Archiv der Kategorie: Zimmerpflanzen

8. Kalenderwoche 2018

Der Frost hat den Garten fest im Griff. Sonntag früh minus 12,4 Grad, so kalt wie den ganzen Winter nicht. Ruhezeit für den Garten. Das Titelbild zeigt die Erdorchidee, die sich am Standort wohlzufühlen scheint. Sonntag sind wir die Saatbestände durchgegangen und haben noch etwas Saatgut nachbestellt:

  • White Dream weiße Salatgurke für Gewächshaus und Freiland Bianco Lungo,
  • Indigo Rose blaue Tomate
  • Tomaten (Quedlinburger Frühe Liebe)
  • Waldmeister Galium odoratum
  • Schlesische Himbeere historische Tomate Fleischtomate
  • Carolina Reaper HP 22B Chilli
  • Tomaten fürs Freiland (Chadwicks Cherry)
  • Jiaogulan Gynostemma pentaphyllum Kraut der Unsterblichkeit
  • Weiße Riesenbohne Gigantes
  • Bergbohnenkraut Winterbohnenkraut Satureja montana
  • Rote Gartenmelde Atriplex hortensis

Jiaogulan Gynostemma pentaphyllum hat Christian schon einmal in Finkenkrug ausprobiert und die Rote Gartenmelde hier in Rietz aber damal zu wenig gegossen, also auf ein neues.

Jetzt noch zwei Bilder einmal das Avocadobäumchen und der Eingang in den Garten am frostigen Sonntagmorgen.

6. Kalenderwoche 2018

Die 6. Kalenderwoche 2018 war von den Temperaturen winterlich besonders nachts häufig bis minus 5 Grad. Dazu meist sonnig was ja bisher eher nicht so war. Nun Bilder von  weiteren Orchideenblüten:

 Donnerstag wurden wieder alle Pflanzen in der Wohnung und im Keller gegossen, wie es im Mondkalender stand. Die Chili „Chinese 5 Color“ wurde auch gedüngt.  Das Titelbild zeigt eine Orchideenblüte im Schlafzimmer.

 

5. Kalenderwoche 2018

Bis Freitag war es wieder zu warm für den Winter, zum Wochenende wurde es kühler am Sonntagmorgen lag Schnee. Erste Krokusse und Schneeglöckchen waren zu sehen.. Das Alpenveilchen hat auch geblüht und zum allerersten Mal blühte der Vanillestrauch (Chinesische Winterblüte = Chimonanthus praecox). In der Wohnung blüht wieder der Winterkaktus (Schlumbergera), diese Blüten sind auch auf dem Titelbild. Dienstag war wieder Gießen angesagt. In der Wohnung ist eine Erdorchidee (Luisa Discolor) eingezogen und auch noch ein Currykraut-Stämmchen. Zwei weitere Peperoni lugen aus dem Anzuchttopf. Sonntag im Keller ein Tagpfauenauge entdeckt, das dort überwintert. Es folgt noch eine Galerie mit Eindrücken von dieser Woche:

2. Kalenderwoche 2018

Am frostigen Montag den Weihnachtsbaum auf dem Beet „Mohrchen“ zum verrotten entsorgt. Freitag die Zimmerpflanzen  laut Mondkalender gegossen, Wasser gab es auch für die Überwinterungspflanzen im Keller. Das Wasser ist diesen Winter ungenutztes Regenwasser, da Christian eine unserer Regentonnen im Keller aufgestellt hat und das Restwasser aus den anderen Regentonnen in die Tonne im Keller transportiert hat. Bilder gibt es diesmal aus der Wohnung, der Garten gibt im Moment wenig als Fotomotiv her.

