Unwetterschäden

Gestern habe ich mich mit den Schäden des Unwetters von Dienstag beschäftigt. Die großen Topinambur und die Sonnenblumen haben sehr unter den heftigen Sturmböen gelitten. Drei Sonnenblumen sind als Totalschaden abgeschnitten worden. Weitere drei Sonnenblumen habe ich mit eingegrabenen Stöcken wieder aufrichten können, eine Weitere hat heute Morgen schon wieder schräg gestanden.
Die Topinambur, die nicht beim Wein stehen (da ist ja so eine Art Gerüst} standen auch ganz schön schräg in der Landschaft. Hier habe ich mit anhäufeln einen hoffentlich festeren Stand erreicht.
Ansonsten hielten sich die Schäden in Grenzen. Der obere Teil einer gelben Stockrose blüht jetzt im Wohnzimmer weiter, der Ast einer Cocktailtomate war nicht mehr zu retten. So gibt es halt fünf Tomaten weniger.