38. Kalenderwoche 2015

Die ganze Woche durchwachsenes Wetter und bis Donnerstag wenig Zeit für den Garten.

Sonnenblume vor dem Aufgehen
Sonnenblume vor dem Aufgehen

Montag bis Donnerstag

Nichts im Garten gemacht, außer immer wieder zu ernten, Erdbeeren, Zucchini, Bohnen, „Rote Murmeln“, Tomaten, Chilis, Mangold, Rote Beete, Pflücksalat, Möhren, Sauerampfer, Kapuzinerkresse, Weintrauben und Kräuter.  Auf dem restlichen Grundstück gab es Äpfel, Birnen, 2 Riesenschirmpilze und Pfirsiche aufzulesen, der erste Holunder wird wohl nächste Woche geerntet. So hat man wenigstens viel Frischkost zum essen. Die aufgelesenen Walnüsse lassen wir trocknen, da aus dem letzten Jahr noch einige vorhanden sind, die sich jetzt endlich richtig knacken lassen.

Das geerntete Obst und Gemüse wurde fast immer gleich verarbeitet. Aus Äpfeln, Pfirsichen, Birnen, Rote Beete und Möhren entstand im „Power Juicer“ ein wohlschmeckender rer Saft der mit Mineralwasser verdünnt wurde, die Zucchini wurden entweder zum Gemüse, zur Rohkost zum Frühstück oder zu Puffern verarbeitet, die Rezepte gibt es auf der Rezepteseite. Die Riesenschirmpilze waren ein leckeres Pfannengericht.

Freitag

Mal wieder im Wald gewesen und das erste Mal ausreichend Schwammerln gefunden. Der Schirmpilz auf dem ersten Bild war zu alt zum Essen, den vermutlichen Hexenröhrling haben wir dann auch nicht gegessen.  Freitag gab es dann ein leckeres Pilzragout.

Erfolgreiche Pilzsuche
Erfolgreiche Pilzsuche
Steinpilz mit Zunge
Steinpilz mit Zunge
Hexenröhrling ?
Hexenröhrling ?

Sonnabend

Nach dem Mondkalender war Zimmerpflanzen gießen und im Garten den Rasen mähen angesagt. Und natürlich Erdbeer- und Zucchiniernte, dabei haben wir auf dem Hügelbeet „Amor“ zwei Pilze gefunden, die vermutlich Champignons sind weil Sie so riechen und aussehen. Aber man weiß ja nie, deshalb nicht gegessen.

Champignons oder nicht das ist hier die Frage
Champignons oder nicht das ist hier die Frage
Champignon oder nicht das ist hier die Frage
Champignon oder nicht das ist hier die Frage

Es gibt auch noch eine andere Pilzsorte im Garten, wo wir allerdings auch nicht wissen was für ein Pilz das ist.

Pilze im Garten 2 von unten Unbekannt
Pilze im Garten 2 von unten Unbekannt
Pilze im Garten 2 Unbekannt
Pilze im Garten 2 Unbekannt
Pilze im Garten Unbekannt abgefressen
Pilze im Garten Unbekannt abgefressen
Pilze im Garten von unten Unbekannt
Pilze im Garten von unten Unbekannt
Pilze im Garten Unbekannt
Pilze im Garten Unbekannt

Sonntag

Wie immer morgens Kräuter und Blätter für den Tee gesammelt. Am Sonntag gab es Brombeerblätter, Brennnesselblätter, Fenchel und Salbei in den Tee.

Kräuter und Blätter für den Tee
Kräuter und Blätter für den Tee

Abends gab es eine Steinpilzrahmsoße zu Bohnen und Schweinebraten und am Morgen Steinpilze in Blätterteig.

Und zum Abschluß noch einige Bilder anderer Pflanzen:

Dahlienbeet
Dahlienbeet
Kürbis
Kürbis
Weissdorn
Weissdorn
Äpfel an userem kleinen Apfelbaum
Äpfel an unserem kleinen Apfelbaum Sorte leider noch unbekannt