Sonntag die Seite Schmetterlinge, um Bilder vom Zitronenfalter zu zeigen, überarbeitet und gleich noch eine neue Seite Zitronenfalter eingefügt. Das Wetter in dieser Woche war mild und oft nass (24 mm Regen) von oben. Von Winter keine Spur. Auch die Preiselbeere hat noch einige Beeren:

Preiselbeere am 08.01.2017

Planungen für das Gartenjahr 2018

Hier mal eine grobe Übersicht über die Planung für das Gartenjahr 2018. In diesem Jahr werden wir uns weiter darauf konzentrieren, die Sorten anzubauen die man nicht oder nur selten in Supermärkten oder direkt auf dem Land erwerben kann. Dazu gehören beim Gemüse weiter Bohnen (Blauhilde,) Chilis (Chinese 5 Color, Fatalii White, Habanero, Mini-Chili, Peperoni), Erbsen (Kapuzinererbsen, Markerbsen, Zuckererbsen), Mangold (Bright Lights), Möhren (Pariser Karotte, Purple Haze, Rainbow Mix) Puffbohnen, Salate (Eichblattsalat, Feldsalat, Kopfsalat, Rucola), Spinat, Tomaten (Black Krim, Roma), Topinambur. Beim Maya-Mix werden wohl andere Bohnen (Blauhilde) und Kürbisse (Spaghetthikürbis, Butternut oder Hokaido) zum Zuckermais verwendet werden. Bei den Kräutern kommen zu den dauerhaften Kräutern Kümmel, Petersilie (kraus und glatt). Neues Obst wird nicht mehr besorgt, hier hoffen wir mal auf fehlenden Frost zur Blütezeit.

Bei den Frühjahrsblühern hat Sylvia ja schon vorgesorgt und im Herbst weitere 324 Blumenzwiewbeln in unterschiedliche Beete gesteckt: 5 Tulpen „Blue Wow“, 5 Tulpen „Vaya con Dios“, 7 Tulpenzwiebeln Rot, 10 Tulpen „Pulchella“, 10 Tulpen „Lilac Wonder“, 10 Tulpen „Britt“, 10 Tulpen „Orange Princess“, 17 Tulpen (Rosentulpen-Mix), 2 Hyazinthen „Jan Bos“, 7 Hyazinthen „Blue Bell“, 2 großkronige Narzissen weiß-rot, 5 Narzissen „Actaea“, 10 Narzissen „Replete Harmonie“, 20 Narzissen (weiß-orange), 28 Anemonen „Coronaria Holandia“, 50 Ixia weiß-rot, 25 Schachbrettblumen (Fritillaria meleagris), 100 Wildkrokusse. Und auch Dicke Bohnen (Aqauadulce Feve) wurden ausgebracht, die auch schon zu sehen sind, mal sehen ob diese einen etwaigen Wintereinbruch überstehen werden.

52. Kalenderwoche 2017

Die letzte Woche des Jahres 2017 ist nun auch vorbei. Am ersten Feiertag nach dem Mondkalender alle Zimmerpflanzen gegossen. Wie üblich wurde der Garten zu der Zeit in Ruhe gelassen. In der Wohnung hat die Chili „Chinese Color“ immer mehr Blüten, momentan 12,  während die Mini-Chili wohl eingegangen ist. Silvester war es so warm, das schon ein Marienkäfer draußen an einer Fensterscheibe war. Nun noch einige Bilder aus der letzten Kalenderwoche 2017.

Impressionen aus unserem Garten und ums herum