Schlagwort-Archive: Preiselbeeren

2. Kalenderwoche 2022

Weiterhin meist grauer Himmel. Mittwoch Chili in Kokoserde eingesät. Sechs Samen Sibirischer Hauspaprika und drei Samen Chinese 5 Color aus den Früchten der letztjährigen Pflanzen. Mal sehen was so kommt. Die Reste des Weihnachtsbaums unter den Rosen in den Beeten „Acht“, „Boskop“, „Christian“, „Trapez“, „Wein“ und „Weißdorn“ verteilt.

Einige der Zoimmerpflanzen2. Kalenderwoche 2022
Einige der Zoimmerpflanzen2. Kalenderwoche 2022

50. Kalenderwoche 2021

Beete „Meerrettich“, „Mangold“, und „Wein“ 50. Kalenderwoche 2021

Komplett graue Woche. Ab und zu leichter Regen. Und Sonntag etwas windiger. Im Garten wurde nichts gemacht in der Wohnung nur die Chilis (Chinese 5 Color, Inca Surprise, Piri Piri, Sibirischer Hauspaprilka) und den Eukalyptus gegossen und Stützen für den einen Drachenbaum im Wohnzimmer und die Inca Surprise geholt. Bei den Barbarazweigen gibt es die erste Blüte an einem Forsythienzweig. Nun noch einige Bilder von dieser Woche,

Sommerflieder Beet „Manfred“ 50. Kalenderwoche 2021

Grauer Himmel an Fronleichnam

Heute wieder ein trüber Tag, morgens hat es mal ein bisschen getröpfelt. Heute haben der Aprikosenbaum „Roksana“ im Beet „Jostabeere“, die Süßkirsche „Große schwarze Knorpel“ im Beet „Christian“ und der Apfelbaum im Beet „Sanddorn“ neue Holzstäbe zur Stütze bekommen. Die Preiselbeere im Beet „Mohrchen“ hat den Kaffeesatz der letzten Tage zur Bodenverbesserung bekommen. Mehr ist heute im Garten nicht passiert. Das Beitragsbild zeigt die Apfelbeere im Beet „Lavendel“. Die weiteren Bilder zeigen einige unserer Beete.

Kühler und feuchter

Es gab mal Regen seit gestern 5 mm. Und der nächste Regenschauer ist unterwegs. Nicht viel Regen aber besser als gar nichts. Sylvia hat heute das Beet „Iris“ von unerwünschtem befreit und unser Nachbar Hartnut hat einige Beete gehackt. Ich war heute nicht im Garten. Zuviel anderweitig gelaufen. Das Beitragsbild zeigt den Apfelbaum, der wahrscheinlich Rindenbrand hat und dem, wenn nicht noch 25 mm bis Sonntag an Regen fallen, den Rest auf 30 Liter per Gießkanne gegeben werden muss.

Unsere Preiselbeere am neuen Platz im Beet „Mohrchen“. Steht dort mehr im Schatten und wird im Moment mit Kaffeesatz gedüngt um der Pflanze einen besseren Boden zu geben. Mal sehen ob es was bringt. Neue Blätter gibt es schon mal.

Hier sehen wir eine der Funkien im Beet „Birke“.. Diese ist schon ganz schön gewachsen, obwohl Sie bei mehr Regen stärker wachsen würden. Die Größe die die Funkien in Finkenkrug hatten haben Sie hier bisher nicht erreicht. Ist wohl hier zu trocken

Hier kommen nun noch drei weitere Bilder aus den letzten Tagen

1. Kalenderwoche 2018

Nun liegt schon die 1. Kalenderwoche 2018 hinter uns, Dienstag weiter an der Planung für das Gartenjahr 2018 gearbeitet, den Beitrag Sonntag noch mal um den Spaghettikürbis ergänzt. Mittwoch waren wieder die Zimmerpflanzen zur Bewässerung dran. Sonntag hat Christian wieder bei der Stunde der Wintervögel mitgemacht, wie immer waren zur Zählung weniger Vögel da als sonst. Die mögen hier halt keine Zählungen. Gezählt wurden vier Spatzen also Haussperlinge, sechs Blaumeisen, zwei Amseln, eins Buntspecht und zwei Eichelhäher. Sonntag die Seite Schmetterlinge, um Bilder vom Zitronenfalter zu zeigen, überarbeitet und gleich noch eine neue Seite Zitronenfalter eingefügt. Das Wetter in dieser Woche war mild und oft nass (24 mm Regen) von oben. Von Winter keine Spur. Auch die Preiselbeere hat noch einige Beeren:

Preiselbeere am 08.01.2017

7. Kalenderwoche 2017

Der ersten vier Tage der Wochen waren sehr sonnig mit sehr kalten Nächten und immer wärmeren Tagestemperaturen. Die Nacht von Donnerstag zu Freitag war die erste frostfreie Nacht im Jahr 2017. Dafür waren Freitag, Sonnabend und Sonntag wieder trübe und grau. Freitag lag immer noch etwas Schnee auf dem sonst gut durchfeuchteten Boden. Am Sonnabend war dann auch der restliche Schnee weg.

In der Nacht zu Montag sind die ersten zwei Tomatenpflänzchen der Sorte „Arielle“ , tagsüber ist dann auch das dritte in dem Minigewächshaus erschienen. Ziemlicher Schnellstart. Am Mittwoch sind die erste „Black Krim“, die erste „Roma-Tomate“ sowie die Basilikum-Samen aufgegangen.  Am Freitag war dann auch die erste Chili „Fatalii White“ zu sehen.

Die aufgegangen Saaten am 14.02.2017
Die aufgegangen Saaten am 14.02.2017

Die aufgegangen Saaten am 19.02.2017
Die aufgegangen Saaten am 19.02.2017

An den Gießtagen wurden Freitag die Avocados  und Sonnabend die restlichen Zimmerpflanzen gegossen. Im Garten ist alles noch schön feucht und die Überwinterungspflanzen sind erst in der übernächsten Giessphase mit Wassergabe dran.

Bilder vom Sonntag:

46. Kalenderwoche 2016

Nicht viel im Garten getan, aufgeräumt, noch weiter Laub geharkt. Vogelmiere geerntet.  Titelbild ist diesmal eine der Preiselbeeren. In der 46. Kalenderwoche der Jahre 2013 und 2015 wurde ähnlich wenig im Garten getan, nur 2014 war mehr los. Und von diesem Jahr gibt es hier noch ein paar Bilder von Kräutern:

Rosmarin im Beet "Rhabarber" am 20.11.2016
Rosmarin im Beet „Rhabarber“ am 20.11.2016

Ein Salbei am 20.11.2016
Ein Salbei am 20.11.2016

Pimpinelle am 20.11.2016
Pimpinelle am 20.11.2016

Ein Lavendel am 20.11.2016
Ein Lavendel am 20.11.2016

20. Kalenderwoche 2016

Die ganze Woche gab es nicht einen einzigen Tropfen Wasser von oben. Dadurch wurde viel Zeit mit Wasser schleppen verbracht. Das Beitragsbild zeigt erste kleine Kirschen unseres Sauerkirschbaums. Einige Bilder dieser Woche gibt es hier als Galerie:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was an den einzelnen Tagen geschehen ist oder nicht kann man hier in Text und Bild verfolgen

5. Kalenderwoche 2016

In der 5. Kalenderwoche 2016 war es andauernd mild, 2014 war Tauwetter angesagt. Die Gartenarbeit hat dennoch geruht. Die ersten Winterlinge lassen sich sehen:

Winterlinge
Winterlinge

Und auch eine Christrose blüht:

Christrose mit hell-grünen Blüten
Christrose mit hell-grünen Blüten

Die abgebildeten Pflanzen stehen alle im Beet Mohrchen.

Neben den Beiträgen Oregano und Schmetterlinge, Neues von Schmetterlingen und Insekten und Schmetterling wurden die Seiten Schmetterlinge, Beete und Vögel aktualisiert und mit Fotos ergänzt. Auch zwei neue Seiten gibt es, die Seiten Historisches und „Beet Mohrchen“.