Bogenhanf (Sanseveria) und beide Avocados am 14.01.2018
Bogenhanf (Sanseveria) und beide Avocados am 14.01.2018

Blüten und Früchte "Chinese 5 Color" am 14.01.2018
Blüten und Früchte „Chinese 5 Color“ am 14.01.2018

 

52. Kalenderwoche 2017

Die letzte Woche des Jahres 2017 ist nun auch vorbei. Am ersten Feiertag nach dem Mondkalender alle Zimmerpflanzen gegossen. Wie üblich wurde der Garten zu der Zeit in Ruhe gelassen. In der Wohnung hat die Chili „Chinese Color“ immer mehr Blüten, momentan 12,  während die Mini-Chili wohl eingegangen ist. Silvester war es so warm, das schon ein Marienkäfer draußen an einer Fensterscheibe war. Nun noch einige Bilder aus der letzten Kalenderwoche 2017.

49. Kalenderwoche 2017

Montag Barbarazweige von der Sauerkirsche „Morellenfeuer“ geschnitten, mal sehen ob die an Weihnachten blühen. Mittwoch die Pflanzen in der Wohnung gegossen und die Chilis mit Kaffeesatz gedüngt. Donnerstag das Gartenwerkzeug eingemottet bis zum Frühjahr. Freitag die eine Regentonne in den Keller geräumt, jetzt muss nur noch das Wasser aus den beiden noch im Garten befindlichen Tonnen eingefüllt werden, dann können die Pflanzen den ganzen Winter mit Regenwassser gegossen werden. Sonnabend hat es wieder geschneit. Sonntag kam der Schnee abends.

27. Kalenderwoche 2017

Montag die Wege gemäht und was nicht wachsen soll entfernt. An den restlichen Tagen weiter an der Gesamtansicht des Gartens gearbeitet, umgepflanzt was nötig war, und Beete von unerwünschtem befreit. Sylvia hat die Forsythien am Gartenrand zur Auffahrt herunter geschnitten. Freitag haben wir sehr günstig eine neue Regentonne erstanden und diese in das nun neue Wasserkonzept eingebracht. Was natürlich auch heißt Wasser von oben. Die Tonne konnte wenigstens in der Nacht von Freitag auf Sonnabend ausprobiert werden. Halb voll geworden, Umbaumaßnahmen gelungen. Und ansonsten haben wir auch mal den Garten genossen, ohne etwas zu tun. Was ja auch sehr wichtig ist. Eine interessante Beobachtung dieser Woche, da der Lavendel in  voller Blüte steht ist, dass die Schmetterlingspopulation im Garten annähernd die Vorjahresmenge erreicht hat,  während die Bienen (also Bienen, Hummeln usw.) kaum vorhanden sind, kamen letztes Jahr zwei Hummeln auf einen Schmetterling, gibt es dieses Jahr sechs Schmetterlinge auf eine Hummel. Sehr merkwürdig und auch irgendwie erschreckend. Bei den Schmetterlingen gibt es dieses Jahr Große Ochsenaugen, Kaisermantel, Kleiner Fuchs, Tagpfauenaugen, Schachbrettfalter, viele Zitronenfalter und einige mehr. Sonntag im Wald Pilze suchen gegangen aber nichts gefunden, im Gewächshaus die Tomaten- und Gurkenpflanzen hoch gebunden. Insgesamt fünf Zucchini „Eight Ball“, Stachelbeeren (so viel das Christian sie abends aufessen kann) und Gurken geerntet. Und noch ein paar Bilder auch von Clivie im Wohnzimmer:

Taglille und Dill im Beet "Jostabeere" am 07-07-2017
Taglille und Dill im Beet „Jostabeere“ am 07-07-2017

Blühende Kapuzinerkresse im Beet "Erwin" am 07-07-2017
Blühende Kapuzinerkresse im Beet „Erwin“ am 07-07-2017

Teilansicht des Gartens am 07-07-2017
Teilansicht des Gartens am 07-07-2017

Die Clivienblüten im Wohnzimmer am 09.07.2017
Die Clivienblüten im Wohnzimmer am 09.07.2017

Anderer Blickwinkel auf die Clivienblüten im Wohnzimmer am 09.07.2017
Anderer Blickwinkel auf die Clivienblüten im Wohnzimmer am 09.07.2017