Tulpen im Beet "Jostabeere" am 07.05.2017

18. Kalenderwoche 2017

Die unangenehme Witterung diese Woche ließ wenig Raum für die Gartenarbeit, der Mai 2017 wird wohl kein Wonnemonat wenn man dem 100-jährigem Kalender folgt. Einige Pflanzen bleiben deswegen erst einmal im Gewächshaus und viele Ansaaten werden erst später erfolgen. Am Montag ruhte die Gartenarbeit, wir waren bei den Nachbarn. Hier konnten wir beobachten wie ein Raubvogel einen Spatzen vom Beet geholt hat. Dienstag war kalt und ungemütlich alle Pflanzen in der Wohnung im Keller und im Gewächshaus nach dem Mondkalender gegossen. Mittwoch wurden die Beete „Amor“, „Bärli“, „Erdbeere“ und „Wolfgang“ von Unerwünschtem befreit und das Beet „Manfred“ umgegraben. Donnerstag bis Sonnabend hat die Gartenarbeit wegen Nässe und anderer Aktivitäten meist geruht. Sonntag konnten dann doch einige Tätigkeiten durchgeführt werden. Weitere Beete bereinigen, Beet „Manfred“ fast fertig stellen und die Beete „Rhabarber“ und „Sternmagnolie“ angefangen zu erweitern. Sylvia  hat noch einiges ausgesät, das kommt dann wenn Erfolge zu sehen sind. Jetzt noch ein paar Bilder vom Sonntag:

Rhodoendron blüht im Beet "Mohrchen" am 07.05.2017
Rhododendron blüht im Beet „Mohrchen“ am 07.05.2017
Orange Tulpe am 07.05.2017
Orange Tulpe am 07.05.2017
Weiß-Rosa Tulpe am 07.05.2017
Weiß-Rosa Tulpe am 07.05.2017
Tulpen am 07.05.2017
Tulpen am 07.05.2017
Gefüllte Tulpe am 07.05.2017
Gefüllte Tulpe am 07.05.2017
Gefüllte Tulpe und andere Tulpe nam 07.05.2017
Gefüllte Tulpe und andere Tulpen am 07.05.2017
Weitere Tulpen am 07.05.2017
Weitere Tulpen am 07.05.2017