Schlagwort-Archive: Wermut

Ein kühlerer Sommertag

Inca Surprise Beet „Ahorn“ 22.06.21

Heute ist mit der letztjährigen Inca Surprise die letzte Chili in den Garten gekommen. Ich habe Sie noch umgetopft und dann ist sie an den Platz gekommen an dem sie auch letzten Sommer gestanden hat. Hoffentlich wird sie nicht wieder so zerzaust. Heute alle Zimmerpflanzen gegossen. Keine weitere Gartenarbeit. Aber es gab noch zwei Überraschungen. Zwei Kirschen. An der Süsskirsche Regina. Ist also das erste Jahr mit Kirschen an allen unseren Kirschbäumen.

Süsskirschen Regina Beet „Trapez“ 22.06.21

Am Morgen etwas Regen

Lavendel und Schwertlilie Beet „Trapez“ 4.6.21

1 mm, nachmittags sonnig und sehr warm. Heute weiter Beetkanten bearbeitet. Und noch einige Blumensamen ausgebracht. Dazu im Wochenbericht mehr. Das Beitragsbild zeigt den Wermut und eine Mohnblume auf dem Beet „Amor“ nach dem morgendlichen Regen. Auf dem folgenden Bild ist das Beet „Erdbeere“ mit Bohnen, Gewürzfenchel, Gurken und Kümmel zu sehen. Eine Kartoffel wächst auch dort, ist aus Vorjahren übrig geblieben.

Beet „Erdbeere“ 4.6.21

Sonnig zum Ende des Mai

Schwertlilie blüht Anfang der 22. Kalenderwoche 2021

Der Mai hat sich sonnig, warm und trocken verabschiedet. Heute einiges an Totholz aus dem Wermut und den Sauerkirschen geschnitten., sowie einige der letztjährigen Sonnenblumenstengel entfernt.. Unser Nachbar hat noch einmal die Wege gemäht.

Weitere Mohnblume blüht Anfang der 22. Kalenderwoche 2021

46. Kalenderwoche 2020

Kokardenblume Beet „Sternmagnolie“ Kalenderwoche 46, 2020

Die 46. Kalenderwoche 2020 Geerntet wurden Bohnen und Möhren, Asia Salat, Brennnesseln, Baumspinat, Vogelmiere. Von den Chili gab es die letzte Chinese 5 Color, Inca Surprise, Peperoni und Piri Piri. Wieder einmal eine Woche ohne Niederschlag, deswegen musste auch am Gießtag am Sonntag im Garten manches gegossen werden. Das Beitragsbild zeigt die noch blühende Sonnenblume im Beet „Sternmagnolie“. Auch diese Woche sind bei schönem Wetter noch Insekten geflogen, was auch einige der folgenden Bilder dokumentieren.

Montag 9.11.20

Chrysanthemenblüte mit Insekt Beet „Sommerflieder“ Kalenderwoche 46, 2020

Hochnebel, ein ganz trüber Tag keine Gartenarbeit.

Dienstag 10.11. 20

Studentenblumenblüte mit Insekt Beet „Meerrettich“ Kalenderwoche 46, 2020

Ein weiterer Tag mit Hochnebel, auch sehr trüb. Wieder mal Laub gehackt.

Mittwoch 11.11.20

Alpenveilchen Beet „Mohrchen“ Kalenderwoche 46, 2020

Weiter grau, Laub geharkt

Donnerstag 12.11.20

Erdbeere mit Blüte und Früchten Beet „Bärli“ Kalenderwoche 46, 2020

Teilweise sonnig. Keine Gartenarbeit.

Freitag, 13.11.20

Dahlie blüht auch noch Beet „Wein“ Kalenderwoche 46, 2020

Auch heute meist sonnig und warm für November. Wieder keine Gartenarbeit.

Sonnabend, 14.11.20

Meist sonniger und trockener Herbsttag. Kein Niederschlag in Aussicht. Gartenarbeit hat weiter geruht.

Sonntag, 15.11.20

Neumond, auch heute weiter trocken und meist sonnig. Gießtag, im Garten die Salate (Beete „Erdbeere“ und „Wolfgang“), den Mangold im Beet „Bärli“ und den Lauch im Beet „Wolfgang“ gegossen. Im Keller die Feige, die Fuchsie und die Kiwi gegossen. Weiterhin die Pflanzen in der Wohnung und auf der Terrasse (Christrose, Ingwer, Kurkuma und das Limettenbäumchen) gegossen.

45. Kalenderwoche 2020

Verschienfarbige Dahlienblüten Anfang der 45. Kalenderwoche 2020

Die Woche hat mit fast 20 Grad begonnen. Geerntet wurde diese Woche im Garten Asia Salat Moutarde Rouge, Baumspinat, Bohnen, Kapuzinerkresse. Die Chilis gab es von den Zimmerpflanzen Chinese 5 Color, Inca Surprise, Peperoni und Piri Piri. Die eine Dahlie im Beet „Wein“ hat neben Ihrer rot-weißen Blüte noch eine gelb-rote. In dieser Woche die Seite Beete weiter überarbeitet.

