Und noch ein trüber Tag

Auch heute war das Wetter nicht so einladend, dennoch wurde ein bisschen im Garten gewerkelt.  2 Basilikum haben einen Platz neben Tomaten bekommen und weitere Pflanzen bekamen Alufolie-Fähnchen als Abschreckung gegen die Rehe. Momentan funktioniert diese Methode ja noch als Abwehr. Heute gibt es Bilder vom Heiligenkraut, genauer Graues Heiligenkraut,  dem Schmuckfarn und einigen Weinblättern.

Regentag

Heute hat  es meist geregnet und so ist eigentlich im Garten wenig  passiert. An den Stellen an denen Sylvia gestern Alufolie angebracht hat, ist kein Wildfraß mehr festzustellen gewesen. Da wo keine Alufolie war fehlen wieder zwei Tomatenpflanzen. Mal sehen was heute Nacht und morgen passiert. Durch den Regen können sich ja auch die Schnecken wieder besser bewegen und von denen gibt es ja hier außer den Nacktschnecken noch diverse Gehäuseschnecken, darunter auch Weinbergschnecken.

Und an so einem Regentag dokumentiert man halt das Wachstum der Markerbsen:

Markerbse
Markerbse

Wildschäden

Heute morgen konnten wir mal wieder Wildschäden feststellen,  kleine Tomatenpflanzen und auch die Kapuzinererbse scheinen dem Reh, dass hier regelmäßig vorbeikommt zu schmecken. So werden wohl die kleinen Tomaten auf dem Hügelbeet jetzt nachts eine Kappe bekommen müssen, damit wenigstens die restlichen erhalten bleiben, der Basilikum allerdings wird merkwürdigerweise nicht angerührt.

Kohlrabi, Erbsen, Stielmus, Mangold, Kapuzinererbse, Zwiebeln, Möhren
Kohlrabi, Erbsen, Stielmus, Mangold, Kapuzinererbse, Zwiebeln, Möhren

Topinambur, Wein rot und weiss, Tomaten
Topinambur, Wein rot und weiß, Tomaten

Impressionen aus unserem Garten und uns herum