Schlagwort-Archive: Stielmus

52. Kalenderwoche 2017

Die letzte Woche des Jahres 2017 ist nun auch vorbei. Am ersten Feiertag nach dem Mondkalender alle Zimmerpflanzen gegossen. Wie üblich wurde der Garten zu der Zeit in Ruhe gelassen. In der Wohnung hat die Chili „Chinese Color“ immer mehr Blüten, momentan 12,  während die Mini-Chili wohl eingegangen ist. Silvester war es so warm, das schon ein Marienkäfer draußen an einer Fensterscheibe war. Nun noch einige Bilder aus der letzten Kalenderwoche 2017.

37. Kalenderwoche 2017

Auch diese Woche war kühl und es gab einige Schauer und den ersten Herbststurm. Die ersten Bäume lassen ihr Laub fallen, und so musste schon einmal Laub von den Wegen geharkt werden. Freitag wurden die Zimmerpflanzen und die Pflanzen in den Gewächshäusern, die Tomaten unter dem Schutzdach und die Pflanzen auf der Terrasse gegossen. Sonntag waren wir beim Festgottesdienst zur (Wieder-) Einweihung der Orgel der Rietzer Kirche (1854 zuerst in Betrieb genommen), die fast 70 Jahre nicht mehr gespielt werden konnte. Geerntet wurden diese Woche Bohnen, Brombeeren, Chili, Erdbeeren, Gurken, Himbeeren, Kapuzinerkresse, Minigurken, Pflücksalat, Stielmus, Tomaten (Black Krim, Black Plum, Roma, Rote Murmel und andere Sorten), Zucchini. Das Titelbild zeigt Sonnenblumenblüten mit Hummeln.

34. Kalenderwoche 2017

Diese Woche kaum Zeit für Gartenarbeit, nur Aufräumen, Ernten. Kein richtiges Sommerwetter oftmals grau und herbstlich. Geerntet wurden Baumspinat, Bohnen, Brennnesseln, Chilis, Eichblattsalat, Gurken, einige Erdbeeren und wenige Himbeeren, Kapuzinerkresse, die restlichen Kartoffeln („Arran Victory“,  „Blaue Schweden“ und „Cara“), Mais,  ein Riesenschirmpilz, Tomaten (auch „Rote Murmeln“) , Zucchini . Bei den Ansaaten kommen Bienenfreund und Stielmus gut, Spinat und Feldsalat sind nicht zu sehen

Stielmus am 26.08.2017
Stielmus am 26.08.2017

33. Kalenderwoche 2017

Montag bis Mittwoch immer wieder einiges bereinigt und Beet „Steingarten“ von Unerwünschtem befreit. Freitag Phacelia oder Bienenfreund auf die abgeernteten Teile der Beete Erwin, Mangold und Wein aus gesät.  Sonnabend wieder alle Pflanzen (ausser denen im Freiland, die bekamen nachts Regen ab) gegossen, wie der Mondkalender es empfohlen hat. Sonntag die Tomatenpflanzen im Beet „Sternmagnolie“ ausgelichtet, geerntet wurden diese Woche Bohnen, Brennnessel, Brombeeren, Chilis, Eichblattsalat, Gurken,  Kapuzinerkresse, Kartoffeln, Mangold, Schnittlauch, Tomaten (auch die ersten „Rote Murmeln“ dieses Jahr)  und Zucchini. Sylvia hat Kräuter zum Trocknen gesammelt: Basilikum, Majoran, Rosmarin. Überarbeitet wurden die Seiten Baumspinat, Kapuzinerkresse, Kräuter und Sonnenblumen. Die Bilder der Woche folgen nun hier:

Stielmus am 20.08.2017
Stielmus am 20.08.2017
Himbeeren am 20.08.2017
Himbeeren am 20.08.2017
Beet "Amor" am 20.08.2017
Beet „Amor“ am 20.08.2017
Pflücksalat-Blüten am 20.08.2017
Pflücksalat-Blüten am 20.08.2017
Blaue Hibiscus-Blüte am 20.08.2017
Blaue Hibiscus-Blüte am 20.08.2017
Sommerflieder-Blüten am 20.08.2017
Sommerflieder-Blüten am 20.08.2017
Rittersporn am 20.08.2017
Rittersporn am 20.08.2017
Anthurie, Tomaten, Zucchini, Gurken im Küchenfenter am 20.08.2017
Anthurie, Tomaten, Zucchini, Gurken im Küchenfenter am 20.08.2017

 

