Obstbäume 7.4.2022

Obstbäume

Es gibt  im Garten folgende Obstbäume (natürlich sind alle noch ziemlich klein). An Obst von den Bäumen  gibt es wegen des Frosts während der Blüte im Garten 2017 neun Äpfel und sonst gar nichts auch sonst auf dem Grundstück nichts.

Aprikose

Eine Aprikose gibt es nun auch, steht im Beet „Jostabeere“ zwischen der Jostabeere und dem Johannisbeere-Stachelbeere Duostämmchen.

Aprikose „Roksana“

Aprikosenbaum „Roksana“ Beet „Jostabeere“ 13.07.20
Aprikose "Roksana im Beet "Jostabeere" am 15.04.2017
Aprikose „Roksana im Beet „Jostabeere“ am 15.04.2017

Bis auf das mitgelieferte Schild wissen wir nichts. Überraschung 2018.

Zum Seitenanfang

Apfelbäume

Wir haben acht Apfelbäume mit zehn verschiedenen Sorten. Mehr über die Apfelbäume gibt es auf der Seite Apfel, Birne und Quitte.

Zum Seitenanfang

Birnbaum

Wir haben zwei Birnenbäume der Sorte Conference. Mehr über die Birnenbäume gibt es auf der Seite Apfel, Birne und Quitte.

Zum Seitenanfang

Kirschbäume

Wir haben je zwei Sauerkirschen und zwei Süßkirschen. Mehr zu den Kirschen gibt es auf der Seite Kirschbäume.

Zum Seitenanfang

Limette

Es gibt ja auch noch die Limette die im Sommer draußen steht und im Winter im Keller überwintert. Hat in dieser Woche neue Citruserde bekommen.

Zum Seitenanfang

Mirabellenbaum

Der Mirabellenbaum steht in einem Ast im Beet „Delta Elstar“ seit 2016.

Bellamira

Der Mirabellenbaum "Bellamira" im Beet "Elstar Delta" am 16.04.2017
Der Mirabellenbaum „Bellamira“ im Beet „Elstar Delta“ am 16.04.2017

Wir wissen nicht mehr als das die Bellamira die Vorzüge von Aprikose und Mirabelle vereinigen soll. Was immer das bedeutet, lassen wir uns überraschen. Steht sonnig im Beet „Elstar-Delta“, je sonniger desto süßer die Früchte heißt es, aber wohl frühestens 2018.

Zum Seitenanfang

Pfirsichbaum

Es gibt auch zwei Pfirsichbäume im Garten, einer steht im Beet „Mangold“, der andere im Beet „Manfred“. Beide Pflanzen blühen immer schön, dann kommt der Frost im Frühjahr. Und das war es dann mit Pfirsichen aus unserem Garten.

Pfirsich Redhaven

ist wohl gelbfleischig und kommt aus den Vereinigten Staate von Amerika und ist wohl eine Kreuzung aus „Hale Haven“ und „Kalehaven“. Mal sehen was daraus wird. Im Bild ist der Baum aus dem Beet „Manfred“ zu sehen.

Bohnen und Pfirsichbaum Beet „Manfred“ 11.07.20

Zum Seitenanfang

Pflaumenbäume

Pflaumenbäume gab es zwei, beide sind Ostern 2017 schon abgeblüht. Die Pflaume „Viktoria“ ist aus immer noch unbekannten Gründen eingegangen.

Pflaume Opal

Der Pflaumenbaum "Opal" rechts neben dem Beet "Kurt" am 16.04.2017
Der Pflaumenbaum „Opal“ rechts neben dem Beet „Kurt“ am 16.04.2017

Stand früher am Ende vom Beet „Kurt“, schwächer wachsend als „Victoria“, da er sehr oft Opfer der Rehe gewesen ist. Ist daher in das Beet „Mix“ umgesetzt worden. Wächst dort aber auch besonders toll.

Pflaume Victoria

Stand im Beet „Wälti“ hatte 2016 zumindest die ersten kleinen Pflaumen. Weiteres zu Victoria auf der Seite Pflaume „Victoria“.

Der Pflaumenbaum "Victoria" im Beet "Wälti" am 16.04.2017
Der Pflaumenbaum „Victoria“ im Beet „Wälti“ am 16.04.2017

Zum Seitenanfang

Quittenbaum

Wir haben einen Quittenbaum der Sorte Konstantinopeler Apfelquitte. Mehr über den Quittenbaum gibt es auf der Seite Apfel, Birne und Quitte.

Zum Seitenanfang

Impressionen aus unserem Garten und uns herum