Alle Beiträge von SyCh

Sonntag im August 2019

Heute mussten nach dem Mondkalender mal wieder die Pflanzen gegossen werden. Im Garten könnten wir uns das sparen von ungefähr vier Uhr bis neun Uhr regnete es leicht vor sich hin und um achtzehn Uhr gab es noch mal eine kurze starke Husche. Der restliche Tag war so durchwachsen. Ein guter Tag für unsere Gartenpflanzen. Jedenfalls ist das alles nicht so braun wie letztes Jahr. Selbst die Wege sind schön grün und Christian muss demnächst die Wege mal wieder mähen.

Neues von den Chilis

Die Chilis. Wachsen weiterhin sehr gut. Liegt wohl an dem hier herrschenden Klima. Müssen wir wohl eine Chili-Plantage hier machen. Momentan hat die Chinese 5 Color wie auf dem Beitragsbild zu sehen drei Farben. Junge Früchte lila, Früchte vierte Stufe orange und ausgereift rot. Scharf sind alle Farben.

Trüb mit ein paar Tröpfchen

Heute war es ziemlich trüb, leider kam aus den Wolken nur ein Millimeter Regen, und auch in den nächsten Tagen fällt wohl kaum Regen. Aber wenigstens ist es ja nicht so heiß wie letztes Jahr, so dass alle Pflanzen eigentlich gut aussehen. Die Dahlien haben’s die ersten Knospen und die Kartoffeln blühen. Wahrscheinlich ziemlich spät. Das Beitragsbild zeigt mal eine etwas anders blühende Sonnenblume.

Piri Piri und die anderen Chili

Dieses Jahr haben wir ja nur vier Chilipflanzen, drei gekaufte (Carolina Reaper, Chinese Five Color und Piri Piri) und eine selbst gezogene (Fatalii white). Chinese Five Color und Piri Piri können schon geerntet werden, Carolina Reaper blüht immer wieder bringt aber keine Früchte zustande. Fatalii White blüht seit dem Wochenende. Gedüngt und gegossen wurden alle vier Pflanzen am jeweils selben Tag und auch die Menge Regenwasser sollte bei allen Pflanzen dieselbe gewesen sein.