Montag, 2.11.2020

  • Feuerbohnen Beet „Manfred“ Kalenderwoche 45, 2020
  • Feuerbohnen Beet „Bärlu“ Kalenderwoche 45, 2020
  • Feuerbohne Beet „Manfred“ Kalenderwoche 45, 2020

Gab über Nacht 3 Liter Regen. Tagsüber hat es aufgeklart und es wurde sehr warm für November. Laub geharkt und Laubhaufen angelegt. Einer der begonnenen Laubhaufen ist auf dem Beitragsbild zu sehen. Noch Bohnen entdeckt, müssen nur noch geerntet werden.

Dienstag, 3.11.2020

Über Nacht gab es 1 mm Niederschlag. Tagsüber war es trocken. Erneut Laub geharkt und die Laubhaufen weiter aufgebaut. Die Tomaten auf dem Bild sind in der Wohnung gereift.

Asia Salat, Kapuzinerkresse, Tomaten, Piri Piri und Baumspinat für das Frühstück 3.11.20

Heute den Beitrag über die 44. Kalenderwoche 2014 mit Bildern aus der 44. Kalenderwoche 2014 ergänzt.

Mittwoch, 4.11.20

Fuchsie blüht noch im Garten 45. Kalenderwoche 2020

Wieder Laub geharkt und weitere Rosen damit für den Winter geschützt. Teile von Beet „Manfred“ für Kartoffeln vorbereitet. Die Pflanzen von der Terrasse (Kiwi, Feige) wurden, wie die Fuchsie aus dem Garten, in den Keller geräumt. Das Limettenbäumchen ist erstmal auf der Terrasse geblieben. Die Tomaten wurden gepflückt und zum Nachreifen in die Wohnung gebracht. Die Tomatenpflanzen wurden über die Biotonne entsorgt, die Erde kam in den Blumenteil des Beetes „Mangold“.

Donnerstag, 5.11.20

Kohlmeise an Sonnenblume Kalenderwoche 45, 2020

Heute gab es trockenes, sonniges Wetter. Morgens gab es Raureif, an manchen Stellen im Garten. Gartenarbeit hat heute geruht. So konnten die Kohlmeisen ungestört an den Sonnenblumen die Kerne herauspicken.

Freitag, 6.11.20

Piri Piri im Winterquartier am Ostfenster 45. Kalenderwoche 2020

1 mm Regen gab es über Nacht. Heute wieder Laub geharkt und drei Reihen Kartoffeln „Violetta“ in die Beete „Manfred“ (2 Reihen) und Danny (1 Reihe) gelegt. Mal sehen ob das klappt mit den im Boden überwinternden Kartoffeln. Alle Pflanzen in der Wohnung wurden mit Wasser versorgt.

Sonnabend, 7.11.20

Pferde am Garten im Herbst 45. Kalenderwoche 2020

Ruhiger, sonniger und kühler Herbsttag. Gartenarbeit hat geruht. Hier kommen nun noch ein paar Bilder aus der 45. Kalenderwoche vor dem ersten Bodenfrost.

  • Wein im Herbst 45. Kalenderwoche 2020
  • Rotklee 45. Kalenderwoche 2020
  • Gänsediestel 45. Kalenderwoche 2020
  • Impressionen Beet "Omega" 45. Kalenderwoche 2020
  • Wermut, Kapuzinerkresse, Pilze Beet "Amor" 45. Kalenderwoche 2020
  • Impressionen Beet "Amor" 45. Kalenderwoche 2020
  • Oregano, Kapuzinerkresse, Pilze Beet "Amor" 45. Kalenderwoche 2020
  • Baumspinat, Feldsalat, Vogelmiere Beet "Erdbeere" 45. Kalenderwoche 2020
  • Feldsalat, Vogelmiere Beet "Erdbeere" 45. Kalenderwoche 2020
  • kASTANIE Beet "Purzel" 45. Kalenderwoche 2020
  • Impressionen Beet "Sauerkirsvche" 45. Kalenderwoche 2020
  • Petersilie Beet "Meerrettich" 45. Kalenderwoche 2020
  • Pilze Beet "Kurt" 45. Kalenderwoche 2020
  • Andere Pilze Beet "Kurt" 45. Kalenderwoche 2020
  • Sonnenhut Beet "Wein" 45. Kalenderwoche 2020

Sonntag, 8.11.20

Kapuzinerkresse erfroren, Sonntag früh 45. Kalenderwoche 2020

Der erste Bodenfrost dieses Jahres. Dahlien und Kapuzinerkresse sind nun für dieses Jahr Geschichte. Auch heute keine Gartenarbeit.

Hitze-Freitag

Fast 36 Grad und sehr sonnig, erst ab 16:00 Uhr bewölkt, aber trotzdem weiter heiß.

