20. Kalenderwoche 2016

Die ganze Woche gab es nicht einen einzigen Tropfen Wasser von oben. Dadurch wurde viel Zeit mit Wasser schleppen verbracht. Das Beitragsbild zeigt erste kleine Kirschen unseres Sauerkirschbaums. Einige Bilder dieser Woche gibt es hier als Galerie:

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Was an den einzelnen Tagen geschehen ist oder nicht kann man hier in Text und Bild verfolgen

19. Kalenderwoche 2016

Wegen der Trockenheit bis Pfingstsonnabend nur das notwendigste im Garten gemacht. Für das Frühstück nach wie Portulak und großblättrige Gartenkresse täglich geerntet

Montag

Die geschenkten Kürbispflanzen links und rechts in das Beet „Kurt“ (vormals U-Boot) gepflanzt. Vor zwei Jahren wurde der Artikel „Im Schatten“ veröffentlicht. Eine diesjährige Funkie gibt es nun anzusehen:

Funkie
Funkie

Dienstag

Gartenarbeit hat geruht. 2014 erschien der Artikel „Biene im Anflug“, der sehr schön zum Titelbild dieses Artikels passt.

Mittwoch

Gießtag alles Drinnen und Draußen Morgens und Abends gegossen, Christian schleppt Gießkanne um Gießkanne. Weitere Dahlien und Himbeeren von der Nachbarin geschenkt bekommen. Der Wochenbericht für die 19. Kalenderwoche 2014 wurde heute vor zwei Jahren ins Netz gestellt. Die anderen Tage der Woche kommen hier

Walnussblüten

So genau wie dieses Jahr sind uns die männlichen Walnussblüten noch nicht aufgefallen. Nur wer genau hinschaut, kann die kleineren weiblichen Blüten auf den Bildern erkennen:

Männliche Walnussblüten
Männliche Walnussblüten
Männliche Walnussblüten 3
Männliche Walnussblüten 3
Weibliche Walnussblüten
Weibliche Walnussblüten
Weibliche und männliche Walnussblüten
Weibliche und männliche Walnussblüten

18. Kalenderwoche 2016

Montag

Beete weiter gereinigt, der Birne „Conference“ , der Pflaume „Opal“ und dem Apfel „Elstar“ wieder einen Wildschutz gebaut. Bei der Pflaume „Opal“  auch noch die Baumscheibe vergrößert. Die Birne hat als Unterpflanzung Ringelblumen gesät bekommen und der nicht so doll wachsende Apfel „Elstar“  wurde auch mit Rinderdung-Pallets gedüngt. Außerdem haben diese Bäumchen wie viele andere Pflanzen natürlich auch Wasser bekommen.

Dienstag

Erdbeerblüten gibt es nun dieses Jahr endlich auch, die Erdbeerblüten aus dem vorherigen Jahren gibt es hier.  Dahlien in die Beete „Sylvia“, „Omega“ und „Elstar“ sowie die Canna in das Beet „Wein“  gesetzt.  Wasser schleppen war auch wieder angesagt, da der vom Wetterbericht (besser gesagt von allen Wetterberichten) angesagte Regen vom Wind verweht wurde, und das vorhandene Wasser ja gestern schon verbraucht wurde. Heute den Rest an Obst und Gemüse (natürlich auch die Dahlien und die Canna) gegossen.

Erdbeerblüte
Erdbeerblüte
Erdbeerblüte
Erdbeerblüte

Mittwoch

Wenig im Garten getan, nachts hat es endlich mal wieder etwas geregnet, was die Gießerei von Montag und Dienstag unterstützt hat. Artikel über einen Marienkäfer ins Netz gestellt.

18. Kalenderwoche 2016 weiterlesen

Turmspringer

FJR_16202_160506 FJR_16205_160506Heute musste eine Eidechse mal beweisen, das ein Sprung in die Tiefe durchaus mal einen Kick wert ist, dumm nur das wenn man 1.5 m runter springt, man natürlich auch irgendwie wieder hoch muss. Aber die Eidechse hat auf Sylvia vertraut. Sylvia hat sie dann gerettet. Eidechsen haben wir hier, seitdem wir aus der Wiese wieder einen Garten machen, immer mehr. Gelebter Naturschutz.

17. Kalenderwoche 2016

Montag

Beet „Purzel“ zum zweiten mal umgegraben. Dabei entdeckt, dass der Baumspinat viele kleine neue Pflanzen wunderbar über den Garten verteilt hervor bringt und auch da wo er mal gesetzt wurde wachsen kleine Pflanzen. Auch der Topinambur lässt sich von der Witterung nicht beeindrucken und kommt mehr als gut, selbst dort wo er vermeintlich schon umgesetzt wurde.

Dienstag

Tomaten pikiert und Beet „Wein“ das zweite Mal umgegraben und dabei gleich so weit wie möglich alles entfernt was dort nicht hin gehört.  Von der Vermieterin bekommen wir etwas Pferdemist. Dünger ist erst einmal gesichert. Bis auf die Temperatur war das Wetter gar nicht so schlecht. Ach die „Dicken Bohnen“ und die Erbsen, die wir gesät haben wachsen trotz des Wetters und die Blüten unserer Birne wollen auch. Das Wasser das durch den Regen kam, wurde auch auf die anderen Wasser-Auffang-Gefäße verteilt.

Mittwoch

Kalt und windig, aber wie wir festgestellt haben genauso wie der „Hundertjährige Kalender“ es für diesen April 2016 voraussagt. Dann wird wohl leider auch das restliche Jahr nicht so berauschend. Aber die Sauerkirsche „Morellenfeuer“ hat die ersten Blütenansätze trotz der Witterung. Der Artikel über die 17. Kalenderwoche 2014 wurde heute vor zwei Jahren ins Netz gestellt. Wegen der kalten Windböen eigentlich nichts im Garten gemacht.

17. Kalenderwoche 2016 weiterlesen

Impressionen aus unserem Garten und ums herum