Riesensonnenblume Beet „Meerrettich “ 1.8.20

Heißer Sonnabend zum Augustanfang

Früh noch die Gurken-, Kürbis-, und Zucchinipflanzen gewässert. Ansonsten bei der Wärme auch die Pflanzen in Ruhe gelassen und Insekten gezählt. War etwas schwierig, denn bei der Menge verliert man leicht die Übersicht an den Lavendel und am Sommerflieder. Von den Insekten die gezählt werden sollen haben wir heute nur die beiden Marienkäferarten je zweimal asiatischer Marienkäfer und Siebenpunkt-Marienkäfer, die Ackerhummel gibt es mindestens zehnmal, viel mehr gibt es die Dunkle Erdhummel mindestens 30. Auch die Hellgelbe Erdhummel gab es heute 5 Mal.

Eine Blaue Holzbiene konnte fotografiert, gefilmt und gezählt werden. Das erste Foto gibt es schon mal rechts. Die restlichen werden auch hier im Blog noch veröffentlicht. Ist das erste Jahr das wir die Blaue Holzbiene gesichtet haben.

Den Rest, der Insekten die. noch gefragt waren, haben wir außer der Streifenwanze (die aber dieses Jahr nicht da war) nicht. Aber wir haben noch mehr als zwei Hornissen und verschiedene andere Bienen, Schwebfliegen und mehr. Bei den Schmetterlingen die gefragt waren, war der Schwalbenschwanz schon am 24. Juli hier und den Kleinen Fuchs habe ich hier noch nie gesehen. Dafür gab es einen Admiral, drei Bläulinge (unbestimmt), zweimal den Braunen Waldvogel, je viermal Dickkopffalter (unbestimmt) und das Große Ochsenauge, mehr als 20 Perlmuttfalter (unbestimmt), mindestens ein zur Zählung pünktliches Schachbrett, zwei Tagpfauenaugen, mehr als acht Weißlinge (unbestimmt) und vier Zitronenfalter.

wei weitere Bilder von der Blauen Holzbiene gibt es auf der Seie Bienen, Hornissen, Hummeln und Vo. Und weitere Bilder vom Schornsteinfeger, Perlmuttfalter und Großem Ochsenauge gibt es auf der Schmetterlingsseite.