Schlagwort-Archive: Vogelmiere

Erntedankfest 2018

Dankbarerweise konnten wir trotz der Dürre auch dieses Jahr doch einiges ernten: Äpfel, Baumspinat, Bohnen, Brombeeren, Chilis, Erdbeeren, Gurken, Himbeeren, Johannisbeeren (Rote, Schwarze und Weiße), Jostabeeren, Kartoffeln, Kupferfelsenbirnen, Süß- und Sauerkirschen, Lauch, Minigurken, Möhren, Radieschen, Rhabarber, Rote Beete,  Salat, Stachelbeeren, Tomaten, Topinambur, Walnüsse, Weintrauben, Zucchini, Zwiebeln. Auch Kräuter und Wlldkräuter wie Bärlauch, Bohnenkraut, Brennnessel, Estragon, Kapuzinerkresse, Lavendel, Liebstöckel, Löwenzahn, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian, Vogelmiere. Ysop und Zitronenmelisse.

24. Kalenderwoche 2018 / 25. Kalenderwoche 2018

Aus zeitlichen Gründen kommen diese Wochenberichte in einem Artikel, ab nächster Woche soll wieder jede Woche ein Artikel erscheinen.

24. Kalenderwoche

Auch diese Woche war durchgehend warm. Chili, Erdbeeren, Himbeeren, rote Johannisbeeren, Kirschen, Stachelbeeren geerntet. Sylvia  hat Montag zwei Eierpflanzen ins Beet „Mix“ gepflanzt und Möhren ausgesät. Montag wurde der Apfel Elstar und das Limettenbäumchen gedüngt.  Bei Neumond wurde der Weißdorn geschnitten, so dass der Roséwein „Vanessa“ genug Licht bekommt  Freitag alles im Garten gewässert, was auch Leitungsheimer bekommen kann, Sonnabend Zimmer-und Terrassenpflanzen mit Leitungswasser gegossen. Beet Mohrchen am Sonnabend mit dem restlichen Regenwasser gegossen und in Neu-Rietz Süsskirschen geerntet.

25. Kalenderwoche

Montag wurden unerwünschte Pflanzen entfernt, was nach dem Mondkalender am 18. Juni besonders effektiv sein soll. Mittwoch die Obstbäume, Rote Beete, Bohnen, Gurken, Kohlrabi, Erdbeeren, Stachelbeeren und die Beete „Sylvia“, „Mix“, „Amor“ und „Spargel“ gewässert . Der Sommer fing dann Donnerstag mit Sturm und etwas Regen deutlich kühler an. Freitag Jiaogulan in die Beete „Amor“ (3 Stück) und „Hochbeet“ (4 Stück) gepflanzt, Auch Freitag gab es etwas Regen, genau wie am Wochenende, insgesamt 15 mm an diesen Tagen, nicht viel aber immerhin besser als nichts. Sonntag drei Kürbispflanzen vom Beet „Kurt“ ins „Hochbeet“ umgepflanzt mal sehen ob die da besser kommen. Auch zwei Rosen bekamen neue Plätze wie auch einige Kokardenblumen. Geerntet wurden in dieser Woche Baumspinat, Chili, Erdbeeren, Himbeeren, Kapuzinerkresse, Kopfsalat, Pflücksalat, Radieschen, Vogelmiere und weiße Johannisbeeren.

16. Kalenderwoche 2018

Montag regnerisch, die restliche Woche sonnig und warm. Die Pflaumenblüte endete am Mittwoch und die Kirschen blühen seitdem, auch die Apfelbäume, die Kupferfelsenbirne  und die Mirabelle blühen. Montag nur Löwenzahn und Vogelmiere (wie jeden Tag der Woche) geerntet. Pflaume „Victoria“ hat eine eigene Unterseite bekommen. Dienstag Beet „Manfred“ fertiggestellt, Sylvia hat die Kräuterbeete bereinigt und einiges vor gesät: Anis, Blattkoriander, Dill, Hokkaido-Kürbis (Uschki Kuri), Mexikanische Minigurken, Puffbohnen, Thai-Basilikum und Weiße Riesenbohnen, ein Wandelröschen (Lantana Camara) ist in den Garten gekommen, genau wie eine Passionsblume (Passiflora caerulea), diese steht im Beet „Ahorn“. Schnittlauch zum Verzehr aus dem Garten geholt. Die Chinese Five Color ist aus der Küche auf die Terrasse gekommen. Mittwoch weiter an den Beeten gearbeitet, Beet „Mangold“ hat Sylvia den Kräuterteil gereinigt und ebenso wurde das Beet „Rhabarber“ gründlich überarbeitet.. Donnerstag hat Sylvia Petersilie ausgesät.  Sonnabend Monatserdbeeren (Rügen) ausgesät. Das Weidenkätzchen hat nun zwischen den Beeten „Erwin“,  „Wälti“, „Sternmagnolie“ und Jostabeere ihren Standplatz erhalten, eine der Immergrünen ist vom Beet „Mix“ in  das Beet „Mohrchen“ umgesetzt worden. Die Heidelbeeren wurden vom Unkraut befreit und gleich umfassend gewässert. Sonntag die Pflanzen gewässert und Beet „Mix“ aufgelöst, die Cranberries sind in das Beet „Brombeere“ und die immergrünen un eine Erika in das Beet „Mohrchen“ gekommen. Das Beitragsbild zeigt die blühenden Kirschbäume „Morellenfeuer“, „Regina“ und „Große schwarze Knorpel“. Nun noch eine Potpourri aus Fotos dieser Woche:

38. Kalenderwoche 2017

Diese Woche nur wenig im Garten gemacht, Freie Teile des Beetes „Manfred“ wurden umgegraben und die Bohnen aus dem Beet „Mangold“ entfernt. Von Donnerstag an haben Erkältungen und das Wetter an intensiver Gartenarbeit gehindert. Sonntag die Pflanzen auf der Terrasse (ausser den Tomaten) und die Zimmerpflanzen nach Mondkalender gegossen. Geerntet wurden Bohnen, Brombeeren, Chili, Gurken, Himbeeren, Kapuzinerkresse, Mangold, Riesenschirmpilze (von der Wiese neben dem Garten, nicht die drei die gerade auf dem Beet „Kurt“ wachsen), Salbei, Stielmus, Tomaten, Vogelmiere, die letzten Zucchini. Das Titelbild ist diesmal schon 14 Tage alt: Hummel und Sonnenblume. Die nachfolgende Bildergalerie zeigt eigentlich die Wetterbedingungen des ganzen Gartenjahres mehr grau als sonnig, sehr nass kaum trocken:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

32. Kalenderwoche 2017

Montag erste Kartoffeln (Cheyenne) geerntet, Wegkanten bearbeitet und Beete bereinigt. Dienstag und Mittwoch die Beete „Wolfgang“ und „Wein“ umgegraben, Sylvia hat weitere Beete von unerwünschtem befreit und Kräuter (Estragon, Kerbel, Rosmarin und Wermut) geerntet und abgeblühtes herunter geschnitten. Geerntet wurden Bohnen, Gurken, Himbeeren, Tomaten, Zucchini und für das Frühstück Chilis, Kapuzinerkresse, Löwenzahn und Vogelmiere. Freitag wurde bis auf den Freiland-Garten (da gab es ausreichend von oben) Zimmerpflanzen und die Pflanzen unter den Dächern und in der Wohnung gegossen. Sonntag weitere Beete bereinigt, Kartoffeln (Rote Emmalie), Chili, Erdbeeren und Tomaten geerntet. Seiten „Dahlien“, „Kräuter„, „Maya-Mix“ überarbeitet. Und nun noch einige Bilder der Woche:

 

31. Kalenderwoche 2017

Montag und Dienstag die Tomatenpflanzen im Beet „Sternmagnolie“ ausgelichtet Dienstag wieder alle Pflanzen (ausser denen im Freiland, die bekamen nachts Regen ab) gegossen, wie der Mondkalender es empfohlen hat, und Bohnen, Brombeeren, Gurken, Tomaten und Zucchini geerntet. Mittwoch hat die Gartenarbeit geruht Donnerstag hat Christian die Wege gemäht und die Melonenbirne in das Beet „Erdbeere“ gepflanzt. Ein paar Erdbeeren genascht und die Peperoni neu abgestützt. Zum Frühstück gab es als Grünzeug Chilis, Löwenzahnblätter, Kapuzinerkresse und Vogelmiere. Freitag Beete von unerwünschtem befreit und Beetkanten bereinigt, Sonnabend die Tomaten von krankem Laub und Tomaten befreit, war halt dann für die Tomaten doch zu nass. Sonntag neues auf der Seite „Dahlien“ veröffentlicht. Im Garten die Erdbeeren im Beet Wolfgang nach mehr als zwei Jahren Standzeit entsorgt, Ableger der Erdbeeren aus dem Beet „Danny“ in das Beet „Manfred“ gepflanzt. Im Beet „Erdbeere“ ist ausgesäte Stielmus schon zu sehen während der Spinat sich noch nicht blicken lässt, Rauke und Feldsalat ausgesät.

"Rote Murmeln" am 05.08.2017
„Rote Murmeln“ am 05.08.2017
Rosenblüten im Beet "Iris" am ß5.08.2017
Rosenblüten im Beet „Iris“ am ß5.08.2017
Rosenblüte im Beet "Iris" am ß5.08.2017
Rosenblüte im Beet „Iris“ am ß5.08.2017

 

30. Kalenderwoche 2017

Montag hat die montägliche Frauenrunde bei uns im Garten getagt. Christian hat die neuen Chilis eingepflanzt, im Beet „Erwin“ stehen die „Habanero gelb“ und die „Chinese 5 Color“ und im Beet „Jostabeere“ die „Naga/Bhut Jolokia Orange,“ im Topf steht im Beet „Birke“ die „Jamaican Hot Chocolate“. Dienstag und Mittwoch sind komplett in Wasser gefallen, mehr als 50 mm Regen an beiden Tagen zusammen. Mittwoch Bohnen, Gurken und Zucchini geerntet. Für das Frühstück jeweils Vogelmiere, Löwenzahn und Kapuzinerkresse geerntet.  Donnerstag die neue Apfelbeere in das Beet „Danny“ gesetzt- Sonnabend einen Riesenschirmpilz von der Wiese geholt und den Wein etwas mit einem Vogelschutznetz abgedeckt. Am Sonnabend haben wir auch die erste errötende Tomate gesichtet. Neues gibt es auch auf den Seiten „Beerenobst„, „Chilis„, „Kapuzinerkresse„, „Obstbäume„, „Die Sonnenblumen„, „Die Wildtomate „Rote Murmel“„. Sonntag Gurken und Brombeeren geerntet und im Wald ein  paar Pfifferlinge gefunden. Das Titelbild zeigt diesmal ein Veilchen im Sommer. Weitere Bilder der Woche in der nachfolgenden Galerie:

Diese Diashow benötigt JavaScript.