32. Kalenderwoche 2017

Montag erste Kartoffeln (Cheyenne) geerntet, Wegkanten bearbeitet und Beete bereinigt. Dienstag und Mittwoch die Beete „Wolfgang“ und „Wein“ umgegraben, Sylvia hat weitere Beete von unerwünschtem befreit und Kräuter (Estragon, Kerbel, Rosmarin und Wermut) geerntet und abgeblühtes herunter geschnitten. Geerntet wurden Bohnen, Gurken, Himbeeren, Tomaten, Zucchini und für das Frühstück Chilis, Kapuzinerkresse, Löwenzahn und Vogelmiere. Freitag wurde bis auf den Freiland-Garten (da gab es ausreichend von oben) Zimmerpflanzen und die Pflanzen unter den Dächern und in der Wohnung gegossen. Sonntag weitere Beete bereinigt, Kartoffeln (Rote Emmalie), Chili, Erdbeeren und Tomaten geerntet. Seiten „Dahlien“, „Kräuter„, „Maya-Mix“ überarbeitet. Und nun noch einige Bilder der Woche:

 

31. Kalenderwoche 2017

Montag und Dienstag die Tomatenpflanzen im Beet „Sternmagnolie“ ausgelichtet Dienstag wieder alle Pflanzen (ausser denen im Freiland, die bekamen nachts Regen ab) gegossen, wie der Mondkalender es empfohlen hat, und Bohnen, Brombeeren, Gurken, Tomaten und Zucchini geerntet. Mittwoch hat die Gartenarbeit geruht Donnerstag hat Christian die Wege gemäht und die Melonenbirne in das Beet „Erdbeere“ gepflanzt. Ein paar Erdbeeren genascht und die Peperoni neu abgestützt. Zum Frühstück gab es als Grünzeug Chilis, Löwenzahnblätter, Kapuzinerkresse und Vogelmiere. Freitag Beete von unerwünschtem befreit und Beetkanten bereinigt, Sonnabend die Tomaten von krankem Laub und Tomaten befreit, war halt dann für die Tomaten doch zu nass. Sonntag neues auf der Seite „Dahlien“ veröffentlicht. Im Garten die Erdbeeren im Beet Wolfgang nach mehr als zwei Jahren Standzeit entsorgt, Ableger der Erdbeeren aus dem Beet „Danny“ in das Beet „Manfred“ gepflanzt. Im Beet „Erdbeere“ ist ausgesäte Stielmus schon zu sehen während der Spinat sich noch nicht blicken lässt, Rauke und Feldsalat ausgesät.

"Rote Murmeln" am 05.08.2017
„Rote Murmeln“ am 05.08.2017
Rosenblüten im Beet "Iris" am ß5.08.2017
Rosenblüten im Beet „Iris“ am ß5.08.2017
Rosenblüte im Beet "Iris" am ß5.08.2017
Rosenblüte im Beet „Iris“ am ß5.08.2017

 

Regenfrei

Endlich mal ein Tag ohne Regen, zumindest bis 17:55 Uhr. So konnten endlich mal wieder die Wege gemäht werden und zum Teil die Rasenkanten. Spinat „Matador“ und Stielmus ist noch einmal für die Herbsternte ausgesät worden und die Sonnenblumen haben ein paar alte Äste, die der Sturm letzte Woche Dienstag heruntergerissen hat als Stütze bekommen. Kann man vielleicht ja auf den Bildern sehen.

Der Samen vom Feldsalat „Vit“ ist erst einmal in den Kühlschrank gewandert, da dieser ein Kaltkeimer ist. Gurken und Zucchini geerntet. Und die Ananas-Tomate wurde umgesetzt und Ihr ein bisschen Dünger verpasst.

24. Kalenderwoche 2014

Ein bisschen später als sonst kommt der Wochenbericht. Nach dem heißen Pfingsten folgten teils regnerische Tage, die auch durch zuviele sonstige Tätigkeiten wenig Raum für dem Garten ließen. Ich habe angefangen zwei Beete zu erweitern und die Wege gepflegt, Sylvia hat Beete von unerwünschtem Wachstum befreit. Die Erdbeerente geht weiter, das Stielmus haben wir abgeerntet, gewaschen, blanchiert und eingefroren. Himbeeren gibt es und die Markerbsen schmeckten lecker zum Rinderbraten.

Bis zum 24. Juni wird leider auch nicht viel mehr als das notwendige im Garten passieren können , gibt es bei mir doch anderweitigen Termindruck, der auch wenig Raum für Ergänzungen bringen wird. Morgen fällt der Beitrag  ganz aus, Dienstag und Freitag wird es wohl was geben. Die nächste Wochenrückschau wird vermutlich erst Montag in einer Woche erscheinen.

21. Kalenderwoche 2014

21. Kalenderwoche 2014
21. Kalenderwoche 2014

Diese Woche haben wir einiges von den Ansaaten nach draußen gesetzt, Tomaten, Basilikum, Scheibengurke, Zucchini in gelb und in grün, Gurken, einige Beete bereinigt und Pflanzen umgesetzt, da durch zwei neu angelegte Beete mehr Platz vorhanden ist. Die meisten Dahlien sind auch schon im Boden. Geerntet wurden Salat, Stielmus, Spinat und für allerlei leckere Gerichte verwendet, wie für ein Spinat-Stielmus-Pesto oder eine Spinat-Stielmus-Suppe auf asiatische Art. Weiterlesen