Ziemlich trocken, Beete „Rhabarber“ und „Kurt“ 20.8.20

Morgens die Beete „Amor“ „Hibiscus“, „Sommerflieder“ , „Wein“ und „Wolfgang“ sowie die Gurken, Kürbisse und Zucchini in den anderen Beeten und den Ableger der Forsythie neben dem Beet „Moth“, die Neuanpflanzungen in den Beeten“Mangold“ und „Omega“ mit insgesamt 300 Liter genauer 20 Gießkannen voll Wasser versorgt.

Neuanpflanzungen im Beet „Mangold“: Bartfaden, Kokardenblumen, Nelken 19.8.20

Vormittags dann noch den Boden, wo gegossen wurde, gelockert. Danach hat wegen der Wärme die Gartenarbeit für heute geruht.

Beete „Boskop“, „Jostabeere“ und „Erwin“ 20.8.20

Hier nun noch ein Rückblick auf das, was wir am 21. August in den vergangenen Jahren auf dieser Seite geschrieben haben. 2017 war es der Bericht über die 33. Kalenderwoche 2017 und 2015 ging es hier um Kleine Eidechsen. Dieses Jahr habe ich leider bisher nicht eine Eidechse gesehen.

Abnehmender Mond im Juni hat begonnen

Gestern war Vollmond und durch die Bewölkung war es hier gar nicht zu bemerken und Regen gab es auch noch. Das war es dann wohl leider auch mit Wasser von oben bis Dienstag, wenn der Agrarwetterbericht Recht behält. Es bleibt eben viel zu trocken. Heute wurden im Gerten von Sylvia wieder einige Beete bereinigt.

Genau wie das Artikelbild sind die Pflanzen rechts auf dem Beet „Rhabarber“, das mit das allererste Beet war das wir hier angelegt haben. Fast Alle Kräuter auf dem Bild waren schon im Garten in Finkenkrug. Der namensgebende Rhabarber hat die beiden Dürresommer 2018 und 2019 nicht überlebt.

Die Mohnblumen blühen im Moment sehr schön wie auf den folgenden beiden Bildern zu sehen ist

Die beiden restlichen Bilder zeigen unser Walnussbäumen „Erwin“ und Baumspinat im Beet „Kurt“

Letzte Tomaten für dieses Gartenjahr sind da

Heute sind je eine „Black Cherry“, „Golden Currant“, „Primabella“ und „Rote Murmel“ angekommen. Die „Black Cherry“ soll kleine violett-rote Früchte an den Rispen haben, „Golden Currant“ ist eine Wildtomate mit gelben Früchten, „Primabella“ soll Krankheitstolerant sein. Und die Wildtomate „Rote Murmel“, da gab es ja die erste Pflanze vor sechs Jahren. Und eigentlich ist Ja ein Ableger jedes Jahr seitdem im Garten aufgetaucht. 2019 im August kam die letzte. Aber da es wenig regnet wird es doch wenig wahrscheinlich das eine kommt. Und wenn, dann ist gut „Rote Murmel“ kann man nicht genug haben. Auf den Bildern sieht man Erdbeeren, Eisbergsalat, Schwertlilien, Roséwein „Vanessa“, Meerrettich und Thymian. Das Beitragsbild zeigt die Kupferfelsenbirne.

Leicht bewölkt

Und erst einmal kein Regen in Sicht. Morgen vielleicht ein Schauer?Gartenarbeit hat heute jedenfalls geruht. Heute noch ein paar Tomatenpflanzen von einer Nachbarin geschenkt bekommen. Welche Sorte ist nicht bekannt. Das Beitragsbild zeigt unseren Flieder. Die restlichen Bilder zeigen diverse Kräuter, Erbsen, Topinambur und Salate und die Schattenmorelle.

32. Kalenderwoche 2017

Montag erste Kartoffeln (Cheyenne) geerntet, Wegkanten bearbeitet und Beete bereinigt. Dienstag und Mittwoch die Beete „Wolfgang“ und „Wein“ umgegraben, Sylvia hat weitere Beete von unerwünschtem befreit und Kräuter (Estragon, Kerbel, Rosmarin und Wermut) geerntet und abgeblühtes herunter geschnitten. Geerntet wurden Bohnen, Gurken, Himbeeren, Tomaten, Zucchini und für das Frühstück Chilis, Kapuzinerkresse, Löwenzahn und Vogelmiere. Freitag wurde bis auf den Freiland-Garten (da gab es ausreichend von oben) Zimmerpflanzen und die Pflanzen unter den Dächern und in der Wohnung gegossen. Sonntag weitere Beete bereinigt, Kartoffeln (Rote Emmalie), Chili, Erdbeeren und Tomaten geerntet. Seiten „Dahlien“, „Kräuter„, „Maya-Mix“ überarbeitet. Und nun noch einige Bilder der Woche: